Chinesisches Frühlingsfest 2016

Chinesisches Neujahrs- und Frühlingsfest

Am 29. Januar feierte das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr in Kooperation mit der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung (GfW) Duisburg, dem Verein der chinesischen Wissenschaftler und Studenten e.V. das chinesische Neujahrsfest. Aufgrund der guten Resonanz auf das vergangene Neujahrsfest startete ein buntes Programm bereits um 14 Uhr, zu dem bereits 300 Neugierige kamen. Der bunte Nachmittag wurde seinem wirklich Namen gerecht: Von chinesischer Kalligraphie, über chinesische Märchen, bis hin zu einer Kung Fu-Vorführung war alles dabei. Besonders die jüngeren Gäste konnten vieles selbst ausprobieren, ob chinesische Kampfkunst oder gar die chinesische Sprache.

Das Jahr des Affen begrüßten die Gäste aus Duisburg, dem Ruhrgebiet und China mit einer großen Neujahrsshow am Abend. Tanzende Löwen machten den Auftakt. Der Oberbürgermeister der Stadt Duisburg Sören Link, die stellvertretende Generalkonsulin Lili Tao und die Co-Direktorin des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr Prof. Dr. Liang Liu eröffneten darauf die Feier. Die chinesischen Studierenden hatten in Kooperation mit dem Konfuzius-Institut ein zweistündiges Bühnenprogramm organisiert. Chinesische traditionelle Musik, Kampfkunst, moderner und klassischer Tanz und Theater sorgten für gute Unterhaltung und boten den rund 600 Besuchern einen Einblick in die chinesische Festkultur.

Parallel zum eigentlichen Programm, konnten die Gäste sich über die Arbeit und Tätigkeiten der Partner und Unterstützer der Veranstaltung – Cathay Pacific, die Sparkasse Duisburg, das  Duisburg Kontor, PKF, Starhai, BangNi, Kaiyuan, Songmics Jiaxin, das Studentenwerk, das Institut für Ostasienwissenschaft, die GFW Duisburg und natürlich das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr – informieren. Das Fest endete mit einem Auftritt einer chinesischen Rock- und Popband aus NRW „Dan-ke“.

 

 

Begrüßen Sie mit uns das "Jahr des Affen" in der Mercatorhalle Duisburg

Freuen Sie sich auf eine chinesisch-deutsche Neujahrsgala mit Tanz, Musik, chinesischer Kampfkunst, Theater und einer großen Tombola. Stärken Sie sich mit kulinarischen Köstlichkeiten aus dem Reich der Mitte und feiern Sie später mit Live-Musik einer Rockband.

Um das neue Jahr zu begrüßen, veranstaltet das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr gemeinsam mit dem Verein der chinesischen Wissenschaftler und Studenten e.V. und der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung (GfW) Duisburg in Kooperation mit der Stadt Duisburg ein buntes Fest mit abwechslungsreichem Programm!

Bunter Nachmittag rund ums Frühlingsfest

ab 14.00 Uhr

14.30 bis 17.00 Uhr    Herstellung traditioneller Siegel(stempel)

14.30 und 16.00 Uhr  „Von gelben Störchen, blauen Rosen und bunten Drachen: Märchen aus China gelesen von Harald Jüngst

15.30 Uhr                    Kung Fu Workshop zum Mitmachen mit Kai Hoffmann (KH Kampfkunstschule)

16.30 Uhr                    Kung Fu-Vorführung der Kai Hoffmann Kampfkunstschule

…außerdem: Chinesische Kalligraphie, Schnupperkurs Chinesisch, Tierkreiszeichen-Glücksrad und Chinesische Snacks (Restaurant Königtum).

Einlass & chinesisches Neujahrsbuffet (Restaurant Königtum)

ab 17.00 Uhr

Große chinesische Neujahrsshow, Tombola & Rockband

18.00-22.00 Uhr


Ausstellerstände

14.00-21.00 Uhr

Sponsoren-Ausstellung: Cathay Pacific, Sparkasse Duisburg, Duisburg Kontor, PKF, Starhai, BangNi

Weitere Aussteller: Konfuzius-Institut Metropole Ruhr, GFW Duisburg, Verein der chinesischen Wissenschaftler und Studenten, Institut für Ostasienwissenschaft (Universität Duisburg-Essen), Studierendenwerk Essen-Duisburg, Kindermuseum Explorado

Veranstaltungsort:
Mercatorhalle Duisburg im CityPalais, Landfermannstraße 6, 47051 Duisburg

Eintritt frei!

Programmflyer

Mit freundlicher Unterstützung von