Das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr organisiert jedes Jahr zahlreiche Sonderveranstaltungen, wie Konzerte, Diskussionsveranstaltungen, chinesische Feste, Fortbildungsseminare, Workshops und Konferenzen. Das aktuelle Angebot finden Sie nachstehend.

19.12.2015, 15-18 Uhr Konfuzianischer Lesezirkel

Das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr organisiert einmal monatlich in Zusammenarbeit mit der Deutschen Konfuzianischen Gesellschaft den "Konfuzianischen Leezirkel". Er findet immer am letzten Samstag eines Monat im Konfuzius-Institut in Duisburg statt. Inhaltlich geht es darum, die konfuzianischen Texte im Original bzw. in deutscher Übersetzung zu lesen und gemeinsam zu diskutieren.

 

Wir lesen Kapitel 3.2, 3.3, 3.5, 3.6,3.7 und 3.8 vom 公孙丑上.

Interessenten werden gebeten sich bei Herrn Dr. DU Lun zu melden, Kontakt: lun.du@uni-due.de

Veranstaltungsort: Seminarraum, Konfuzius-Institut Metropole Ruhr (keine Teilnahmegebühr!)

23.11.2015, 20 Uhr Buchlesung "Mein Land und mein Volk"

In Kooperation mit der Stadtbibliothek Duisburg und dem Verein für Literatur und Kunst Duisburg liest Prof. Dr. Thomas Heberer, Co-Direktor des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr, aus dem von ihm neu herausgegebenen Buch Lin Yutangs "Mein Land und mein Volk".

Das Werk von Yutang LIN ist sowohl im Westen als auch in China ein Klassiker, der Einblick in die chinesische Kultur und das chinesische Denken gibt. Geschrieben in den 1930er Jahren, von Lin Yutang, einem chinesischen Intellektuellen und Gelehrten, der im Westen studierte, erklärt das Buch das chinesische Verständnis von Kunst, Religion, Familie, der Stellung von Mann und Frau, sowie chinesische Konzepte des politischen Lebens in China. Süskind übersetzte das englischsprachige Original bereits kurz nach dem Erscheinen ins Deutsche. Nun hat Thomas Heberer das Buch neu herausgegeben und diskutiert darin die aktuelle Relevanz des Bildes, das Lin über die chinesische Kultur zeichnet, für unser heutiges Verständnis des modernen Chinas.

Das ganze Cover finden Sie hier. Eine kurze Leseprobe erhalten Sie hier

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Duisburg, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg

13.11.2015, 20.15 Uhr Konzert "Die neue Seidenstraße"

Orchestermusik aus dem Reich der Mitte
Über eine Distanz von rund 10.000 km verbindet der Güterzug Yuxinou die chinesische Metropole Chongqing mit dem Hafen in Duisburg. Diese „Neue Seidenstraße“ gibt Anlass, sich auch kulturell zu nähern. Einer der bedeutendsten Denker Chinas war KONG Zi („Konfuzius“) Der Komponist KONG Xiangkai ist Nachfahre des Meisters in der 75. Generation. Das Konzertprogramm spiegelt die Auseinandersetzung bedeutender chinesischer Komponisten mit der europäischen Kunstmusik wider. Zugleich erweisen die ausgewählten Werke verschiedenen Regionen und Epochen des Reiches die Reverenz. So ist die Sinfonie Chu der Provinz Hubei gewidmet, deren Hauptstadt Wuhan seit 1982 Partnerstadt Duisburgs ist. Aus Wuhan stammen auch zwei historische Bronzeglocken, die bei der Aufführung zum Einsatz kommen.

Chinesisches Solistenensemble
Duisburger Philharmoniker
philharmonischer chor duisburg
James Liu Dirigent

Eine Veranstaltung in Kooperation mit den Duisburger Philharmonikern
Veranstaltungsort: Theater am Marientor

Nähere Informationen finden Sie hier oder in dem Flyer

Ergänzend zu dem Konzert spricht Prof. Pohl (Universität Trier) am 05.11. um 18.30 Uhr über "Musik ist Freude - zum Musikverständniss im klassischen China".

