Business Design Camp

Für Start-up-Teams aus der Rhein-Ruhr-Region Weiterentwicklung von Ideen und Kompetenzen

Im dreitägigen Business Design Camp werden Kompetenzen und Ideen weiterentwickelt. Zielgruppe sind Gründende aus der Rhein-Ruhr-Region, die bereits eine konkrete Produkt- oder Dienstleistungsidee haben und ein Geschäftsmodell für die konkrete Umsetzung entwickeln oder verfeinern möchten.

Workshops zur Weiterentwicklung von Ideen & Kompetenzen Anmeldung

Für die Teilnahme am Business Design Camp senden Sie bitte folgende Informationen an Stefanie Meyer (stefanie.meyer@uni-due.de):

  1. Projektname
  2. Vor- und Nachname(n) (Anmeldung mehrerer Teilnehmenden möglich)
  3. Studiengang
  4. E-Mail-Adressen(n)
  5. Kurzbeschreibung der Idee
  6. Kurze Beschreibung der aktuellen Bedarfe

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Business Design Camp Programm

Geschäftsmodellierung

Die Vision der Unternehmung wird für jede Idee skizziert. Anhand der Business Model Canvas werden Bausteine für das Geschäftsmodell ausgearbeitet und für die nächsten Schritte vorbereitet.

Kommunikationskonzepte und -kanäle

Mit Blick auf die zuvor ermittelten Zielsegmente werden passende Netzwerk- und Kommunikationskanäle aufgedeckt und Maßnahmen zur zielführenden Anspra-che vor Kunden, Investoren und Kooperationspartnern betrachtet.

Unternehmenspräsentation

Für unterschiedliche Zwecke werden passende Unternehmenspräsentationen wie Businessplan, Pitch Deck oder Crowdfunding näher beleuchtet sowie für die jeweilige Idee und im Rahmen kollegialer Feedbackrunden durchgesprochen.

Ziel des Business Design Camps

Das Business Design Camp soll gewährleisten, dass Unternehmensgründungen von Start-ups aus der Region für den Gang auf den Markt vorbereitet sind und sich dort erfolgreich etablieren und bestehen können. Dies soll zu einer Erhöhung der Start-up-Qualität in der Region führen.

Ziel des Business Design Camps ist es, die Ideen und Kompetenzen der Start-up-Teams bis zum Investment Readiness Level weiterzuentwickeln.

Die Teams lernen, wie sie mit ihrer Geschäftsidee potenzielle Investoren überzeugen, das Alleinstellungsmerkmal klar definieren und der Zielgruppe kommunizieren sowie Kunden, Mitarbeitende und Partner binden können.

Zudem können sie mithilfe professioneller Anleitung ihr Geschäftsmodell für die weitere Entwicklung und (Anschluss-)Finanzierung vorbereiten sowie rechtliche und steuerliche Fragestellungen beleuchten und strategische Entscheidungen für die Unternehmensentwicklung treffen.

Die Vernetzung und der Austausch unter den Gründenden und Experten stehen stark im Vordergrund.

Gefördert durch:

Eu Förderlogo  Efre Logo