Herzlich willkommen in unserer Alumni-Galerie, in der sich einige unserer Ehemaligen kurz vorstellen.

Olga Kapustina, Freie Journalistin

Mein Weg in den Journalismus: Von Belarus – über Russland – nach Deutschland

Journalistin wollte ich bereits als Kind werden. Ich träumte davon, die große weite Welt zu bereisen und interessante Menschen zu treffen. Aufgewachsen bin ich in einer Kleinstadt im Osten von Belarus (Weißrussland). Damals hätte ich mir nicht vorstellen können, einmal in Deutschland zu arbeiten und zu leben. Mein Weg nach Deutschland führte über Russland...

weiterlesen

Foto: Simone Bandurski

Matthias Reuter, Musikkabarettist

Die Uni Essen und ich

Als ich im Wintersemester 1997/98 mit meinem Studium in Essen begann, konnte ich erstmal direkt wieder aufhören. Ich hatte mir durch Zufall genau das Semester ausgesucht, in dem die Studenten zu streiken begannen.
Die Bedingungen an der Uni, die zum Streik führten, hatte ich also nur sehr kurz miterlebt. Dann durfte ich nicht mehr in die Uni rein, zumal ja Streik war. Mir gefiel das ganz ausgesprochen gut! Mein Studium mit einem ordentlichen Streik zu beginnen – das schien mir die vernünftigste Lösung zu sein...

weiterlesen

Maren König, Studienreferendarin

You live and learn

Im September 2007 trudelte ein Brief der Universität Essen ein, in dem mir mitgeteilt wurde, dass ich durch das Losverfahren doch noch einen Studienplatz für das Lehramt an der Uni wahrnehmen durfte. Am nächsten Tag stand ich im Studierendensekretariat vor der Frage: „Haben Sie nicht gerne Freizeit oder warum möchten Sie Lehrerin für zwei Korrekturfächer (Englisch und Deutsch) am Gymnasium werden?“...

weiterlesen

Foto: Felix Rettberg

Jörg G. Klinner, Leiter Spracharbeit/stellv. Institutsleiter (Goethe-Institut, Tel Aviv)

Deutsch als Fremdsprache – für mich die Alternative

Fünfzehn Jahre sind vergangen, seitdem ich als Student im ersten Semester der Gestaltungstechnik und des Schulfachs Deutsch für die Sekundarstufe II im obligatorischen Seminar „Jahreszeiten“ jeden Montag im Botanischen Garten an der Gruga stand und für Prof. Knubel Bambusse mit Kohle, Rötel und Kreide nachzeichnete oder aber am Lehrstuhl von Prof. Dr. Brandt mittels seiner Studienbriefe mediävistische Texte entzifferte.

weiterlesen

Alexandra David, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektmanagerin

Mein Weg in die Wissenschaft: Ein Mal Polen – Deutschland – Holland – Schweiz und zurück

Was ich werden wollte, wusste ich nie...
was ich aber wusste, war, dass ich viel wissen wollte. Aufgewachsen bin ich in Polen, in Kattowitz, einer industriell geprägten Großstadt. Auch wenn ich heute im Rückblick einen Schwarzweißfilm vor Augen habe, wenn ich an meine Kindheit denke, mochte ich die Hochhäuser meiner damals noch sozialistischen Heimat.

weiterlesen