Aktuelles

Sie nutzen in der Lehre innovative Konzepte oder engagieren sich besonders in der Beratung von Studierenden? Dann bewerben Sie sich bis zum 30.6.2019 für den Landeslehrpreis Nordrhein-Westfalen, der in fünf Kategorien vergeben wird und mit jew. 50.000 Euro dotiert ist. Mit dem Preis unterstützt die Landesregierung hervorstechende und innovative Leistungen, beispielsweise die Entwicklung und Umsetzung neuartiger Lehrkonzepte, den Einsatz besonderer Prüfungsmethoden oder neue Ansätze in der Beratung und Betreuung von Studierenden.

mehr zuLandeslehrpreis NRW 2019

Ein Freigeist-Fellow – das ist für die VolkswagenStiftung eine junge Forscherpersönlichkeit, die ihre eigene Idee verfolgt und dabei neue Wege geht, Freiräume nutzt und Widerstände überwindet. Die Freigeist-Fellowships sind thematisch bewusst offen gehalten und richten sich an Postdoktorand*innen aus allen Disziplinen, die schon früh nach ihrer Promotion wissenschaftliche Unabhängigkeit anstreben. Das Förderangebot beinhaltet zwei Förderphasen mit einer Gesamtförderdauer von maximal acht Jahren und einer finanziellen Ausstattung von insgesamt bis zu 2,2 Mio. Euro. Stichtag für Bewerbungen ist der 10. Oktober 2019.

mehr zuFreigeist Fellowship

Das DAAD Förderprogramm PRIME ermöglicht Postdoktorand*innen aller Nationalitäten, die ihre berufliche Laufbahn langfristig in Deutschland sehen, eine befristete Anstellung an einer deutschen Hochschule mit einem Forschungsaufenthalt im Ausland zu verbinden. Die Dauer der Förderung beträgt 18 Monate, von denen die ersten 12 Monate im Ausland (Auslandsphase) und die restlichen sechs Monate in Deutschland (Reintegrationsphase) verbracht werden. Bewerbungsschluss für eine Förderung ab 1. Mai 2020 ist der 30. August 2019.

mehr zuPostdoctoral Researchers International...

Mit der Förderinitiative "Symposien und Sommerschulen" unterstützt die VolkswagenStiftung Veranstaltungen aller Fachgebiete, die zum Ziel haben, neue wissenschaftliche Ideen und Forschungsansätze zu behandeln. Die Stiftung möchte auch dazu ermutigen, innovative Veranstaltungsformate bzw. neue Instrumente zur Unterstützung der Interaktion und Vernetzung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu erproben. Für Sommerschulen ist eine Antragstellung jederzeit möglich, für Symposien ist der Stichtag der 10. September 2019.

mehr zuFörderinitiative Sommerschulen...

"Gute wissenschaftliche Praxis (GWP) vermitteln" – unter diesem Motto ruft der Universitätsverband zur Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland (UniWiND) ein neues Netzwerk ins Leben. Koordiniert wird es von Valentina Vasilov, Mitarbeiterin des GC Plus an der UDE. Neben dem Erfahrungsaustausch zu Formaten, Methoden und Materialien sind die Diskussion und (Weiter-)Entwicklung gemeinsamer Standards zur GWP-Vermittlung Ziele der Zusammenarbeit. Interessierte können sich bis zum 30. Juni 2019 online für das Netzwerk anmelden. Das erste Netzwerktreffen wird im Anschluss an die Tagung "Vienna Days of Academic Integrity" (25.-26.9.2019) in Wien stattfinden.

mehr zuNeues UniWiND-Netzwerk wird an...

Mentorship x Workshops x Netzwerktreffen = mentoring³! Das beliebte Mentoring-Programm für Nachwuchswissenschaftlerinnen der UA Ruhr Universitäten geht in eine neue Runde. Bis zum 15. Juli 2019 können sich Postdoktorandinnen und Habilitandinnen der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften und Ingenieurwissenschaften online für das zweijährige Programm bewerben. Zusätzlich startet in diesem Jahr auch eine Programmlinie für Doktorandinnen der Ingenieurwissenschaften.

mehr zuJetzt bewerben für die nächste...

Das dokFORUM begrüßt in diesem Jahr den Psychologen Richard Martin Shiffrin (Indiana University, USA) zu einer Forschungswerkstatt. In Kooperation mit dem IZfB finden am 11.06.2019 insgesamt drei Termine mit dem Psychologen und Kognitionswissenschaftler statt.
​ Richard Shiffrins Forschungsschwerpunkt liegt in der Gedächtnisforschung. Die Workshops sind für alle Interessent*innen geöffnet, um Anmeldung wird gebeten.

mehr zuGedächtnisforschung: Workshops...

