Social Innovation Barcamp

Social Innovation Barcamp zum interdisziplinären Austausch Neue Ideen für das Ruhrgebiet!

Vision

Das Social Innovation Barcamp dient dazu, gesellschaftliche Entwicklungen zu diskutieren und mögliche Lösungsideen zu entwickeln. Das Format eignet sich sowohl dafür, gesellschaftliche Herausforderungen anzusprechen, zu diskutieren und gemeinsame Lösungsideen zu generieren als auch dafür, bereits vorhandene Ideen vorzustellen, um Feedback einzuholen.

Für die Teilnahme sind keinerlei Vorerfahrungen notwendig. Die Teilnehmenden entscheiden vor Ort, welche Ideen oder Problemstellungen diskutiert werden. Wer eine Idee mitbringt, kann bei entsprechendem Interesse der anderen Teilnehmenden eine Session gestalten, um die Idee gemeinsam weiterzuentwickeln.

Ihr fragt Euch, wie Ihr Eure Fahrräder sicher am Uni-Campus parken könnt?

Ihr habt Ideen für die Reduktion von Müll in der Innenstadt?

Ihr habt das Mittagessen in der Mensa satt?

Oder möchtet Ihr Eure Erfahrungen teilen, die Ihr beim Versuch auf Zucker zu verzichten, gemacht habt?

All diese Themen können beim nächsten Barcamp am Mittwoch, den 6. Juni 2018 diskutiert werden.

Das Barcamp findet von 10 Uhr bis 18 Uhr im Social Impact Lab (Franz-Haniel-Platz 1, Duisburg) statt.

Social Innovation Barcamp Wie funktioniert ein Barcamp?

Bei einem Barcamp gestalten die Teilnehmenden selbst Sessions. Dafür müsst Ihr keine Erfahrungen oder Fachwissen mitbringen. Jede/r, die oder der sich über ein bestimmtes Thema unterhalten möchte, kann dies in einer selbst gewählten Form (bspw. eine Gruppendiskussion oder ein gemeinsames Mindmapping) tun. Alles, was ihr zum Abhalten einer solchen Session braucht, ist ein interessantes Thema, eine Fragestellung oder eine Idee, die Ihr diskutieren möchtet.

Natürlich wird niemand dazu gezwungen, eine Session zu gestalten. Die Mutigen, die sich trauen, unterstützen wir aber gerne :-)

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt per Mail an sheila.fitschen@uni-due.de.

Bitte gebt Euren vollständigen Namen und Eure Mail-Adresse an.

Gefördert durch:

Eu Förderlogo  Efre Logo