Posterreihen zu Forschungsprojekten

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Duisburger Akzente" 2015 (Thema: Heimat) haben Prof. Karen Shire und Glaucia Peres da Silva (Institut für Soziologie) Studenten und Wissenschaftler der UDE nach ihren Heimatgefühlen als Neu-Duisburger befragt (Posterausstellung am 16.3.2015 im Hörsaalzentrum LX):

  1. Christina Balk
  2. Connor Malloy
  3. Glaucia Peres da Silva
  4. Gor Nayayan
  5. Karen Shire
  6. Nicholas Ajwang
  7. Xiaowen Jin
  8. Yanda Bango
  9. Yuan Li

 

Anlässlich der Begutachtung des Graduiertenkollegs Risk and East Asia durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) im Juli 2013 haben die Fellows in Form von Postern ihre Forschungsprojekte vorgestellt:

  1. Mobilization for Political Opportunities in China – Stephanie Bräuer
  2. Economic Risk and Risk Perception – Sunkung Choi
  3. Social Media as a Deliberative Arena – Magnus Dau
  4. Biased Investor Behavior across Cultures – Kai Duttle
  5. Social Risks of Ageing – Vitali Heidt
  6. Consumer Behavior in China – Martin Heinberg
  7. Role of Local Government in Pension Policy Innovation – Ting Huang
  8. Changing Village Institutions in Japan – Hanno Jentzsch
  9. Risk, Marketisation and Families – Alison Lamont
  10. Who is in Charge of the Counties? – Susanne Löhr
  11. Marketization of State-Owned Enterprises in China – Stenya Melnikova
  12. Strategic Agency and Central-Local Relations – Armin Müller
  13. China’s Young Workers: Why are they Committed? – Iva Ognjanovic
  14. Lending in China – Ann-Kathrin Prior
  15. The Making of Minority Language Policies in Chinese Schools – Hans-Christian Schnack
  16. The Red Cross Reform – Anna Shpakovskaya
  17. Agrarian Transition in China – René Trappel
  18. Essays in Experimental Economics – Dung Vu
  19. Japan’s Politics of Human Security Risks – Melanie Wacker
  20. Employment Risks in Taiwan – Chih-Chieh Wang
  21. Corporate Social Responsibility in China – Mei Yu

 

Bei der Internationalen Konferenz des Forschungsnetzwerkes "Regieren in China" (26.–28. November 2010) gab es 2 Poster von Markus Taube/Marcus Conlé und 1 Poster von Thomas Heberer/Susanne Löhr/René Trappel

  1. China Health Biotech – Markus Taube/Marcus Conlé
  2. Counterfeits – Markus Taube/Marcus Conlé
  3. Local Cadres – Thomas Heberer/Susanne Löhr/René Trappel (aktualisiert)

 

Im Rahmen der Posterausstellung "Chinas Metropolen im Wandel" vom 28. April 2010 bis zum 7. April 2011 wurden auch drei Themen aus "Meyers Atlas China" von Markus Taube und Christian Schmidkonz als Poster gestaltet:

  1. Automobilindustrie
  2. Beschäftigung und Löhne
  3. Special Economic Zones und Technologieparks

 

Anlässlich der Begutachtung des Graduiertenkollegs Risk and East Asia durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) im Februar 2009 gab es im Institut für Ostasienwissenschaften eine Posterausstellung zu folgenden Forschungsprojekten:

  1. Demographic Ageing and Shrinking in Old Industrial Areas in Germany and Japan – Winfried Flüchter
  2. Politics and Autonomy in the Local State – County and Township Cadres as Strategic Actors in the Chinese Reform Process – Thomas Heberer (aktualisiert)
  3. Administrative Reform in Germany and China: Environmental Governance – The Rural Areas – Thomas Heberer (aktualisiert)
  4. Corporate Social Responsibility in Austria, Germany and Japan – Werner Pascha, Uwe Holtschneider
  5. The Governance of Pandemic Risks in East Asia – Kerstin Lukner
  6. The Global Call Center Project – Asian and German Surveys – Karen Shire
  7. Stability in Spite of Inefficient Property Rights Structures? China’s Rural Industry as a Challenge for the Property Rights Theory – Markus Taube

 

Anlässlich seines 10-jährigen Bestehens im Jahre 2004 produzierte das Institut für Ostasienwissenschaften eine Posterausstellung zu folgenden Forschungsprojekten:

  1. Wahl global – Claudia Derichs
  2. Dynastien und politische Führerinnen in Asien – Claudia Derichs
  3. Bildungspaket für einen Armutskreis in Sichuan – Anja Senz
  4. Bau-Lobbyismus in Japan – Winfried Flüchter
  5. Wirtschaftsinformation und Stabilität – Doris Fischer
  6. Werbung und Marketing in der Volksrepublik China – Doris Fischer
  7. Strategische Gruppen – Thomas Heberer
  8. Wahlen, Partizipation und soziale Stabilität in Chinas Dörfern und städtischen Wohnvierteln – Thomas Heberer
  9. Praktikum in Ostasien? KOPRA – Koordinationsstelle für Praktika! – KOPRA e.V., Werner Pascha
  10. New Economic Policy Mechanisms in Japan and Germany – Werner Pascha
  11. Language Ideology in Modern Japan – Patrick Heinrich
  12. Die Präsenz koreanischer Unternehmen in Deutschland – Werner Pascha
  13. Forschung über ethnische Unternehmer in Sichuan/China – Werner Pascha
  14. Beschäftigungswandel in Japan und Deutschland im Vergleich am Beispiel der Zeitarbeit – Karen Shire
  15. The Challenge to the EU by a Rising Chinese Economy – Markus Taube
  16. The Chinese Iron & Steel Industry – Markus Taube, Matthias Schramm
  17. Öffentlicher Wohnungsbau in Singapur – Ulrich Zur-Lienen, Winfried Flüchter
  18. Bildung, berufliche Bildung und Beschäftigung im internationalen Vergleich: Japan – China – Deutschlandfileadmin/research/poster/18bildung.pdf – Helmut Demes
  19. Stabilität trotz unklarer Verfügungsrechtsstrukturen? – Markus Taube, Matthias Schramm