Rudolf Juchelka

Juchelka, Rudolf (Hrsg.) (2011): Sparkassen-Geschäftsstellen. Standortmuster, Netzplanungen und räumliche Optimierungspotenziale. Redaktion Carina Pelz. Essen.

  • Vor dem Hintergrund u.a. des demographischen Wandels, der zunehmenden Nachfrage nach online-Dienstleistungen im Finanzsektor und des Markteintritts ausländischer Mitbewerber ist die Entwicklung des Geschäftsstellennetzes der Sparkassen durch einen Rückgang der Geschäftsstellenzahlen und eine zunehmende Konzentrationstendenz gekennzeichnet. Auf der Basis umfangreicher empirischer Erhebungen bei ausgewählten Sparkassen, von sogen. Flächensparkassen bis hin zu Großinstituten in Metropolregionen, wurden Standortmuster sowie Standortverhalten und Netzplanungen bei der Planung von Geschäftsstellen untersucht und Optimierungspotenziale aufgezeigt.

Juchelka, Rudolf (2011): Ruhrgebiet – Perspektiven für 2030. Dokumentation der Frühjahrsakademie der Universität Duisburg-Essen vom 22.-26.3.2010, hg. vom Rektoratsbeauftragten der Universität Duisburg-Essen, Prof. Dr. R. Juchelka, Redaktion Svenja Böttcher, Essen.

  • Einerseits werden die im Zuge des Kulturhauptstadtjahres geschaffenen Strukturen als Impuls für einen auch zukünftig boomenden Städte- und Industriekulturtourismus gesehen. Andererseits sind Freizeiteinrichtungen, die allein auf Konsum und Event abgestellt sind, von Schnelllebigkeit gekennzeichnet. Im Rahmen des Projekts wurden sowohl die kurz-, mittel – und langfristigen wirtschafts- und fremdenverkehrsgeographischen Effekte des Kulturhauptstadtjahres 2010 untersucht. Diesen Fragestellungen ging auch eine vom Rektoratsbeauftragten der Universität Duisburg-Essen für die Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010, Prof. Dr. R. Juchelka, initiierte Frühjahrakademie 2010 nach.

 

Hans-Werner Wehling

Wehling, Hans-Werner (2014): Gelsenkirchen. Stadtentwicklung, Strukturwandel und Zukunftsperspektiven. - Geographische Kommission für Westfalen, Städte und Gemeinden in Westfalen 14. Münster.

Wehling, Hans-Werner (2010): Kleiner Atlas Metropole Ruhr. Das Ruhrgebiet im Wandel. 5. aktualisierte Aufl. Essen.

Wehling, Hans-Werner (2007): Großbritannien. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt.

  • Abstract: In der klassischen Reihe deutscher Länderkunden erschienen, gibt die Länderkunde „Großbritannien“ auf der Basis einer Aufarbeitung der physischen Geographie (Reliefgenese,  naturräumliche und klimatische Gliederung sowie edaphische und hydrologische Grundlagen) zunächst einen Überblick über die historische Entwicklung. Es folgen Darstellungen  der industriellen Entwicklung,  zur Bevölkerungs- und Siedlungsgeographie, insb. zur Stadtentwicklung, zu den ländlichen Räumen und zur Landwirtschaft. Der jüngere Strukturwandel wird unter den Aspekten von Deindustrialisierung, Tertiärisierung und Globalisierung sowie vor dem Hintergrund der sozioökonomischen Disparitäten aufgearbeitet.