ERASMUS-Regionalkonferenz - Programm

Banner

Programm

ERASMUS Regionalkonferenz „Studentische Auslandsmobilität und soziale Inklusion - Herausforderungen für das ERASMUS-Programm“,

am 25. Oktober 2012 an der Universität Duisburg-Essen (UDE), Campus Essen

9:00 - 10:00 Uhr                       Ankunft und Registrierung
10:00 - 10:30 Uhr

Begrüßung und Einführung in die Tagung

Prof. Dr. Ute Klammer, Prorektorin für Diversity Management, Universität Duisburg-Essen

Dr. Markus Symmank, Leiter des Referates ERASMUS Mobilität, DAAD

10:30 - 11:15 Uhr

Probleme von studienbezogenen Auslandsaufenthalten: Überblick und soziale Herkunftsbedingungen

Johanna Richter, Institut für Hochschulforschung, HIS Hochschul-Informations-System GmbH

11:15 - 11:25 Uhr

Musikalisches Intermezzo

Studierende der Folkwang Universität der Künste

11:25 - 12:30 Uhr

Podiumsdiskussion: "Auslandsmobilität und soziale Inklusion"

Moderation: Petra Günther, Leiterin des Akademischen Auslandsamts, Universität Duisburg-Essen

12:30 - 13:30 Uhr Mittagsimbiss
13:30 - 15:00 Uhr                       

Workshops

Workshop 1: Einbindung internationaler Studierender als aktive Vorbilder

Karoline Spelsberg, Rektoratsbeauftragte für Gender- und Diversity-Management, Folkwang Universität der Künste

Workshop 2: Virtuelle Mobilität und Diversität: Ansätze und Projekte

Dr. Ingrid Thaler, Dezernat 1.2 Forschung und Internationale Angelegenheiten, FernUniversität in Hagen

Workshop 3: Internationalisation at Home: Beispiele für die Internationalisierung der Curricula

Randolph Galla, Dezernat für Angelegenheiten der Selbstverwaltung, Hochschulstruktur und -planung, Ruhr-Universität Bochum

Workshop 4: Projekte zur Förderung von Bildungsaufsteiger/inne/n

Mark Becker, Projekt Chance2, Universität Duisburg-Essen

Stefanie Simmon, Nordstadtprojekt, Fachhochschule Dortmund

Workshop 5: Grenzenlos oder barrierefrei? Auslandsmobilität für Menschen mit Behinderung

Prof. Dr. Matthias Otten, Institut für interkulturelle Bildung und Entwicklung, Fachhochschule Köln

15:00 - 15:30 Uhr Kaffeepause
15:30 - 16:30 Uhr Vorstellung der Ergebnisse aus den Workshops und Abschlussdiskussion