INTERNATIONALISATION AT HOME - INTERKULTURELLE BEGEGNUNG

Banner

Tutoren Service Center (TSC)

Das Tutoren Service Center des Akademischen Auslandsamts bietet erste Orientierungshilfe für ausländische Studierende z.B. im Rahmen der O-Tage oder im InfoTreff. Darüber hinaus organisiert das TSC gemeinsame Unternehmungen und kulturelle Aktivitäten wie beispielsweise Reisen in die bekanntesten deutschen Städte, Ausflüge in das nahe Ruhrgebiet und NRW und versteht sich als Kommunikationsplattform für ausländische und deutsche Studierende, z.B. bei den Internationalen Stammtischen.

Weitere Informationen sowie aktuelle Termine finden Sie hier.

Buddy-Programm

Was für Studierende der UDE selbstverständlich ist kann für neue internationale Studierende schnell zur Herausforderung werden. Sie müssen sich in einer fremden Umgebung zurechtfinden und ihren Alltag weit weg von der Heimat meistern. Hier ist Unterstützung gefragt!

Genau dafür bietet das TSC das Buddy-Programm an. Als Buddy (engl. für Kumpel) stehen Studierende der UDE neuankommenden internationalen Studierenden mit Rat und Tat zur Seite und engagieren sich als kultureller Mittler und Freund.

Weitere Informationen sowie die Anmeldemaske finden Sie hier.

Sprachtandem

Das Sprachtandemprogramm des Akademischen Auslandsamts ermöglicht es Ihnen, die Welt aus einem neuen Blickwinkel heraus zu betrachten. Im Sprachtandem arbeiten jeweils zwei Studierende bzw. Universitätsabsolventen mit unterschiedlichen Muttersprachen paarweise zusammen, um voneinander ihre Sprachen zu lernen, mehr über die Kultur und Heimat des Sprachpartners zu erfahren und Wissen aus unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern auszutauschen.

Detaillierte Informationen sowie Anmeldeformulare finden Sie hier.

KommIn - Studierendenwerk

Das KommIn Team des Studierendenwerks bietet interkulturelle Trainings in deutscher Sprache an. Sowohl internationale als auch deutsche Studierende sind herzlich eingeladen.

Darüber hinaus setzen sich die KommIn Wohnheimtutoren für ein freundliches und soziales Wohnklima in den Wohnheimen ein und organisieren regelmäßig kulturelle Veranstaltungen und Feste in den Gemeinschaftsräumen der Wohnheime. Es werden immer engagierte Studierende gesucht, die Lust haben mitzuarbeiten.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Religiöse Gemeinschaften

Die Evangelischen und katholischen Hochschulgemeinden (ESG und KHG) bieten in jedem Semester ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm an, z.B. Ausstellungen, Vorträge, Länderabende und Exkursionen. Es ist nicht notwendig einer bestimmten Konfession anzugehören, um an den Angeboten teilzunehmen. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen sowie die Semesterprogramme finden Sie hier: ESG, KHG Duisburg, KHG Essen.

Internationale studentische Hochschulgruppen und -vereine

AIESEC

Mit weit über 800 Lokalkomitees in 110 Ländern ist AIESEC die größte internationale Studentenorganisation. AIESEC verfolgt ein klares Ziel: Die Ausbildung von verantwortungsbewussten jungen Menschen, die heute und in ihren zukünftigen Führungspositionen einen Beitrag zur positiven Gestaltung der Gesellschaft leisten. Über die internationale Plattform bietet AIESEC Studierenden weltweit jährlich mehr als 10.000 Auslandserfahrungen und herausfordernde Führungsaufgaben sowie die Möglichkeit, bereits während des Studiums ein weltumspannendes Netzwerk zu anderen Studierenden, Young Professionals, Unternehmen und Organisationen zu knüpfen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

CAMSU

Die Cameroon Student Union Duisburg-Essen, kurz CAMSU Duisburg-Essen e.V, wurde im Jahr 2002 gegründet. Der Verein setzt sich für die folgenden Ziele ein:

  • Erhaltung und Förderung guter akademischer Standards unter seinen Mitgliedern
  • Förderung des kamerunischen kulturellen Erbes
  • Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedern und Unterstützung Notsituationen
  • Unterstützung von sozialen Projekten in Kamerun