Am Beispiel des Forschungs- und Lehrgebiets Siedlungswasserwirtschaft, Hydrologie und Wasserbau spricht Prof. Dr.-Ing. Markus Quirmbach (Hochschule Ruhr West) beim nächsten FUTURE WATER Kolloquium am 13.6.2019, 16–18 Uhr, Raum T03 R03 D75, über die FH-Professur als Karriereziel und den Weg dorthin. Interessierte sind herzlich eingeladen.

mehr zuFUTURE WATER Kolloquium

Forschung * Transfer * Nachhaltigkeit – unter diesem Motto lädt die Fakultät für Gesellschaftswissenschaften Interessierte zu einer Podiumsdiskussion am Nachmittag der Forschung (3. Juli 2019, 14–16 Uhr) in LF 156 (Gerhard-Mercator-Haus) ein. Für die zugehörige Poster-Ausstellung suchen die Veranstalter Ihre Poster! Wie gelangen Transfer und Nachhaltigkeit in Ihre Forschung? Visualisieren Sie Ihre ideen und Ansätze auf einem Poster und reichen Sie es bis zum 7. Juni 2019 per E-Mail ein.

mehr zuNachmittag der Forschung

Im Rahmen der Veranstaltung „Karriereschritt Professur – Beruf und Berufung für Frauen“ informiert die Hochschule Niederrhein am 5.6.2019, 17.30–19.30 Uhr, wie der Karriereschritt zur Professur gelingen kann, welche formalen Kriterien für eine Professur gelten, wie ein Berufungsprozess an der Hochschule Niederrhein aussieht und wer daran beteiligt ist. Diese Veranstaltung richtet sich insbesondere an promovierte Frauen in der Wirtschaft, Industrie, Verwaltung und Wissenschaft, die mit dem Gedanken spielen, eine Professur an einer Fachhochschule anzustreben. Anmeldung bis 26. Mai 2019 per E-Mail an gleichstellung@hs-niederrhein.de.

mehr zuInfoveranstaltung "Karriereschritt...

„Get connected“ – so lautet das Motto der Jobmesse ConPract, die traditionell Studierende organisieren. Sie möchten ihre Kommiliton*innen mit potenziellen Arbeitgebern zusammenbringen. Und dazu gibt es beste Gelegenheiten: 26 Firmen verschiedener Branchen sind am 22. Mai von 10 bis 15 Uhr im Glaspavillon vor Ort.

mehr zuFirmenkontaktmesse ConPract

Das Programm Young Entrepreneurs in Science (YES) will den Gründergeist in Promovierenden aller Fachrichtungen wecken! In einem 4-tägigen kostenfreien Workshop können Promovierende ihr unternehmerisches Potenzial entdecken und von dem praktischen Wissen erfahrener Gründer*innen profitieren. Die nächsten Workshop-Termine und das Anmeldeformular sind online abrufbar.

mehr zuYoung Entrepreneurs in Science

Die RUB Research School lädt interessierte Nachwuchswissenschaftler*innen der UA Ruhr zum diesjährigen Science College am 27. Juni 2019, 9–16.30 Uhr, an der Ruhr-Universität Bochum (Veranstaltungszentrum) ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die aktuelle Diskussion um das Thema Open Science. Unter dem Motto "How open and transparent should research be?" erhalten die Teilnehmer*innen Einblicke in das Thema selbst und in Forschungspraktiken wie Open Access, Open Data und Design Thinking. Anmeldung bis 19. Juni.

mehr zuScience College zum Thema Open...

Für das Jahr 2020 nimmt die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste erneut hoch qualifizierte, promovierte Nachwuchswissenschaftler*innen aller Fachrichtungen für die Dauer von bis zu vier Jahren in das Junge Kolleg auf. Die Mitglieder erhalten ein Forschungsstipendium in Höhe von 10.000 Euro pro Jahr für persönliche Forschungszwecke und zur Deckung der Kosten von Reisen zu Veranstaltungen des Jungen Kollegs und der Akademie. Kandidat*innen können bis zum 21. Juni 2019 nominiert werden oder sich selbst bewerben. Interessierte wenden sich bitte an Catharina Yacoub (SSC).

mehr zuJunges Kolleg sucht neue Mitglieder

Die Abendveranstaltung „Die eigene Nachwuchsgruppe einwerben: von Emmy Noether bis Freigeist“ des Referats Forschungsförderung an der TU Dortmund stellt am 28. Mai 2019, 18–20.30 Uhr, die wichtigsten Nachwuchsgruppenformate sowie Strategien zur erfolgreichen Antragstellung vor. Vervollständigt wird das Programm durch Erfahrungsberichte und Tipps & Tricks von erfolgreichen Nachwuchsgruppenleitern: Dr. Jonas Rose (RUB) und Dr. Malte Gersch (TUDo). Interessierte der drei UA Ruhr Universitäten sind herzlich eingeladen!

mehr zu„Die eigene Nachwuchsgruppe einwerben:...

© Research Academy Ruhr / Foto: Ruhr-Universität Bochum

Vernetzen und Austauschen in entspannter Atmosphäre: Die Research Academy Ruhr lädt alle Postdoktorand*innen der UA Ruhr zum diesjährigen Sommerabend am 26. Juni, ab 17.45 Uhr, im Beckmanns Hof im Botanischen Garten der Ruhr-Universität Bochum ein. Der Abend startet mit einer Podiumsdiskussion zu der Frage „Wieviel internationale Sichtbarkeit braucht eine erfolgreiche Wissenschaftskarriere?“ und bietet anschließend bei Snacks und Getränken Gelegenheit, das eigene Netzwerk universitäts- und fachübergreifend zu erweitern und neue Kontakte zu knüpfen. Bitte melden Sie sich bis zum 16. Juni an.

mehr zuSommerabend für Postdocs der UA...

