Business Design Workshop

Business Model Design Workshop

Von der Idee zum Geschäftsmodell

Eine gute Idee für ein Produkt oder eine Dienstleistung bildet die Basis eines erfolgreichen Startups, ist allerdings keineswegs die Garantie für einen Geschäftserfolg!

Wurde die eigene Geschäftsidee erst einmal gefunden, besteht der nächste Schritt darin, die notwendigen Komponenten für einen erfolgsversprechenden Markteintritt und ein tragfähiges Unternehmensgerüst zu erarbeiten.

Doch wie wird ein durchdachtes Geschäftsmodell für eine Produkt- oder Dienstleistungsidee eigentlich entwickelt?

Ziel des Seminars

Im eintägigen Business Model Design Workshop lernen Gründungsinteressierte, wofür die Entwicklung eines Geschäftsmodells notwenig ist und welche verschiedenen Möglichkeiten es für die Modellierung gibt.

Die Teilnehmenden sollen mithilfe verschiedener Ansätzen die einzelnen Produkt- und Dienstleistungsideen dahingehend schärfen, dass sie im Rahmen des Seminars einen Geschäftsmodellentwurf entwickeln können.

Zudem können sich Gründungsinteressierte untereinander vernetzen, Erfahrungen austauschen und erste Einblicke in die Start-up-Welt gewinnen.

Format

Der eintägige Business Model Design Workshop wird regelmäßig ausgerichtet.

Der nächste Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Wenn Sie informiert werden möchten, melden Sie sich bei stefanie.meyer@uni-due.de.

Ort: Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg, Geibelstraße 41, SG U 116 InnovationsFabrik

Das Seminar wird in deutscher Sprache gehalten. Teilnehmende können ihre Ergebnisse auch in englischer Sprache ausarbeiten und präsentieren.

Die Teilnahme am Business Model Design Workshop ist kostenfrei.

Anmeldung

Für die Teilnahme am Business Model Design Workshop melden Sie sich bitte bei Stefanie Meyer (stefanie.meyer@uni-due.de) unter der Angabe folgender Informationen an:

1)    Projektname/Arbeitstitel
2)    Vor- und Nachname(n) (Anmeldung mehrerer Teilnehmenden möglich)
3)    Studiengang
4)    E-Mail-Adresse(n)
5)    Kurzbeschreibung der Idee
6)    Was macht die Idee einzigartig?
7)    Wer sind die angestrebten Kunden?
8)    Wer sind die Wettbewerber?

Inhalte & Themen

Im Business Model Design Workshop lernen die Teilnehmenden zunächst, was sich hinter dem Begriff Geschäftsmodell verbirgt und worin die Notwendigkeit der Entwicklung eines solchen besteht. Verschiedene Möglichkeiten für die Modellentwicklung werden erläutert. Für die spätere Verwendung wird die Business Model Canvas ausführlich vorgestellt.

Gemeinsam wird das mit der Geschäftsidee zu lösende Kundenproblem genau beleuchtet und im Anbetracht der Markt- und Wettbewerbersituation das Alleinstellungsmerkmal (USP) der jeweiligen Unternehmung hervorgehoben.

Im Rahmen von zwei Sessions werden in den Teams die einzelnen Bausteine der Business Model Canvas für die jeweiligen Ideen entwickelt und bearbeitet. Jede Runde endet mit einer Kurzpräsentation der Ergebnisse und ausführlichem Feedback.

Am Ende des Seminars werden weitere wichtige Faktoren für eine Unternehmensgründung beleuchtet und die nächsten Meilensteine für die weitere Umsetzung der jeweiligen Idee erarbeitet.

Methoden: Wissensvermittlung, Interaktion, Gruppenarbeiten, Präsentation eigener Ergebnisse, Diskussion und Feedbackrunden

Zielgruppe

Der Business Model Design Workshop richtet sich an Studierende, Mitarbeitende und Alumni der Universität Duisburg-Essen, die eine Idee für ein Produkt oder eine Dienstleistung haben und ein Geschäftsmodell für die konkrete Umsetzung entwickeln möchten. Es empfiehlt sich, im gesamten Gründerteam teilzunehmen. Auch Gründungsinteressierte, die noch keine konkrete Geschäftsidee haben, können teilnehmen.

Die Teilnehmenden werden zur Verschwiegenheit verpflichtet (Geheimhaltungserklärung).

Gefördert durch:

Eu Förderlogo  Efre Logo