Business Design Camp

Für Start-up-Teams aus der Rhein-Ruhr-Region Weiterentwicklung von Ideen und Kompetenzen

Im dreitägigen Business Design Camp werden Kompetenzen und Ideen weiterentwickelt. Zielgruppe sind Gründende aus der Rhein-Ruhr-Region, die bereits eine konkrete Produkt- oder Dienstleistungsidee haben und ein Geschäftsmodell für die konkrete Umsetzung entwickeln oder verfeinern möchten.

04.–06. Dezember 2017
09:00–17:00 Uhr
Campus Duisburg

Workshops zur Weiterentwicklung von Ideen & Kompetenzen Anmeldung

Für die Teilnahme am Business Design Camp senden Sie bitte folgende Informationen an Stefanie Meyer (stefanie.meyer@uni-due.de):

  1. Projektname
  2. Vor- und Nachname(n) (Anmeldung mehrerer Teilnehmenden möglich)
  3. Studiengang
  4. E-Mail-Adressen(n)
  5. Kurzbeschreibung der Idee
  6. Kurze Beschreibung der aktuellen Bedarfe

Eine Teilnahme an einzelnen Workshops ist möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Workshops finden an der Universität Duisburg-Essen am Campus Duisburg statt. Der genaue Veranstaltungsort wird nach Anmeldung bekannt gegeben.

Ziel des Business Design Camps

Das Business Design Camp soll gewährleisten, dass Unternehmensgründungen von Start-ups aus der Region für den Gang auf den Markt vorbereitet sind und sich dort erfolgreich etablieren und bestehen können. Dies soll zu einer Erhöhung der Start-up-Qualität in der Region führen.

Ziel des Business Design Camps ist es, die Ideen und Kompetenzen der Start-up-Teams bis zum Investment Readiness Level weiterzuentwickeln.

Die Teams lernen, wie sie mit ihrer Geschäftsidee potenzielle Investoren überzeugen, das Alleinstellungsmerkmal klar definieren und der Zielgruppe kommunizieren sowie Kunden, Mitarbeitende und Partner binden können.

Zudem können sie mithilfe professioneller Anleitung ihr Geschäftsmodell für die weitere Entwicklung und (Anschluss-)Finanzierung vorbereiten sowie rechtliche und steuerliche Fragestellungen beleuchten und strategische Entscheidungen für die Unternehmensentwicklung treffen.

Die Vernetzung und der Austausch unter den Gründenden und Experten stehen stark im Vordergrund.

Gefördert durch:

Eu Förderlogo  Efre Logo