© MERCUR

Ab sofort können die UA Ruhr Universitäten sowie außeruniversitäre Forschungseinrichtungen im Ruhrgebiet Kandidat*innen für den neuen Jahrgang der Global Young Faculty (GYF) nominieren. In der GYF treffen sich herausragende Postdoktorand*innen der Metropole Ruhr, um in interdisziplinären Arbeitsgruppen Themen von  gemeinsamem Interesse zu bearbeiten. Für gemeinsame Forschungsprojekte, Veranstaltungen, Kooperationen sowie die Einladung in- und ausländischer Expert*innen steht den Arbeitsgruppen ein Budget von insgesamt 200.000 Euro zur Verfügung. Das Netzwerk ist eine Initiative der Stiftung Mercator in Zusammenarbeit mit der UA Ruhr. Eine Infoveranstaltung findet am 8. Mai, 14 Uhr, in der Innovationsfabrik (V15 S01 C97) am Campus Essen statt.

mehr zu6. Global Young Faculty

© stellenwerk Jobmesse

Am 14. und 15. Mai 2019 findet an der Ruhr-Universität Bochum die 2. stellenwerk Jobmesse statt. Über 100 Aussteller unterschiedlicher Branchen präsentieren sich im Audimax. Zusammen mit unseren Kolleg*innen der RUB Research School und des Graduiertenzentrums TU Dortmund bieten wir am Stand der Research Academy Ruhr an beiden Tagen Promotionsberatungen an. Sie interessieren sich für eine Promotion an den UA Ruhr Universitäten oder fragen sich, ob eine Promotion der richtige Karriereschritt für Sie ist? Besuchen Sie uns gerne an Stand 3!

mehr zuBesuchen Sie uns auf der stellenwerk...

29 April 2019 Global Challenges Science Week 2019

Die Global Challenges Science Week 2019 (3.–6. Juni 2019) in Grenoble bietet Nachwuchsforschenden aus aller Welt die Gelegenheit, sich zu den Themenbereichen Nachhaltiger Planet und Gesellschaft, Gesundheit, Wohlbefinden und Technologie, Digitale Welt und Verständnis und Förderung von Innovationen auszutauschen. Das Programm umfasst zwanzig herausragende wissenschaftliche Workshops und Vorträge sowie eine Podiumsdiskussion zu offenen wissenschaftlichen Herausforderungen und einen besonderen Abend zur Feier und Auszeichnung junger Talente. Anmeldungen sind bis zum 22. Mai 2019 möglich.

Sie sind Nach­wuchs­wissen­schaft­ler*in im Ruhrgebiet oder Südwestfalen und forschen im Bereich der Transformation mit originellen Anwendungsideen für die Wirtschaft? Dann bewerben Sie sich bis zum 8. Mai 2019 um den Award „Forum Junge Spitzenforscher“! Mit diesem Award zeichnet das Centrum für Entrepreneurship & Transfer der TU Dortmund mit Unterstützung der Stiftung Industrieforschung junge Forschende aus allen Disziplinen aus, die innovative Ideen mit Potenzial für die unternehmerische Praxis entwickeln.

mehr zuAward "Forum Junge Spitzenforscher"

Ein spannendes Programm bietet die 6. Summer School Solvation Science vom 11. bis 14. Juni 2019 in Bochum. Die ersten beiden Tage konzentrieren sich auf Solvatisierung auf festen Oberflächen, nachhaltige Chemie und auf Solvatisierung unter extremen Bedingungen. Der Career Day am 13. Juni bietet den Teilnehmer*innen Gelegenheit, sich über Karrieremöglichkeiten zu informieren und mit Vertreter*innen aus verschiedenen Fachbereichen ins Gespräch zu kommen. Die Teilnahme an der Summer School ist bei erfolgreicher Bewerbung bis zum 5. Mai 2019 kostenlos.

mehr zu6. Summer School Solvation Science

Beste Nachwuchspublikation des Jahres gesucht! Mit dem Opus Primum Förderpreis zeichnet die VolkswagenStiftung jährlich eine deutschsprachige Publikation von hoher wissenschaftlicher Qualität aus, die gut lesbar geschrieben und auch einem breiten Publikum verständlich ist. Verlage können bis zum 15. August 2019 bis zu drei Neuerscheinungen einreichen, die von einem Autor, einer Autorin oder einem Autorenduo verfasst wurden und zwischen dem 1. Oktober 2018 und dem 15. Oktober 2019 erschienen sind. Die Autor*innen sollen zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als 35 Jahre sein. Selbstbewerbungen sind nicht möglich.

mehr zuOpus Primum Förderpreis

Die Förderinitiative "Künstliche Intelligenz – Ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft von morgen" der VolkswagenStifung geht in eine neue Runde! Das Förderangebot richtet sich primär an Gesellschafts- und Technikwissenschaftler*innen aller Karrierestufen nach der Promotion, die sich in interdisziplinären Forschungsverbünden den Herausforderungen im Spannungsfeld Künstliche Intelligenz und Gesellschaft widmen. Die Einbindung geisteswissenschaftlicher Disziplinen ist möglich. Neben einer substantiellen, längerfristigen Projektförderung (1,5 Mio. Euro für eine Laufzeit von bis zu vier Jahren) ist auch die Förderung eines optional vorgeschalteten einjährigen "Planning Grant" (150.0000 Euro) vorgesehen. Der Stichtag für Planning Grants ist der 04. Juli 2019, für Full Grants der 17. Oktober 2019

mehr zuKünstliche Intelligenz – Ihre...

