Das Deutsche Mobilitätszentrum für Forscher

Planen Sie einen Forschungsaufenthalt in Deutschland?
Dann finden Sie hier allgemeine Informationen und Beratung.

Vorneweg…

Die Universität Duisburg-Essen heißt internationale Forscher/-innen aus aller Welt herzlich willkommen!
Wir freuen uns über "frischen Wind" und einen anregenden Austausch!
Im Vorfeld eines Auslandsaufenthalts stellen sich viele Fragen in fachlicher, finanzieller und organisatorischer Hinsicht. Die betreuenden Institute bzw. die Mitarbeiter/-innen in den Fachbereichen der Universität Duisburg-Essen können mit sehr viel Erfahrung weiter helfen. Gerne hilft Ihnen zentral auch das Akademische Auslandsamt weiter.
Um Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten und um Ihre Vorbereitungen zu unterstützen, sollen Ihnen unsere Informationen bei der ersten Orientierung helfen.

Vorüberlegungen / Erster Kontakt mit Gastgeber

Die wichtigsten Schritte in Kürze für internationale Forscher:

  • Bitte richten Sie Ihre Anfrage direkt an den Lehrstuhl, Institut oder Fachbereich Ihres wissenschaftlichen Interesses (siehe auch 1.2 in unserer Broschüre). Gern vermittelt auch das Akademische Auslandsamt.
  • Welche Vorstellungen existieren in zeitlicher und finanzieller Hinsicht?
  • Bitte warten Sie auf das offizielle Einladungsschreiben oder die Aufnahmevereinbarung der Universität Duisburg-Essen; darin sollte der genaue Zeitraum und (zumindest bei Drittstaatsangehörigen) vermerkt sein, dass es sich beim Deutschlandaufenthalt um eine Erwerbstätigkeit als Gastwissenschaftler/-in handelt. Dies erleichtert die Erteilung eines Visums sehr.
  • Bei Drittstaatsangehörigen: rechtzeitige Beantragung des Visums (siehe 1.6 und Kapitel 3 in unserer Broschüre) zusammen mit dem vorgenannten Einladungsschreiben
  • Besteht für Deutschland ausreichender Krankenversicherungsschutz? (siehe 1.7 und 5.6 in unserer Broschüre)

Die wichtigsten Schritte in Kürze für Doktoranden

  • Promotionsstudierende werden normalerweise vom Zulassungsbereich des Akademischen Auslandsamtes betreut. Bitte erkundigen Sie sich für das Bewerbungsverfahren vorab auf Seite www.uni-due.de/international/incomings_graduierte.shtml.
  • Welche Vorstellungen bestehen in zeitlicher und finanzieller Hinsicht? Welche Stipendienprogramme kommen in Frage?
  • Nachdem Sie den Zulassungsbescheid oder ein Einladungsschreiben Ihres betreuenden Professors erhalten haben, können Sie damit Ihr Visum beantragen und mit dem Aufenthaltstitel zum Zweck des Studiums einreisen (bei Nicht-EU-Staatsangehörigen).
  • In Deutschland können Sie sich als Promotionsstudent in einer studentischen Krankenversicherung günstig versichern lassen.

Weitere Informationen

Informationen in unserer Broschüre:

  1. Vor der Einreise
  2. Ansprechpartner/-innen an der UDE
  3. Aufenthaltsrechtliche Bestimmungen
  4. Forschen und Arbeiten an der UDE
  5. Nach der Einreise
  6. On Campus - Infrastruktur
  7. Off Campus - Leben in Essen und Duisburg
  8. Vor der Rückkehr

Weitere Informationen im Web: