Unsere Kooperationspartner

Wuhan Universität

Die Wuhan Universität ist eine der renommiertesten Universitäten Chinas und wurde 1893 in Wuhan in der Provinz Hubei gegründet. Auf dem fast 200 Hektar großen Campus werden Philosophie, Wirtschaft, Recht, Erziehung, Literatur, Geschichte, Naturwissenschaften, Ingenieurwesen, Landwirtschaft, Medizin und Management gelehrt. Die Universität hat mehr als 45.000 Studierende und ist die chinesische Partneruniversität des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr.

Die Wuhan Universität bietet zusammen mit dem Konfuzius-Institut Metropole Ruhr verschiedene Stipendien für Schüler und Studenten an.

Nähere Informationen finden Sie hier und auch auf der Website der Wuhan Universität

Institut für Ostasienwissenschaften

Das Institut für Ostasienwissenschaften in Duisburg wurde 1994 gegründet, mit dem Ziel, Forschung und Lehre im Bereich Ostasien zusammenzuführen. Dabei widmet sich das Institut aktuellen gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Problemen Ostasiens, insbesondere Japans und Chinas. Es ist das größte universitäre Institut gegenwartsbezogener Ostasien-Forschung in Deutschland.

Das Institut für Ostasienwissenschaften bietet in Kooperation mit dem Konfuzius-Institut Metropole Ruhr verschiedene Veranstaltungen an, wie z. B. die (internationale) Konferenzen und Workshops oder auch Chinesisch Sprachkurse.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Asienhaus

Die im »Asienhaus« zusammengeschlossenen Organisationen (Asienstiftung, das Korea-Kommunikations- und Forschungszentrum, das Philippinenbüro und die Südostasien Informationsstelle) und Projekte möchten dazu beitragen, ein differenziertes Bild der Länder und Kulturen Asiens zu vermitteln und den Prozess des interkulturellen Dialogs im Interesse von Frieden und sozialer Gerechtigkeit auf allen Ebenen voranzutreiben.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Burggymnasium Essen

Das Burggymnasium ist die einzige Schule in Essen, an der Chinesisch als neu einsetzende Fremdsprache in der Oberstufe unterrichtet wird. Seit dem Schuljahr 2008/2009 können alle Gymnasialschülerinnen und -schüler aus Essen die Sprache als Grundkurs am Burggymnasium wählen und haben später die Möglichkeit, Chinesisch als 3. oder 4. Fach der Abiturprüfung zu belegen. In Kooperation mit dem Konfuzius-Institut Metropole Ruhr wird am Burggymnasium u. a. die staatlich anerkannte Chinesisch-Sprachprüfung HSK (Hanyu Shuiping Kaoshi) durchgeführt.

Im Jahr 2014 wurde der Chinesisch Chor für Schüler des Burggymnasium gegründet. Frau Susanne Löhr, Geschäftsführerin des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr, ist neben anderen die Schirmherrin des Chors.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Confucius Institute Headquarters/Hanban

Das Council of Confucius Institute Headquarters ist ein Verein, der als Dachverband aller Konfuzius-Institute verstanden werden kann. Der Vorstand setzt sich aus chinesischen und ausländischen Mitgliedern zusammen. Hanban ist das Büro für chinesische Sprache und unterstützt das Erlernen der chinesischen Sprache durch Lehrmaterialien sowie weltweite Kooperationsdienste. Hanban bietet viele Projekte für ausländische Chinesischlernende, z.B. Sprachwettbewerbe und Fortbildungen. Es unterstützt die Konfuzius-Institute weltweit mit Föderprogrammen.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Deutsche Konfuzianische Gesellschaft e. V.

Die im März 2009 gegründete Deutsche Konfuzianische Gesellschaft e.V. (DKG) hat sich zum Ziel gesetzt, die Kenntnisse über den Konfuzianismus zu fördern. Neben wissenschaftlichen Veranstaltungen zum Konfuzianismus bietet die DKG gemeinsam mit dem Konfuzius-Institut Metropole Ruhr einen Lesezirkel an, um konfuzianische Werke im Original zu lesen und diese zu diskutieren.

Der Lesezirkel findet jeweils am letzten Samstag eines Monats im Seminarraum des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr, Bismarckstraße 120, 47057 Duisburg, statt.

Die Anmeldung richten Sie bitte an Herrn Dr. Du Lun, Email: lun.du@uni-due.de.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Duisburg

Die Stadt Duisburg ist mit einer Einwohnerzahl von knapp 500.000 die fünftgrößte Stadt in NRW. Sie verfügt über den größten Binnenhafen Europas, der sich durch die Anbindung an internationale Bahnstrecken und Straßen zu einem wichtigen Logistikzentrum entwickelt hat. Auch der Güterzug aus Chongqing/China „Yuxinou“ endet hier. Mit der Stadt Wuhan pflegt Duisburg seit 1982 die älteste deutsch-chinesische Städtepartnerschaft. Seit seinem Bestehen arbeitet das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr eng mit der Stadt Duisburg zusammen und unterstützt aktiv den Austausch zwischen den beiden Partnerstädten.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Duisburger Kompetenzzentrum für Begabungs- und Begabtenförderung

Das Duisburger Kompetenzzentrum für Begabungs- und Begabtenförderung setzt sich das Ziel, Pädagogen und Eltern von Kindern und Jugendlichen mit besonderen Begabungen in Duisburg fachlich zu beraten und qualifiziert zu unterstützen. Das Kompetenzzentrum ist behilflich, die besonderen Talente von Schülerinnen und Schülern zu entdecken, zu erfassen und zu entwickeln.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Essen

Die Stadt Essen ist die zweitgrößte Stadt im Ruhrgebiet. Stellvertretend für das gesamte Ruhrgebiet war sie Kulturhauptstadt Europas (RUHR.2010). Zahlreiche Kunst- und Kultureinrichtungen wie das Museum Folkwang oder die Folkwang Universität der Künste, und bekannte Bauwerke aus der vergangenen Industriezeit, wie das UNESCO-Weltkulturerbe Zeche Zollverein, sind Teil des Essener Stadtbildes. Seit April 2015 ist die chinesische Stadt Changzhou in der Provinz Jiangsu Partnerstadt von Essen.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Folkwang Musikschule

Die Folkwang Musikschule der Stadt Essen unterrichtet seit 1974 Musik aus fast allen Epochen und Stilen. Mit mehr als 200 Lehrkräften aus 20 Nationen und über 7000 Schülerinnen und Schülern ist es eine der größten und aktivsten Musikschulen Deutschlands. Das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr kooperiert mit der Folkwang Musikschule und dem dort angesiedelten Labor für Weltmusikund bietet so eine Möglichkeit zur deutsch-chinesischen, musikalischen Begegnung.

Nähere Informationen finden Sie hier.

GFW Gesellschaft für Wirtschaftsförderung mbH

Die Arbeit der Duisburger Wirtschaftsförderung zielt darauf ab, die räumliche, soziale und wirtschaftliche Struktur der Stadt zu verbessern. Die Aufgabe der GFW Duisburg besteht darin, Industrie, Gewerbe, Handel und Dienstleistung auf allen Gebieten zu fördern und den Arbeitsmarkt diversifiziert zu entwickeln. Nach 2015 und 2016 organisierte das Konfuzius-Institut auch 2017 das Chinesische Frühlingsfest in Kooperation mit der GFW Duisburg.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Goethe-Gymnasium Ibbenbüren

Update Mai 2017: Wir haben eine neue Kooperationsschule, das Goethe-Gymnasium in Ibbenbüren!

Nähere Informationen finden Sie hier.

Gymnasium Adolfinum in Moers

Am Gymnasium Adolfinum Moers wird seit 2009 die chinesische Sprache als neueinsetzende Fremdsprache in der gymnasialen Oberstufe unterrichtet. Seit 2012 kann Chinesisch sogar als Abiturfach belegt werden. Außerdem besteht eine Schulpartnerschaft zwischen dem Adolfinum und der „School attached to Wuhan University“, die in der Duisburger Partnerstadt Wuhan gelegen ist. Im jährlichen Wechsel findet unter anderem ein Schüleraustausch zwischen den beiden Schulen statt.

Das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr arbeitete bereits mehrmals erfolgreich mit dem Gymnasium Adolfinum zusammen, zuletzt bei einem chinesischen Konzertabend einer Musikergruppe aus Wuhan.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Hansa Berufskolleg Unna

Seit dem neuen Schuljahr 2015/16 ist am Hansa Berufskolleg Unna der Erwerb  der IHK-geprüften Zusatzqualifikation "Asienkaufmann/-frau" möglich. Auszubildende können so berufliche, persönliche und interkulturelle Kompetenzen im asiatischen Wirtschaftsraum erwerben.
Vor diesem Hintergrund arbeiten das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr und das Hansa Berufskolleg seit Februar 2016 zusammen. Die Kooperation umfasst neben Schulprojekten zu Chinathemen die Unterstützung beim Erwerb der HSK-Sprachprüfung und Workshops zu chinesischen Kulturtechniken.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Heinrich-Böll Gesamtschule in Bochum