Auch in diesem Jahr schreibt der Stifterverband wieder zwei Fellowship-Programme für Innovationen in der (digitalen) Hochschullehre aus. Die Fellowships bieten Lehrenden die Möglichkeit innovative Lehr-Lernvorhaben in der eigenen Fachrichtung weiterzuentwickeln und umzusetzen. Die erfolgreichen Antragsteller*innen erhalten, je nach Fellowship-Programm, eine finanzielle Unterstützung zwischen 15.000€ und 50.000€.

Am 06.05. veranstaltet der Stifterverband im Ruhrturm Essen (Huttropstr. 60, 45138 Essen) einen Workshop zu den Fellowship-Programmen. Die Anmeldefrist zum Workshop endet am 18.04. Weitere Informationen zum Workshop sowie das Anmeldeformular finden Sie unter: https://www.stifterverband.org/veranstaltungen/2019_05_06_lehrfellowships_workshop.

mehr zuFellowship-Programme für Innovationen...

Das Forum Transregionale Studien nimmt bis zum 22. April 2019 Bewerbungen für fünf ausgeschriebene Postdoc Fellowships in dem Forschungsprogramm "Europe in the Middle East – The Middle East in Europe" (EUME) entgegen. Die Förderung richtet sich in erster Linie an Nachwuchsforschende aus den Geistes- und Sozialwissenschaften, deren Dissertation nicht länger als sieben Jahre zurückliegt. Start der Förderperiode ist der 1. Oktober 2019.

mehr zu5 Postdoc Fellowships des Forum...

Um das junge und interdisziplinäre Wissenschaftsgebiet der Genderforschung weiter zu fördern, schreibt das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen 2019 erstmals einen Wissenschaftspreis für exzellente Genderforschung aus. Der Preis richtet sich an den wissenschaftlichen Nachwuchs, der erste Preis ist mit 50.000 Euro, der zweite Preis mit 25.000 Euro dotiert. Bewerben können sich Nachwuchswissenschaftler*innen von NRW-Universitäten, -Fachhochschulen und -Kunsthochschulen. Die Bewerbungsfrist endet am 1. Juli 2019.

mehr zuNRW Genderforschungspreis 2019

Bis zum 30.4.2019 können sich Doktorand*innen und Postdoktorand*innen aller Fachrichtungen beim DAAD für einen Forschungsaufenthalt (bis zu sechs Monate) in Japan bewerben. Der Stipendienantritts soll im Zeitraum 1.10.2019–31.12.2019 erfolgen. Bei Doktorand*innen muss die Promotion innerhalb der nächsten zwei Jahre nach Förderbeginn abgeschlossen sein. Bei Postdocs darf die Promotion nicht länger als sechs Jahre zurückliegen.

mehr zuJSPS Postdoctoral Fellowship für...

Die Schering Stiftung und die Fritz Thyssen Stiftung unterstützen erfolgversprechende Forschungsideen junger Wissenschaftler*innen mit einer Anschubfinanzierung. Gefördert werden Projekte aus dem Bereich der biochemischen, neurowissenschaftlichen oder immunologischen Grundlagenforschung mit biomedizinischer Implikation. Das Programm "Young Investigator Fund for Innovative Research Ideas 2019" richtet sich explizit an hoch motivierte Nachwuchswissenschaftler*innen, die eine unabhängige wissenschaftliche Karriere anstreben und eigene Forschungsideen verwirklichen möchten. Bewerbungen sind noch bis zum 15. April 2019 möglich!

mehr zuAnschubfinanzierung für innovative...

Promovierende, die im Bereich Digitalisierung und religiöser Kontakt forschen, sind herzlich eingeladen, sich für eine Teilnahme an dem Workshop "Digitalisierung und religiöser Kontakt" (organisiert von CERES und CAIS NRW) zu bewerben. Der Workshop findet vom 14. bis 15. November 2019 an der Ruhr-Universität Bochum statt. Abstracts können bis zum 30. April per E-Mail eingereicht werden: phdnet@cais.nrw. Das Abstract sollte Ihre aktuelle Forschung zusammenfassen und Ihr Interesse an dem Workshop verdeutlichen. Wenn Sie einen Diskussionsbeitrag zum "Runden Tisch" leisten möchten, erklären Sie bitte in ein oder zwei Sätzen, worüber Sie sprechen möchten.

mehr zuWorkshop “Digitalization and...

Mit dem Programm "Begegnungszonen" unterstützt die Joachim Herz Stiftung Nachwuchswissenschaftler*innen, die eine interdisziplinäre Veranstaltung für Promovierende in den Naturwissenschaften planen. Bewerbungen für eine Förderung von Veranstaltungen, die zwischen dem 1. Dezember 2019 und 30. November 2020 stattfinden, sind bis zum 29. Mai 2019 möglich.

mehr zuFörderung für interdisziplinäre...