Informationen zu dem Vortrag finden Sie hier

26.09.2015, 11-16.30 Uhr Lebendiger Chinesischer Garten

im Zoo Duisburg

Am 26. September wird zum dritten Mal der Chinesische Garten im Zoo Duisburg zum Leben erweckt. Gemeinsam mit dem Zoo Duisburg veranstaltet das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr in der Zeit von 11:00 bis 16:30 Uhr einen Aktionstag mit einem vielfältigen Programm im Chinesischen Garten des Zoos. Bei zwei Führungen durch den chinesischen Garten können Besucher mehr über die Geschichte des Gartens und chinesische Gartenkunst in Erfahrung bringen. Ferner sind Jung und Alt herzlich eingeladen, mehr über die chinesische Sprache, Kultur und Philosophie zu erfahren. Zu dem bunten Programm gehören sowohl chinesische Märchen als auch eine Kung Fu Kampfkunstvorführung und chinesische Teekultur. Zum ersten Mal dabei ist die Chinesische Sprachschule Mingde aus Krefeld, deren Kinderchor chinesische Lieder singen wird. Interessierte Besucher können sich in Kalligraphie versuchen und ihren Namen auf Chinesisch schreiben lassen. Für Kinder gibt es verschiedene Aktivitäten wie Basteln, Spiele und auch eine chinesische Zoo-Rallye, bei der es eine Rikschafahrt durch den Zoo und viele andere Geschenke zu gewinnen gibt!

11.00 Uhr

Schnupperkurs Chinesisch

Wasserpavillon

11.30 Uhr

Teekunst

Wasserpavillon

12.00 Uhr

Kampfkunst-Vorführung (Kung Fu),
Kai Hoffmann Kampfkunstschule e. V.

Vorplatz Delfinarium

12.30 Uhr

Schnupperkurs Chinesisch

Wasserpavillon

13.00 Uhr

Chinesische Märchen gelesen von Harald Jüngst

Wasserpavillon

13.30 Uhr

Führung durch den Chinesischen Garten mit Klaus Prpitsch

Eingangspavillon

14.00 Uhr

Gesang und Guzheng - Chinesische Sprachschule Mingde

Wasserpavillon

14.30 Uhr

Chinesische Märchen gelesen von Harald Jüngst

Wasserpavillon

15.00 Uhr

Gesang und Tanz - Chinesische Sprachschule Mingde

Vorplatz Delfinarium

15.30 Uhr

Führung durch den Chinesischen Garten mit Klaus Prpitsch

Eingangspavillon

16.00 Uhr

Teekunst

Wasserpavillon


Ganztägig von 11-16.30 Uhr

  • Kinderprogramm im Wasserpavillon
  • Chinesische Brettspiele im Bergpavillon
  • Chinesische Kalligraphie im Eingangspavillon
  • Chinesische Zoo-Rallye

Alle Informationen finden Sie auch in unserem Flyer

Besucherinfo Zoo Duisburg

Chinesischer Garten

21., 23. und 24.09.2015 Chinesische Konzertabende

Vor über 2000 Jahren war die Provinz Hubei das Zentrum des Staates Chu, welche unter anderem als Ursprung der chinesischen Zivilisation gesehen wird. In der Kunst aus Hubei lassen sich bis heute die Fußabdrücke der Chu-Kultur wiederfinden. Als besondere Inspiration dient dieser die Landschaft und Natur, mit vielen Flüssen und Seen, deren Schönheit gerne durch einen Mix von Gesang, Tanz, Musik und Szenerie zum Ausdruck gebracht wird.

Die studentische Künstlergruppe der Universität Wuhan zeigt in ihrer Aufführung chinesische Musik- und Tanztradition kombiniert mit einzigartigen Charakteristika der Chu-Kultur.

21.09.2015, 19.00 Uhr am Burggymnasium in Essen
23.09.2015, 19.00 Uhr am Gymnasium Adolfinum in Moers
24.09.2015, 19.00 Uhr an der Heinrich-Böll Gesamtschule in Bochum

12.-14.06.2015 Drachenbootrennen/Innenhafenfest

Jedes Jahr findet im Juni am Duisburger Innenhafen die Drachenboot-Fun-Regatta statt, die laut Guinness-Buch der Rekorde als „Größte Drachenboot-Fun-Regatta der Welt“ gilt.

Am Sonntag, den 14. Juni geht nun zum zweiten Mal ein Team des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr mit einem Drachenboot ins Rennen. Das Team startet im 1. Vorlauf um 10.04 Uhr. Der 2. Vorlauf folgt um 12.20 Uhr. Alle anderen Uhrzeiten werden erst vor Ort ermittelt.
Kommen Sie vorbei und feuern Sie uns an! Wir freuen uns über Ihre lautstarke Unterstützung.

Am Informationsstand des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr kann man am Sonntag außerdem bei einem China-Quiz kleine Preise gewinnen und mehr über das traditionelle chinesische Drachenbootfest erfahren. Jeder ist herzlich willkommen!

