Homepage WisPerMed

Stellenausschreibung

Im Institut für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (IMIBE) ist im Graduiertenkolleg WisPerMed zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters (m/w/d) in Teilzeit zu besetzen.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

Stellenausschreibung

Jahrgangsbeste mit Hans-Uhde-Preis ausgezeichnet

Für herausragende Abschlussarbeiten in den Ingenieurwissenschaften wurden am 16. Mai 2022 vier Absolvent*innen der FH Dortmund und vier Absolventinnen der TU Dortmund mit dem Hans-Uhde-Preis geehrt. Die Hans-Uhde-Stiftung zeichnete zudem einen Mitarbeiter der thyssenkrupp Industrial Solutions AG aus. Aus dem GRK WisPerMed wurde Jessica Swoboda (FH Dortmund) für ihre Masterarbeit „Analyse und Konzeption eines interoperablen generischen klinisches Dashboards für die indikationsspezifische Behandlungsunterstützung“ ausgezeichnet.

1. Workshop Gender Aspects in Digitalization 2022

Am Freitag, den 11. März 2022, fand erfolgreich der erste, englisch-sprachige Online-Workshop zum Thema "Gender Aspects in Digitalization" unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Britta Böckmann, in enger Zusammenarbeit mit Frau Dr. Anke Diehl und Frau Prof. Dr. Nicole Krämer statt. Innerhalb dieses Workshops konnte das Thema Gender in der Digitalisierung aus verschiedenen Blickwinkeln mithilfe von Expert*innen verschiedener Fachgebiete betrachtet und somit ein Austausch zwischen Expert*innen und Doktorand*innen ermöglicht werden. Frau Prof. Dr. Arzu Oezcelik, Frau Dr. Corinna Bath, Frau Dr. Sabrina Sobieraj, Frau Dr. Anke Diehl und Frau Prof. Dr. Nicole Krämer haben hierzu in spannenden Vorträgen ihre Expertise mit den Doktorand*innen unseres Graduiertenkollegs WisPerMed geteilt. In interaktiven Breakout Sessions fand eine Vernetzung statt und thematische Berührungspunkte zu eigenen Forschungsprojekten konnten von den Doktorand*innen erarbeitet werden.

Zusammenarbeit mit dem Institut für künstliche Intelligenz in der Medizin (IKIM)

Das IKIM geht führend voran in der Forschung im Bereich der künstlichen Intelligenz in der Medizin. Da dieses Forschungsgebiet so umfangreich ist, freuen wir uns sehr, dass das Graduiertenkolleg eng mit dem IKIM zusammenarbeiten darf.

Der Artikel auf ZEIT Online geht auf diese Zusammenarbeit näher ein und erklärt wie neue Therapien die Überlebenschancen beim Melanom erhöhen: link

 

Women’s Day 2021

Vom 06. Oktober auf den 07. Oktober 2021 haben wir uns zum ersten Women’s Day im Frauenkreis des Graduiertenkollegs WisPerMed in Bochum getroffen.

Ziel war ein Austausch über individuelle Erfahrungen als Frau in der Wissenschaft, z.B. mit Diskriminierung, die Wirkung von Stereotypen sowie Sinn und Zweck gendergerechter Sprache. Insbesondere auch die Erfahrungsberichte erfolgreicher weiblicher Karrierewege zeigten interessante Perspektiven auf.

Zum Abschluss des ersten Tages haben wir uns den Film „Picture a Scientist – Frauen der Wissenschaft“ angesehen. Passend zu den Themen des Workshops geht es in dem Film um Frauen in der Wissenschaft anhand von Fallbeispielen aus den letzten 20 Jahren, die im Rahmen ihrer beruflichen Entwicklung von Beginn an Diskriminierungen ausgesetzt waren und einen stetigen Kampf um Anerkennung, Respekt und Gleichberechtigung führten. Mehr Infos zum Film findet man hier: https://mindjazz-pictures.de/filme/picture-a-scientist/.

Abschließend sind viele spannende Ideen zu weiteren Workshops und Aktivitäten des GRK für das nächste Jahr entstanden, die in kleinen Gruppen weiter vorbereitet werden.

In real lifeAnnual Retreat 2021

Vom 13. September auf den 14. September 2021 fand das erste annual retreat des Graduiertenkollegs WisPerMed in Willingen, Sauerland statt. Dieses retreat ist nicht nur etwas Besonderes aufgrund der Tatsache, dass es das erste retreat ist, sondern auch, weil sich alle PIs, PhDs und das Team zum ersten Mal gesammelt im echten Leben gesehen haben. Neben sozialen Aktivitäten wie Teambuiling Maßnahmen wurden Workshops veranstaltet in denen die Doktorand*innen das Curriculum und die nächsten Schritte mitgestalten konnten. Ein besonderer Fokus lag auf der Zusammenarbeit in interdisziplinären Workinggroups, sowie die Diskussion des aktuellen Stands der Forschungsprojekte. Als Gast konnten wir Herrn Prof. Henning Müller gewinnen, der neben einem spannenden Vortrag über die aktuellen Forschungsansätze aus seinem Fachbereich, wertvollen Input für die Forschungsprojekte des GRKs vermitteln konnte .

Los geht's!WisPerMed startet am 01.03.2021

Das Graduiertenkolleg WisPerMed startet am 01. März 2021 und geht mit insgesamt 12 Promovend*innen an den Start. Mehr zu den Forschungsprojekten finden Sie unter dem Menüpunkt 1. Kohorte.