Noch bis zum 24. Mai 2019 können sich Interessierte für die diesjährige RUHR School of Modern Epidemiology bewerben, die vom 9. bis 11. Juli in Essen stattfindet. Die Summer School in englischer Sprache steht in diesem Jahr unter dem Motto „Causal Inference in Epidemiology“. Als Dozent für die Veranstaltung konnte Prof. Dr. Jay S. Kaufman vom Department of Epidemiology, Biostatistics and Occupational Health von der McGill University in Kanada  gewonnen werden.

mehr zu3rd RUHR School of Modern Epidemiology

Im Jahr 2020 werden zum neunten Mal die Nachwuchsförderpreise Verbraucherforschung NRW für Dissertationen, Master- und Bachelor-Arbeiten vergeben. Die eingereichten Arbeiten sollen sich inhaltlich mit den Themen Verbraucherforschung, Verbraucherschutz oder verbraucherpolitisches Handeln beschäftigen und müssen zwischen dem 1. Juli 2018 und dem 30. Juni 2019 an einer Hochschule in Nordrhein-Westfalen abgeschlossen und bewertet worden sein. Die Preisgelder sind nur für Forschungs- und Studienzwecke (bspw. universitäre Gebühren und Beiträge, Büroausstattung, wissenschaftliche Literatur, Computer, Forschungsreisen, Druckkostenzuschüsse, etc.) verwendbar. Kosten, die im direkten Zusammenhang der Abschlussarbeiten entstanden und nicht länger als ein Jahr vor der Preisübergabe entstanden sind, können berücksichtigt werden. Antragsstellungen sind bis zum 8. Juli 2019 möglich.

mehr zuNachwuchsförderpreise Verbraucherforschung...

Über das Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW werden für das Jahr 2020 Fördermittel zur Durchführung von Projekten sowie finanzielle Unterstützungen bei der Akquise von überregionalen Forschungsmitteln im Bereich der Verbraucherforschung vergeben. Zur Antragstellung können Beiträge aus allen für die Verbraucherforschung relevanten Fachrichtungen (bspw. Haushaltswissenschaften, Informatik, Marketing, Ökonomie, Ökotrophologie, Pflegewissenschaft, Politikwissenschaft, Kulturwissenschaft, Psychologie, Rechtswissenschaft, Sozialwissenschaft, etc.) eingereicht werden. Die Projekte werden mit maximal 32.580 € durch das MKW gefördert. Frist für die Einreichung ist der 3. Juni 2019. Die vollständige Ausschreibung finden Sie online.

mehr zuFördermittel Verbraucherforschung...

Die Ingrid zu Solms-Stiftung schreibt für eine herausragende Promotion mit zukunftsorientierter Forschungsrichtung im Bereich der Physik, der Biologie, der Chemie, der Mathematik, der Informatik oder der Ingenieurwissenschaften (auch mit fachübergreifender Ausrichtung) den mit 5.000 Euro dotierten Ingrid zu Solms-Preis aus. Antragsberechtigt sind alle Frauen, die eine entsprechende Promotion an einer Hochschule im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) abgeschlossen haben. Anträge können bis zum 15. Mai 2019 eingereicht werden.

mehr zuIngrid zu Solms-Preis für Natur-,...

© Jochen Tack, Research Academy Ruhr

Ist eine Promotion der richtige Schritt für mich? Und wie bereite ich mich am besten darauf vor? Über 100 Interessierte nutzten die diesjährige Frühjahrsakademie vom 19. bis 21. März an der Universität Duisburg-Essen, um sich mit diesen Fragen zu beschäftigen und Erfahrungen auszutauschen. Den ausführlichen Bericht und weitere Bilder finden Sie auf der Website der Research Academy Ruhr.

mehr zuDie Frühjahrsakademie bot wertvolle...

Die vom Forschungsverbund "Digitale Gesellschaft NRW" veranstaltete und von der Universität Duisburg-Essen und der Universität Bonn organisierte internationale Summer School bietet Nachwuchswissenschaftler*innen unter dem Motto "Social Media as a Digital Agora for Political Arguments, Opinions, Ideas?" einen fruchtbaren Rahmen für die gemeinsame Arbeit an aktuellen Fragen der politischen Kommunikation in computervermittelten Kontexten. Die Summer School steht insgesamt 40 Doktorand*innen offen, die sich mit zivilrelevanter Kommunikation durch moderne Technologien beschäftigen. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2019.

Da das CAIS mit dem Graduiertenkolleg NRW Digitale Gesellschaft kooperiert, werden Bewerber*innen über das PhDnet@CAIS im Auswahlverfahren bevorzugt behandelt.

mehr zuDigital Society – Internationale...

20.03.2019 Blockseminar "Causal Inference from Observational Data: Propensity Score Matching in R"

An der TU Dortmund bietet Isa Steinmann (Center for Research on Education and School Development) vom 11. bis 14. Juni und am 22. Juni, jeweils 9–16 Uhr, ein Blockseminar zum Thema "Causal Inference from Observational Data: Propensity Score Matching in R" an. Das Seminar ist für interessierte Nachwuchswissenschaftler*innen der UA Ruhr Universitäten geöffnet. Angehörige der UDE melden sich bitte verbindlich per E-Mail bei Isa Steinmann an.

Details zu dem Blockseminar und der Anmeldung können Sie diesem PDF entnehmen.

Am 24. und 25. September 2019 veranstaltet der Forschungsverbund NRW Digitale Gesellschaft an der Universität Bonn die interdisziplinäre Tagung "Datafizierte Gesellschaft: Praktiken, Prozesse und Folgen der Datafizierung". Die Tagung adressiert sowohl theoretische als auch empirische Fragen zum Umgang mit und zur Analyse von Daten im Kontext der Datafizierung von Gesellschaft und Demokratie. Einreichungen für Einzelpräsentationen, Kurzvorträge und Poster-Präsentation in einer High-Density-Session sowie für thematische Panels sind gewünscht, Deadline ist der 31. März 2019.

mehr zuCall for Papers: "Datafizierte...