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

DuEMUN

Das Projekt "Duisburg-Essen Model United Nations" (DuEMUN) wird von dem studentischen DuEMUN e.V., dem Institut für Politikwissenschaft in Zusammnarbeit mit dem INEF, dem IN-EAST und dem Konfuzius Institut der UDE organisiert. Ziel des Projektes ist es, anhand von UN-Simulationen, theoretische Konzepte der Internationalen Beziehungen in der Praxis zu verdeutlichen, sowie Netzwerke mit internationalen Partneruniversitäten aufzubauen. In den vergangenen Jahren sind Studenten der UDE und internationaler Partneruniversitäten als Delegierte in verschiedenen UN Organen zusammengekommen, um gemeinsam aktuelle und kontroverse Themen der Weltpolitik zu debattieren. Regelmässig wurden und werden Botschafter, Wissenschaftler und Politiker von der studentischen Initiative zu Diskussionsveranstaltungen eingeladen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Europa macht Schule

"Europa macht Schule" ermöglicht die direkte Begegnung von jungen Europäern:
Gaststudierende aus ganz Europa arbeiten gemeinsam mit einer Schulklasse und ihrem Lehrer in deutschen Schulen an einem Unterrichtsprojekt. Schülerinnen und Schüler aller Schulen und Klassenstufen können so kreativ, aktiv und persönlich Perspektiven auf andere europäische  Länder gewinnen und interkulturellen Austausch live erleben. Den Studierenden eröffnen sich neue Einblicke in ihr Gastland und das deutsche Schulsystem.

Weitere Informationen finden Sie hier.

International Ruhr Run Club

Die International Ruhr Run Club wird im Rahmen des Hochschulsports als Lauftreff angeboten. Die Teilnehmenden setzen sich aus Internationals und Locals der Universität Duisburg-Essen zusammen. Das Angebot richtet sich an Studierende, Forschende und Mitarbeitende. Die Teilnahme steht aber allen Personen offen. Kommunikationssprachen sind Englisch, Deutsch sowie gegebenenfalls weitere. Neben dem Lauftreff wird auch die Kommunikation und das Netzwerken unter den Teilnehmenden gefördert. Dazu stehen auch technische Plattformen zur Verfügung. Gelegentlich findet auch die gemeinsame Teilnahme an Wettkämpfen statt, wenn die Teilnehmenden dies wünschen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

NEFES

Der Chor Nefes (türk. Atem, Hauch) wurde im WS 2008/ 2009 gegründet und im darauf folgenden Semester in die Liste der offiziellen Vereinigungen der Universität Duisburg-Essen aufgenommen. Unter Leitung von Enver Yalçın Özdiker und in Begleitung verschiedener Instrumentalisten (Klarinette, Gitarre, Bağlama u. a.) trifft sich der Chor einmal in der Woche (donnerstags von 18.30-20.30 Uhr). Nefes hat sich zum Ziel gesetzt, über alle in den Köpfen vorhandenen Grenzen hinweg das reiche türkische Liedgut mit neuem Leben zu erfüllen und damit einen wertvollen Beitrag für das studentische Leben an der Universität zu leisten. Musikinteressierte und ambitionierte Stimmen sind jeder Zeit herzlich willkommen!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Vereinigung indonesischer Studierender (PPI)

Die Vereinigung indonesischer Studierender "Perhimpunan Pelajar Indonesia (PPI) Duisburg - Essen" setzt sich die folgenden Ziele:

  • Informationsquelle für neue indonesische Studierende
  • Treffpunkt für indonesische Studierende
  • Landeskundliche Informationen über Indonesien
  • Gemeinsame Organisation und Planung von Veranstaltungen und Workshops

Weitere Informationen finden Sie auf der Facebook-Seite des PPI.

Weitblick

Weitblick ist eine in Münster gegründete Studenteninitiative, die sich als gemeinnütziger Verein für gerecht verteilte Bildungschancen weltweit engagiert. Weitblick Duisburg-Essen gründete sich im Januar 2010 und zählt bis heute schon mehr als 100 Mitglieder. Anders als viele andere Studenteninitiativen ist weitblick nicht als Karriere-Netzwerk gedacht, stattdessen engagieren sich die Mitglieder primär für einen weltweit gerechten Zugang zu Bildung. Um dies zu erreichen, arbeitet weitblick mit ehrenamtlichem Engagement und studentischem Know-How unterschiedlicher Fachrichtungen. Die konkrete Arbeit findet in Projektgruppen (Bildungsarbeit, Entwicklungszusammenarbeit, Fundraising, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.