Lehrveranstaltungen des Historischen Instituts

Aktuelle Kolloquiumstermine WiSe 2017/18

Mediävistisches Kolloquium | dienstags 16-18 Uhr | R12 S05 H81

21.11.2017
Dr. Michael Hohlstein (Konstanz): "Verschränkungen im Medium des Rechts. Zur Kommunikation von Körperschaften mit Körperschaften im späten Mittelalter"

Forschungsprobleme der außereuropäischen und der frühneuzeitlichen Geschichte | dienstags 18-20 Uhr | R12 V05 D81

21.11.2017
Frédéric Graber (Paris): "Projektorientierte Herrschaft. Befragungen zum öffentlichen Nutzen im Frankreich des 18. Jahrhunderts"

Kolloquium Neuere und Neueste Geschichte / Sozial- und Wirtschaftsgeschichte | montags 18-20 Uhr | R12 V05 D81

13.11.2017
Marie-Christin Schönstädt: "Die Praktik der Evaluation – ein „bewährtes Verfahren“ in der deutschen Wissenschaftspolitik (Sitzungsleitung:Claudia Hiepel)

Althistorisches Kolloquium | mittwochs 14-16 Uhr | R12 V05 D20

6.12.2017
Dr. Oliver Grote (Paderborn): "Potenzialität in der römischen Republik"

Ringvorlesung "Interkulturelle Geschichte - Heterogenität - Inklusion. Forschungsmethoden und theoretische Grundlagen" | mittwochs 16-18 Uhr | R12 S00 H12 (Glaspavillion)

15.11.2017
Wolfgang Blösel: "Randgruppen in der Antike und ihre Integration"

Ringvorlesung "Imaginationen - Entwürfe von Vergangenem und Zukünftigem" | donnerstags 16-18 Uhr | R12 S00 H12

16.11.2017
Rüdiger Graf (ZZF Potsdam): "Der Aufstieg des Risikos und die Auflösung des Erwartungshorizonts. Veränderungen der Zukunft im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts"