Im Sprachtandem arbeiten zwei Studierende bzw. Universitätsabsolventen mit unterschiedlichen Muttersprachen paarweise zusammen,

• um voneinander ihre Sprachen zu lernen
• um mehr über die Kultur und Heimat des Sprachpartners zu erfahren
• um Wissen aus unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern (z. B. beruflichen) auszutauschen.