23.11.2015 10:04 Age: 7 yrs

„Kleiner Nobelpreis“ der Sparkasse Duisburg geht an Lisa Tonnätt – Masterstudentin des IN-EAST ausgezeichnet

Category: General

Lisa Tonnätt, Masterstudentin am Institut für Ostasienwissenschaften, hat für ihre herausragenden Studienleistungen den diesjährigen Studienpreis der Sparkasse Duisburg erhalten. Bei der Preisverleihung am 11.11.2015 durch den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Duisburg, Dr. Joachim Bonn, waren Uni-Rektor Prof. Dr. Ulrich Radtke und Bürgermeister Erkan Kocalar anwesend.

"Ich war schon ziemlich überrascht über die Nominierung. Als Studentin rechnet man ja eher weniger damit, für so einen Preis vorgeschlagen zu werden. Umso mehr habe ich mich natürlich über die Auszeichnung gefreut", so die glückliche Preisträgerin. "Es ist ein tolles Gefühl, für seine Leistungen mit einem solchen Preis geehrt zu werden. Das motiviert dann selbstverständlich auch enorm für's weitere Studium."

Frau Tonnätt studiert im Masterprogramm Contemporary East Asian Studies mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt. Sie wurde von der Fakultät für Gesellschaftswissenschaften, die für dieses Programm die Federführung hat, für den Studienpreis nominiert. 

Wir gratulieren Frau Tonnätt herzlich zu dieser Auszeichnung!

Über den Sparkassenpreis

Seit 1993 fördert die Sparkasse Duisburg den wissenschaftlichen Nachwuchs in ihrer Stadt. Getreu dem Motto „Leistung muss sich lohnen“ lobt sie alljährlich Prämien für Doktorarbeiten (je 2.000 Euro) und Studierendenpreise (je 1.000 Euro) aus.

Weiterführende Informationen

Ausgezeichnet!
Duisburger Sparkassenpreise verliehen

Pressemeldung der Universität Duisburg-Essen

Sparkasse vergibt ihre „kleinen Nobelpreise“
Bericht zur Preisverleihung in der WAZ