Social Innovation Barcamp

Zweitägiges Barcamp zum interdisziplinären Austausch Ideen diskutieren

Vision

Das Social Innovation Barcamp dient dazu, gesellschaftliche Entwicklungen zu erkennen und Lösungsideen zu entwickeln. Das Format eignet sich sowohl für Ideen mit sozialem Ansatz als auch für technische Ideen. Gründende oder Gründungsinteressierte mit Ideen, die zunächst nicht "sozial" erscheinen, sind ebenso willkommen wie gesellschaftlich Interessierte, die keine Idee und Gründungsabsicht haben. Gemeinsam können vorhandene Ideen hinsichtlich ihrer gesellschaftlichen Relevanz diskutiert werden. Dabei entstehen neue Einsatzgebiete, Märkte und Zielgruppen für technologische Ideen. Gleichzeitig werden gesellschaftliche Problemstellungen erörtert und möglicherweise Lösungsideen generiert.

Für die Teilnahme ist es nicht erforderlich, bereits eine konkrete Idee mitzubringen. Ihr entscheidet vor Ort, welche Ideen oder Problemstellungen diskutiert werden. Wer eine Idee mitbringt, kann bei entsprechendem Interesse der anderen Teilnehmenden eine Session gestalten, um die Idee gemeinsam weiterzuentwickeln.

Social Innovation Barcamp Wie funktioniert ein Barcamp?

Bei einem Barcamp gestalten die Teilnehmenden selbst Sessions. Dafür müsst Ihr keine Erfahrungen oder Fachwissen mitbringen. Jede/r, die oder der sich über ein bestimmtes Thema unterhalten möchte, kann dies in einer selbst gewählten Form (bspw. eine Gruppendiskussion oder ein gemeinsames Mindmapping) tun. Alles, was ihr zum Abhalten einer solchen Session braucht, ist ein interessantes Thema, eine Fragestellung oder eine Gründungsidee, die Ihr diskutieren möchtet.

Natürlich wird niemand dazu gezwungen, eine Session zu gestalten. Die Mutigen, die sich trauen, unterstützen wir aber gerne :-)

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt per Mail an sheila.fitschen@uni-due.de.

Bitte gebt Euren vollständigen Namen und Eure Mail-Adresse an und vermerkt, ob Ihr über die gesamte Zeit anwesend sein werdet.

Gefördert durch:

Eu Förderlogo  Efre Logo