Social Entrepreneurship

Das IDE unterstützt auch Social Entrepreneurs Soziale Ideen und Gründungen für eine gerechtere Welt

Soziale Tafel

Wir sind davon überzeugt, dass gerade soziale Ideen und Gründungen einen positiven Einfluss auf unser gesellschaftliches Zusammenleben haben. Deshalb unterstützen wir das Social Entrepreneurship nicht nur durch unseren offenen Ideen-Check, sondern auch durch spezielle Veranstaltungsformate. Diese werden nachfolgend kurz vorgestellt. Außerdem beraten wir natürlich auch Social Entrepreneurs dabei, ein geeignetes Finanzierungsmodell zu finden, um soziale Projekte umzusetzen.

Ihr seht: Nicht nur Maschinenbauer und Ingenieure können gründen, Sozial- und Geisteswissenschaftler bringen ein hohes Potential für soziales Unternehmertum mit. Keine Ausreden mehr :-)

Social Entrepreneurship: Was ist das eigentlich?

Nach unserem Verständnis geht es beim Social Entrepreneurship darum, gesellschaftliche Probleme oder aber Potentiale zu erkennen und diese aktiv anzugehen. Um daraus entstehende Ideen langfristig und nachhaltig umzusetzen, wird unternehmerisches Handeln als Mittel zum Zweck angewandt. Angestrebt wird allerdings nicht vorangig ein monetärer Gewinn (dieser ist wiederum nur Mittel zum Zweck), sondern eine gesellschaftliche Wirkung.

Beispiel:

Carsharing-Anbieter: Die gewünschte Wirkung ist hierbei zum einen auf gesamtgesellschaftlicher Ebene angesiedelt: Die Umweltbelastung wird reduziert, da es weniger Autos auf unseren Straßen gibt. Diese Annahme basiert auf der Beobachtung, dass öfter das Auto auch für kürzere Strecken genutzt wird (die beispielsweise mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurückgelegt werden könnten), wenn ein eigenes Fahrzeug zur Verfügung steht. Darüber hinaus kann das Parkplatzproblem in Großstädten durch Carsharing minimiert werden. Diese Effekte tragen zur Lösung eines gesellschaftlichen Problems bei. Zusätzlich setzt die Idee aber an der individuellen Ebene an: das Carsharing ermöglicht eine erhöhte Mobilität für all jene, die sich kein eigenes Auto leisten können oder wollen. Das Konzept löst somit zudem das Problem einer bestimmten Zielgruppe. Für eine langfristige Umsetzung der Idee wurde ein Geschäftsmodell entwickelt. Nur so kann Carsharing nachhaltig finanziert werden und einen möglichst großen sozialen Einfluss (Social Impact) generieren.

Offener Dialog über soziale Ideen Sozial ist, was Du daraus machst

Gerne möchten wir uns in offener, ungezwungener Atmosphäre mit allen zusammensetzen, die sich für das Thema Social Entrepreneurship interessieren. Egal ob bereits eine konkrete Idee vorliegt oder Ihr einfach nur neugierig seid, willkommen in unserer Runde. Die Veranstaltung dient dem Austausch zum Thema Sociel Entrepreneurship.

Veranstaltung für soziale Ideen und deren technische Umsetzung Social Innovation Barcamp

IDE-Logo

Ideen diskutieren Einladung zum Barcamp

Das nächste Barcamp findet am 16. und 17. Oktober 2017 statt. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, dort ihre Ideen gemeinsam mit anderen zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Die Veranstaltung eignet sich für jede Phase der Ideenentwicklung. Weitere Infos zum Barcamp sowie zur Anmeldung gibt es hier.