The Q-Hypothesis Unveiled: Theological, Church-Political, Socio-Political, and Hermeneutical Issues behind the Sayings Source

DFG-Projekt gemeinsam mit Prof. Jens Schröter (Berlin) und Prof. John Kloppenborg (Toronto)

Tagung in Essen: 27.-29. August 2019 - Tagungsprogramm

Early Christian Encounters with Town and Countryside

DFG-Projekt gemeinsam mit Prof. Dr. Jürgen Zangenberg (Leiden)

Tagung in Leiden: 1.-3. Mai 2017

Tagung in Essen: 5.-7. Februar 2018 - Tagungsprogramm

Paul among the Jews: Rethinking Paul and Palestinian Judaism

Antragstellung bei der German Israeli Foundation im Herbst 2017

  • Lutz Doering (Münster)
  • Vered Noam (Tel Aviv)
  • Ishay Rosen-Zvi (Tel Aviv)
  • Markus Tiwald (Duisburg-Essen)

Kommentar zur Logienquelle

250 Seiten, Kohlhammer, bis Ende 2018.

Documenta Q: Reconstruction of Sayings Source 16:13, 16-18

Monographie in der Reihe Documenta Q zu Q 16,13.16-18 (400 Seiten), bis 2019:

http://neues-testament.uni-graz.at/de/fwf-projekte-zu-q/internationales-q-projekt/documenta-q/

Zweitauflage: Das Frühjudentum und die Anfänge des Christentums

Überarbeitete, ergänzte und erweiterte Neuauflage (420 Seiten) bis 2020.