Die erfassten Dokumente dürfen uneingeschränkt zu Forschungszwecken genutzt werden, sofern die betreffenden Forschungsarbeiten in Absprache mit der Arbeitsstelle und unter ihrer Begleitung durchgeführt werden. Ob und in welchem Maße sie auch einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollen, entscheiden die Eigentümer der Dokumente, bei denen die Rechte an den Originalen und an den Digitalisaten verbleiben.

Mittel, die der Arbeitsstelle zur Verfügung gestellt werden, dürfen ausschließlich verwendet werden zur

  • Deckung von Materialkosten (technische Geräte, Programme, Kopien etc.),
  • Bezahlung von studentischen und wissenschaftlichen Hilfskräften, die mit der Erfassung und Bearbeitung von Dokumenten beschäftigt sind,
  • Bezuschussung von Veröffentlichungen, die aus den Arbeiten hervorgehen.