An der Heinrich-Böll Gesamtschule in Bochum kann ab der Oberstufe Chinesisch als zweite neu einsetzende Fremdsprache gewählt werden. Das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr arbeitet bereits seit einigen Jahren eng mit der Schule zusammen. Nach 2012 wurde auch 2015 ein chinesisches Schulkonzert veranstaltet, das großen Anklang fand.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Katholische Akademie „Die Wolfsburg“

Die Wolfsburg in Mülheim an der Ruhr ist eine Katholische Akademie sowie Haus für Erwachsenenbildung und Soziale Bildung des Bistums Essen. Sie lädt ein zur Auseinandersetzung über Fragen des persönlichen, gesellschaftlichen, kirchlichen und politischen Lebens. In Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen und dem Konfuzius-Institut Metropole Ruhr organisiert die Wolfsburg mehrmals im Jahr die Veranstaltungsreihe „Fokus China“. Diese Reihe greift aktuelle Themen mit Chinabezug auf.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Mingde Chinesische Schule in Krefeld

Die Mingde Chinesische Sprachschule ist eine Elterninitiative von chinesischstämmigen Eltern, die ihre Kinder auch in ihrer Muttersprache einmal wöchentlich unterrichten. Die Schule wurde 2001 als "Verein zur Förderung der chinesischen Kultur und Bildung" in Krefeld gegründet. Das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr und die Mingde Schule kooperieren regelmäßig bei Sprachprüfungen, Sprachunterricht und auch kulturellen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Mulvany Berufskolleg Herne

Am Mulvany Berufskolleg Herne wird die zweijährige Zusatzqualifikation "Asienkaufmann/-frau" angeboten. Ziele sind die Vermittlung von berufsbezogenen Fachkenntnissen zum Thema Geschäftsprozesse/Außenhandel mit Asien - Schwerpunkt China, sowie der Erwerb von Grundkenntnissen in chinesischer Sprache und Kultur. Das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr ist seit November 2015 Partner des Mulvany Berufskollegs Herne und unterstützt neben dem Sprachunterricht China bezogene Projekte.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Stadtbibliothek Duisburg

Die Stadtbibliothek Duisburg wirkt als Medien-, Informations- und Bildungszentrum in vielfältiger Weise an der Aus- und Weiterbildung ebenso wie der Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik mit. Das reichhaltige Medienangebot kommt dabei allen Bevölkerungsschichten zugute.

Die Zusammenarbeit besteht bereits seit 2010 im Rahmen von gemeinsamen Veranstaltungen wie Lesungen, Vorträgen und Ausstellungen. Im Rahmen des Buchpaten-Projekts der Duisburger Bibliotheksstiftung spendet das Konfuzius-Institut seit 2011 jedes Jahr Bücher und pflegt gemeinsam mit der Stadtbibliothek Duisburg ein "Fenster nach China". Die ausgewählten Bücher richten sich an ein breites Publikum. Es stehen sowohl Kochbücher, Reiseliteratur und Bildbände als auch Übersetzungen von Buchklassikern, Laotse- und Konfuzius-Texten ins Deutsche bereit und können dort mit einem gültigen Jahresausweis ausgeliehen werden.

Volkshochschule Duisburg

Die 1919 gegründete Kultur- und Bildungseinrichtung bietet allen Menschen, die in Duisburg und der Region leben, ein breit gefächertes Angebot in den Bereichen der allgemeinen, politischen, beruflichen und kulturellen Weiterbildung einschließlich des Erwerbs von Schulabschlüssen sowie Eltern- und Familienbildung.

In Kooperation werden Sprachkurse, Vorträge, Info-Tage und Schnupperkurse angeboten.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Verein für Kunst und Literatur Duisburg

Zur Pflege des literarischen Lebens in Duisburg gründete sich im Jahr 1912 der Verein für Kunst und Literatur Duisburg. Auf Einladung des Vereins kamen bereits zur Zeit der Weimarer Republik namenhafte Repräsentanten der deutschsprachigen Literatur, wie Hermann Hesse, Bertolt Brecht oder Thomas Mann, zu Lesungen nach Duisburg. Dieser Tradition bleibt der Verein bis heute treu und so werden dem Duisburger Publikum Lesungen öffentlich bekannter und literarisch neu zu entdeckender Autoren geboten.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Wir sind DU

„Wir sind DU!“ ist eine Plattform, die Integration und Zuwanderung in Duisburg zum Thema macht. Das Portal bietet allen in der Integrationsarbeit Aktiven und allen interessierten Duisburgerinnen und Duisburgern die Möglichkeit zur Information, zum Austausch und zur Kommunikation.

Nähere Informationen finden Sie hier.