Digitale Dienste der Universität stehen nicht zur Verfügung

Die Universität Duisburg-Essen (UDE) ist Ziel eines Cyberangriffs geworden. Die gesamte IT-Infrastruktur musste daraufhin heruntergefahren und vom Netz getrennt werden. Zentrale Dienste wie PC-Anwendungen, E-Mail und Festnetztelefonie stehen nicht zur Verfügung. Die IT-Spezialisten der Universität arbeiten unter Hochdruck daran, den Schaden zu erheben und die Systeme wiederherzustellen. Wie lange dies dauern wird, ist unklar.

Informationen laufend überhttps://www.uni-due.org

Updates:

Stabsstelle des Rektorats
Hochschulmanagement & Kommunikation
Ressort Presse

Stand: 30.11.2022 12:57:51