Neues Testament

Willkommen am Lehrstuhl für Neues Testament!

Aktuelles

H. Blatz, Mächtig in Wort und Tat? Das Markusevangelium und die Herausforderungen römischer Macht, in: S. Kopp (Hrsg.), Macht und Ohnmacht in der Kirche. Wege aus der Krise (Kirche in Zeiten der Veränderung 2), Freiburg 2020, 78-96.

H. Blatz, Im Reich der Flavier – Krisenbewältigung im Markus­evangelium?, in: WUB 95 (2020) 21-25.

H. Blatz, Markus – ein römisches Evangelium?, in: WUB 95 (2020) 24.

Arbeitsschwerpunkte

  • Markusevangelium
  • Offenbarung des Johannes
  • apokalyptische Literatur
  • apokryphe Literatur
  • Sozialgeschichte des
    frühen Christentums
  • Zeitgeschichte des
    Neuen Testaments
  • Epigraphik und Neues Testament
  • Methoden der neutestamentlichen
    Exegese
  • Bibeldidaktik
  • Vermittlung exegetischer Erkenntnisse in eine interessierte Öffentlichkeit („science to public“)

Hinweis

Der frühere Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Markus Tiwald hat zum WiSe 2019/20 einen Ruf der Universität Wien angenommen.

Mehr lesenzum Thema Hinweis

Mitarbeitende

Peelen, Alina (Stud. Hilfskraft)
alina.peelen@stud.uni-due.de

Tebarth, Patrick (Stud. Hilfskraft)
patrick.tebarth@stud.uni-due.de

Weikamp, Kristin (Stud. Hilfskraft)
kristin.weikamp@stud.uni-due.de

Publikationen

Dr. Heinz Blatz

Monographien

  • Semantik der Macht. Eine zeit- und religionsgeschichtliche Studie zu den markinischen Wundererzählungen (NTA 59), Münster 2016.

Beiträge in Zeitschriften, Sammelwerken, Onlinemedien etc.

  • Mächtig in Wort und Tat? Das Markusevangelium und die Herausforderungen römischer Macht, in: S. Kopp (Hrsg.), Macht und Ohnmacht in der Kirche. Wege aus der Krise (Kirche in Zeiten der Veränderung 2), Freiburg 2020, 78-96.
  • Im Reich der Flavier – Krisenbewältigung im Markusevangelium?, in: WUB 95 (2020) 21-25.
  • Markus – ein römisches Evangelium?, in: WUB 95 (2020) 24.
  • Worte voll Macht gegen die Macht des Imperators. Das Markusevangelium im Kontext des Römischen Reiches, in: BiKi 74 (2019) 76-81.
  • Lagina, Quarnea, Silbea, Potamia und eine Göttertrias? Die Inschrift SEG 49,1706 und das städtische Umfeld der Gemeinde von Thyatira, in: SNTU.A 42 (2017) 5-33.
  • Die Serie der Serien und das Buch der Bücher – biblische Erzählungen im Prisma der Simpsons, in: J. Heger/T. Jürgasch/M. Karimi (Hrsg.), Religion? Ay Caramba! Religiöses und Theologisches aus der Welt der Simpsons, Freiburg 2017, 135-157.
  • Der Evangelist Markus erzählt von Jesu Barmherzigkeit, in: Sendbote des Heiligen Antonius 3/2016 (2016) 38-40.
  • Die Debatte um rein und unrein (Mk 7,1-8.14-15.21-23), in: www.perikopen.de. Exegetisch-theologischer Kommentar der Evangelientexte für die Sonntage und Hochfeste, 1-10.
  • Jesus in Nazaret – wo kein Glaube, da kein Wunder! (Mk 6,1b-6), in: www.perikopen.de. Exegetisch-theologischer Kommentar der Evangelientexte für die Sonntage und Hochfeste, 1-7.

Lebenslauf

Dr. Heinz Blatz

  • 2019-: Vertetung des Lehrstuhls für Neues Testament am Institut für Katholische Theologie der Universität Duisburg-Essen
  • 2018-: Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neues Testament der Theologischen Fakultät Paderborn
  • 2017-: Lehrbeauftragter an der Fakultät für Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
  • 2016: Promotionspreis der Unterfränkischen Gedenkjahrstiftung für Wissenschaft und der Universität Würzburg
  • 2015: Promotion zum Dr. theol. (Universität Würzburg)
  • 2015-2017: Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neutestamentliche Exegese der Universität Würzburg
  • 2014-2015: Lehrbeauftragter an der Professur für biblische Einleitung und biblische Hilfswissenschaften der Universität Würzburg
  • 2014: Zweite Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien (Deutsch/Katholische Religionslehre)
  • 2012-2014: Studienreferendar/Lehrkraft für das Lehramt an Gymnasien
  • 2010-: Referent in der Lehrerfortbildung sowie in der Jugend- und Erwachsenenbildung
  • 2010-2013: Wiss. Mitarbeiter im Drittmittelprojekt „Exegesewerkstatt: Neutestamentliche Apokryphen“ des Lehrstuhls für Neutestamentliche Exegese mit nordbayerischen Gymnasien (Robert-Bosch-Stiftung)
  • 2004-2009: Wiss. Mitarbeiter des Studiendekans der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Würzburg
  • 2004-2012: Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neutestamentliche Exegese der Universität Würzburg
  • 2003-2004: Stipendiat im DFG-Graduiertenkolleg „Wahrnehmung der Geschlechterdifferenz in religiösen Symbolsystemen“ (Universität Würzburg)
  • 2003: Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien (Germanistik/Katholische Theologie/Erziehungswissenschaften)
  • 2003: Diplom Katholische Theologie
  • 1996-2003: Studium an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Blatz_Heinz_Foto

Dr. Heinz Blatz
(Lehrstuhlvertretung)

Universitätsstr. 12
45141 Essen
Raum: R12 T04 E13
Telefon: 0201 - 183 - 3491
Fax: 0201 - 183 - 3487
Email: heinz.blatz@uni-due.de

 

Sprechzeiten:

Termine der Sprechstunde (online):

Mittwoch, 29.07., 11-12 Uhr

Mittwoch, 09.09., 11-12 Uhr

Zoom-Meeting (mit Warteraum):

https://uni-due.zoom.us/j/94858661492?pwd=SW5vZ1ZIaHhsMVYwVnJZaXhKNWpXUT09

Passwort: 757456

Ansonsten wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen bitte zunächst per Mail an mich.