© Pixabay, geralt (CC0)

Im Sommersemester 2019 bietet der UDE-Career Service wieder eine große Auswahl an Seminaren und Workshops an, die Interessierte auf Bewerbungssituationen oder den Berufseinstieg vorbereiten. Vom Bewerbungsmappen-Check bis zum Assessment Center-Training oder Workshops zu alternativen Berufsfeldern ist für Nachwuchswissenschaftler*innen aller Fächergruppen etwas dabei. Eine frühzeitige Anmeldung lohnt sich, die Plätze sind begrenzt!

mehr zuBewerbungs- und berufsvorbereitende...

© GSofLog

Für Promovierende der Logistik und angrenzender Disziplinen bietet die Graduate School of Logistics (GSofLog) vom 8. bis 12. Juli 2019 in Dortmund bereits zum vierten Mal eine interdisziplinäre Summer School an. In diesem Jahr lautet das Motto "Rethink Future! Digital Transformation in Logistics". Inhaltlich dreht sich bei der Summer School alles um wissenschaftliche Methoden in den Themenfeldern Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen. Außerdem hat die GSofLog aktuell zwei Promotionsstipendien zu den Themen "Agile und digitale Prozesse der Supply Chain Planung und Steuerung" sowie "Neue Methoden zur multi-kriteriellen Verhandlung im Einkauf unter Berücksichtigung der Spieltheorie" ausgeschrieben (Laufzeit 3 Jahre, 1.450 Euro monatlich, Bewerbungsfrist 31.3.2019).

mehr zuGSofLog Summer School & Promotionsstipendien

© Polytechnische Gesellschaft

Jetzt bewerben! Noch bis zum 31. März 2019 läuft die Frist für den diesjährigen Polytechnik-Preis für die Didaktik der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Ausgezeichnet werden Wissenschaftler*innen für die Entwicklung von Unterrichtskonzepten, die sich dem Thema „Umgang mit Vielfalt in der MINT-Bildung“ widmen. Die gesuchten fachdidaktischen Konzepte gehen konstruktiv auf die vielfältigen Fähigkeiten, Begabungen und Interessen der Schüler ein und unterstützen sie bestmöglich in ihrem individuellen Lernerfolg. Der Polytechnik-Preis ist mit insgesamt 70.000 € dotiert und wird von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main im Jahr 2019 zum vierten Mal verliehen.

mehr zuPolytechnik-Preis für die Didaktik...

© Pixabay, geralt (CC0)

Wie kann es in der Arbeitswelt gerechter zugehen? Weshalb ist faire Bezahlung so wichtig, damit in Zukunft alle die gleichen Chancen haben, mehr Väter Elternzeit nehmen und mehr Frauen in Führung gehen? Und wie gelingt es, von Anfang an die richtigen Weichen zu stellen, damit am Ende alle auf ihre eigene Art reich und schön und glücklich werden? Um Antworten auf diese Fragen zu finden, laden die studentische Gleichstellungsbeauftragte der UDE, Ellen Meister, und Henrike von Platen, CEO und Gründerin vom FPI Fair Pay InnovaCon Lab, Studierende, Berufseinsteiger*innen sowie Interessierte zum Fair-Pay-Workshop am 12. April 2019, 11–14 Uhr, im Glaspavillon ein.

mehr zuWorkshop "Die besten Strategien...

Wassertropfen
© Pixabay, ronymichaud

Vom 24. bis 26. Juni findet das 11. Internationale Seminar zum Thema „Water & Health“ in Cannes, Frankreich, statt. Die Veranstaltung bietet Doktorand*innen aus dem Bereich der Wasser,- Umwelt- und Gesundheitswissenschaften sowie angrenzender Disziplinen die Möglichkeit, mit Expert*innen aus Wissenschaft und Industrie in Kontakt zu kommen und ihre Forschungsprojekte zu präsentieren. Interessierte können sich bis zum 26. April 2019 für die Teilnahme bewerben.

mehr zu11. Internationales Seminar “Water...

© freerangestock.com, Jack Moreh

Kompakt und praxisnah: In der neuen Veranstaltungsreihe Publication Days erhalten Promovierende der UDE Informationen und Tipps rund um das sichere und professionelle Veröffentlichen von Forschungsergebnissen. In Vorträgen und Kurzworkshops informieren Expert*innen der Universitätsbibliothek über Themen wie Open Access, Publikationswege, Urheberrecht und Forschungsdatenmanagement. Dabei erhalten die Teilnehmer*innen Gelegenheit, individuelle Fragen zu klären oder das Gelernte in kleinen Übungen praktisch anzuwenden. Die Veranstaltungsreihe startet am Do, 28.3.2019 (10.15–11.45 Uhr) mit einem Seminar zum Thema „Open Science für Einsteiger. Zugang finden, Qualität und Anschlussfähigkeit von Erkenntnissen sichern“.

mehr zuNEU: Publication Days

© COTE Summer School

Die Universität Bordeaux lädt Promovierende ein, sich für die diesjährige COTE Summer School (3. bis 7. Juni 2019) anzumelden. Das Programm bietet durch Vorträge, Exkursionen und Rundtischgespräche mit internationalen Expert*innen für integrative Ökologie einen umfassenden und multidisziplinären Ansatz zu dem Thema "Ecology and society: frontiers and boundaries". Reisezuschüsse können unter bestimmten Voraussetzungen bei der Registrierung beantragt werden.

mehr zuCOTE Summer School für Promovierende

Die diesjährige PRIDE-Konferenz 2019 (28.-29. März in Brüssel) widmet sich den vielen Facetten des Übergangs von der Promotion zur Postdoc-Zeit und der Rolle der Betreuer*innen bei der Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses. So wird auf der Konferenz u.a. die Ausweitung der Verantwortlichkeiten und Aufgaben in der Doktorandenausbildung thematisiert. Anmeldungen sind online möglich.

mehr zuPRIDE Konferenz in Brüssel

Bis zum 15. März 2019 können sich promovierte Wissenschaftler*innen, vorzugsweise aus den Fachbereichen International Beziehungen, Politik-, Geschichts-, Wirtschafts-, Sozial- und Religionswissenschaften sowie Philosophie und Literaturwissenschaften, für ein Post-Doctoral Fellowship an der Johns Hopkins University (JHU) in Washington DC zum Thema “The United States, Europe, and Global Order” für den Zeitraum von September 2019 bis Juli 2020 bewerben.

mehr zuDAAD Post-Doctoral Fellowships...

Eine neue bundesweite Längsschnittstudie über Promovierende und Promovierte: Im Februar 2019 erhalten Doktorand*innen der UDE per E-Mail eine Einladung, an der Promovierenden-Studie Nacaps teilzunehmen. Nacaps wird erstmals umfassende Informationen zu Promotionsbedingungen und -erfolgen, Karriereabsichten und Karriereverläufen sowie zu allgemeinen Lebensbedingungen von Promovierenden und Promovierten erheben.

mehr zuPromovierenden-Studie Nacaps –...

Logo Gostralia
© GOstralia!

Ab nach Australien: Das GOstralia! Research Centre schreibt 2019 in Zusammenarbeit mit vier renommierten Universitäten in Australien neun exklusive Doktorandenstipendien aus. Diese großzügigen Vollstipendien decken sowohl die Studiengebühren für das komplette dreijährige Promotionsstudium in Australien ab als auch die Lebenshaltungskosten und die Kosten für die Krankenversicherung. Der Studienstart ist entweder noch 2019 oder 2020 möglich. Bewerbungsfrist ist der 30.6.2019.

mehr zuDoktorandenstipendien für Australien

Fulbright Logo
© Fulbright

Bis zum 1. April 2019 können sich deutsche Nachwuchswissenschaftler*innen, die ab dem 1. November 2019 ein vier- bis sechsmonatiges Forschungsprojekt an einer U.S.-Hochschule planen, für ein Fulbright Doktorandenstipendium bewerben. Die Stipendienleistungen beinhalten die Finanzierung der Lebenshaltungskosten in Höhe von 1.600 Euro/Monat und der internationalen Reisekosten sowie eine Unkostenpauschale (300 Euro), die Kranken- und Unfallversicherung, die kostenfreie Beantragung des Fulbright J-1 Visums und die Aufnahme in das internationale Fulbright-Netzwerk.

mehr zuFulbright Doktorandenstipendium...

© IGNI

Am 26. Februar 2019 startet die Innovationsoffensive IGNI der Universität Duisburg-Essen in die dritte Runde. Das Kursprogramm bietet Interessierten neben individuellen Erfahrungen in interdisziplinären Teams wertvolle Inspirationen aus der Start-up Szene. In einem experimentellen Kooperationsformat mit mittelständischen Unternehmen und Hidden Champions der Region erhalten die Teilnehmer*innen einzigartige Einblicke in bestehende Unternehmenskulturen. Bewerbungen für das Programm sind noch bis zum 20.2.2019 online möglich.

mehr zuStart des IGNI-Kursprogramms

© RUB Research School, Foto: Damian Gorczany

Die RUB Research School lädt Promovierende der UA Ruhr zum Research Day am 28. Februar 2019 ein. An diesem Tag dreht sich alles um die wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche Forschungskarriere. Für Informationen zum Programmablauf und den Link zur Anmeldung klicken Sie bitte auf "mehr zu ...".

mehr zuResearch Day an der RUB Research...

Zur Zeit ist Dr. Rainar Rye Marstrand von der University of Southern Denmark als Gastwissenschaftler in der AG Mediendidaktik an der UDE tätig. Während seines Aufenthalts in Essen bietet er in Zusammenarbeit mit dem IZfB am 19. Februar 2019 den englischsprachigen Workshop „Ethnomethodology in Educational Research“ an. In diesem Workshop werden die Grundlage der Methode dargestellt, weshalb die Veranstaltung auch für Promovierende anderer Fachrichtungen interessant ist. Die Online-Anmeldung ist auf der Website des IZfB möglich.

mehr zuWorkshop "Ethnomethodology in Educational...

© CAIS

Das Center for Advanced Internet Studies (CAIS) lädt Promovierende, die gesellschaftliche Folgen der Digitalisierung erforschen, zum Kick-off des neuen Nachwuchsnetzwerkes PhDnet@CAIS am 12.2.2019, 10–16 Uhr, in Bochum ein. Auch die Koordinator*innen der Graduiertenkollegs aus diesem Forschungsfeld sind eingeladen, ihre Erfahrungen untereinander auszutauschen.

mehr zuEin neues Promovierenden-Netzwerk...

© UniWiND

Mit derzeit 67 Mitglieds-Universitäten bildet der Universitätsverband zur Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland (UniWiND) e.V. ein starkes Netzwerk zur Nachwuchsförderung, in dem sich die UDE mit dem GC Plus aktiv einbringt: 2019 ist die UDE Gastgeberin der UniWiND-Weiterbildung „Beratungskompetenz in der Graduiertenförderung“ (26./27. Februar 2019). Darüber hinaus engagieren sich die Mitarbeiter*innen des GC Plus in mehreren Arbeitsgemeinschaften des Verbandes.

mehr zuGC Plus ist Teil eines starken...

© HRK

Mit der „Kleinen Fächer-Woche“ sollen die Sichtbarkeit der sogenannten Kleinen Fächer gestärkt werden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert Aktionen und Maßnahmen, die im Wintersemester 2019/2020 stattfinden sollen, an einer begrenzten Anzahl von Hochschulen. Interessierte können sich bis zum 15. Februar 2019 für die Durchführung einer Kleinen Fächer-Woche an ihrer Hochschule bewerben.

mehr zuKleine Fächer-Wochen

© Pixabay [CC0]

Bereits zwei Jahre nach Abschluss der Promotion können Nachwuchswissenschaftler*innen, die seit mindestens einem Jahr im Ausland arbeiten, an NRW-Universitäten mit dem NRW-Rückkehrprogramm eine eigene Forschungsgruppe aufbauen und sich auf diesem Weg für eine unbefristete Professur qualifizieren. Die aktuelle Ausschreibung richtet sich an Forscher*innen, die sich mit der Thematik „Künstliche Intelligenz“ beschäftigen.

mehr zuNRW-Rückkehrprogramm für Nachwuchswissenschaftle...

Foto von zwei Personen, die in die Luft springen
© pixabay, tasy [CC0]

Am 28. November 2018, 15.00 Uhr findet die Infoveranstaltung „Stip Stip Hurra!“ am Campus Duisburg (SG 135) statt. Vertrauensdozent*innen sowie Stipendiat*innen stellen ihre Förderwerke vor und geben allgemeine Informationen zu den Bedingungen zum Erhalt eines Stipendiums.

mehr zuInfoveranstaltung Stip Stip Hurra!

© Fotolia

Am 26. November 2018, 15–18 Uhr, findet das Wirtschaftskolleg für Promovierende und Postdoktorand*innen der UA Ruhr an der Ruhr-Universität Bochum statt. Es bietet die Möglichkeit, sich mit Alumni und Vertreter*innen aus der Wirtschaft über außeruniversitäre Karrieremöglichkeiten nach der Promotion auszutauschen.

mehr zuWirtschaftskolleg an der RUB

18.10.2018 Neues Förderprogramm UMEA

Eine tolle Nachricht für Nachwuchswissenschaftler*innen an der Medizinischen Fakultät: Die DFG fördert das Programm "Exzellenz in der Medizin: Clinician Scientist Academy der Universitätsmedizin Essen" (UMEA) für drei Jahre mit rund 2,6 Mio. Euro.

Lesen Sie hier die gesamte Pressemitteilung.

Hand, die die Fläche von Deutschland auf einer Scratch-Landkarte freilegt
© Ruhr-Universität Bochum

Die Vielfalt der europäischen Forschungsförderlandschaft auf einen Blick: Die kostenlose KoWi Infoveranstaltung „Research in Europe“ (25.10.2018) an der RUB ist ein interessanter Tipp für Promotionsinteressierte, Promovierende und Postdocs.

mehr zuKoWi Event "Research in Europe"

Puzzleteile
© pixabay

CoachingPLUS kombiniert Seminare und Einzelcoachings rund um das Karriereziel Professur für alle promovierten Wissenschaftler*innen der UA Ruhr. Das Programm 2018/2019 steht fest, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

mehr zuCoachingPLUS 2018/2019

© pexels, CC0

Auf der Zielgeraden zur Professur: Am Freitag, 28. September, 10–17 Uhr, bietet die die TH Köln einen Workshop für promovierte Wissenschaftlerinnen an, die sich in naher Zukunft auf eine Professur an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften bewerben möchten.

mehr zuBerufungstraining für Frauen

Symbolbild mit einer Glühbirne in einer Gedankenblase
© pixabay, TeroVesalainen [CC0]

Im Rahmen eines Nachmittags der guten Lehre lädt das ZHQE am Dienstag, 11. September 2018, zur Verleihung des diesjährigen Preises für hochschuldidaktische Innovationen in der Lehrpraxis ein.

mehr zuInnovationspreis 2018

Bild der University of Oxford
© pixabay, marlonbenavides23 [CC0]

An der University of Oxford promovieren? Noch bis zum 30. September 2018 sind Bewerbungen für das Rhodes Stipendium möglich.

mehr zuRhodes Stipendium

Foto von Personen in einer Workshop-Situation
© Pixabay, CC0

Eine Woche, zehn Workshops, viele neue Möglichkeiten: Die GC Plus Summer School bietet Nachwuchswissenschaftler*innen aller Fächergruppen ein vielseitiges Qualifizierungsprogramm. Anmeldungen sind bis zum 17. Juli 2018 möglich.

mehr zuGC Plus Summer School 2018

Foto von zwei Personen, die in die Luft springen
© pixabay, tasy [CC0]

Am 28. Juni 2018 informiert die UDE zusammen mit den größten deutschen Förderwerken von 14 bis 16 Uhr am Campus Essen im Foyer R14 (Hörsaalzentrum) über die deutsche Stipendienlandschaft.

mehr zuStip Stip Hurra!