Den Stand des Konfuzius-Instituts finden Sie auf dem Lageplan zwischen Gastronomie "2 Chicolata" und "3 Faktorei".

Impressionen aus dem letzten Jahr

Weitere Informationen zum Drachenbootrennen

15.05. - 13.09.2015 (Einzeltermine s.u.) Programm im Rahmen der Ausstellung China 8

Zeitgenössische Kunst aus China an Rhein und Ruhr 

8 Städte, 9 Museen, 120 chinesische Künstlerinnen und Künstler, 500 Werke - erstmalig in Deutschland zu sehen. China 8 ist die bislang größte museale Schau zeitgenössischer Kunst aus China.Der Besucher erhält Einblicke in die vielseitige Kunstlandschaft der Volksrepublik China – eine Weltpremiere. Gezeigt werden die verschiedenen Bereiche der chinesischen Kunstszene: Malerei, Skulptur, Video, Film, Installation, Fotografie, Tuschemalerei und Kalligraphie.

In Kooperation mit dem Lehmbruck Museum Duisburg bietet das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr diverse Mitmachaktionen im Rahmen der Ausstellung China 8 an:

 

28.05.2015, 19.00 - 21.00 Uhr:
plastikBAR: Karaoke-Abend 
Eintritt frei!

31.05.2015, 11.30 - 13.30 Uhr:
Schnupper-Workshop - Einführung in die chinesische Zeichensprache mit Frau Chen Jing

25.06.2015, 19.00 - 21.00 Uhr:
plastikBAR: Parksause auf Chinesisch (im Kantpark am Lehmbruck Museum)
Am Stand des Konfuzius-Instituts haben Sie die Möglichkeit, chinesisches Schach zu spielen bzw. zu erlernen. Oder aber Sie spielen Federfußball. Das Spiel hat in China eine lange Geschichte und ist ein beliebter Volkssport.
Eintritt frei!

23.08.2015, 11.30 - 12.30 Uhr:
Öffentliche Führung:
"Das heutige China - Eine Einführung in das kulturelle Leben" sowie
"Aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklungen in China"

10.09.2015, 19.00 - 21.00 Uhr
plastikBAR: Schnupper-Workshop - Einführung in die chinesische Zeichensprache

Die Teilnahme an der plastikBAR kostet 8 € inklusive Begrüßungsgetränk (erm. Eintritt für Schüler, Studenten, Azubis 5 €). Für alle anderen Veranstaltungen wird, falls nicht gesondert aufgeführt, jeweils zusätzlich zum regulären Eintrittspreis (8 €, erm. 5 €, Familienkarte 15 €) ein Betrag von 2 € pro Person erhoben.

INFO und ANMELDUNG:
Kunstvermittlung Lehmbruck Museum
Tel.: 0203-283-2195 oder kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de
Veranstaltungsort: Lehmbruck-Museum, Friedrich-Wilhelm-Straße 40, 47051 Duisburg

Alle Informationen zu der Ausstellung China 8 finden Sie hier
 

06.06.2015, 11-18 Uhr BlauPause....

 ....die Festmeile zum 50-jährigen Jubiläum der Ruhr-Universität Bochum

Wo tagtäglich die Menschen zur Vorlesung oder zum Arbeitsplatz pendeln, steht am 6. Juni 2015 der Verkehr still: Für die BlauPause wird die Universitätsstraße über fünf Kilometer gesperrt und zur Festmeile ernannt. Vorbild ist das Still-Leben Ruhrschnellweg, das die Menschen im Kulturhauptstadtjahr 2010 auf der A40 zusammengebracht hat.

Bei der Blaupause können Jung und Alt an unserem Tisch sich selbst in chinesischen Schriftzeichen üben, chinesische Glücksknoten knüpfen und mehr über China, die Sprache und das Programm des Konfuzius-Instituts erfahren. Wer möchte kann sich seinen Namen auf Chinesisch schreiben lassen, chinesische Scherenschnitte ausprobieren oder sein Glück am Rad mit chinesischen Tierkreiszeichen versuchen! Wir vom Konfuzius-Institut Metropole Ruhr möchten den Besucherinnen und Besuchern der BlauPause einen Einblick in unsere Arbeit geben.

Standort: Block 73, Tisch 8

Mehr lesen

03.06.2015, 13-18 Uhr Internationales Sommerfest

an der Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg

Auch in diesem Jahr ist das Konfuzius-Institut mit einem Infostand auf dem Sommerfest vertreten. Freuen Sie sich z. B. auf ein China-Quiz und Informationen zu China. Die Besucher erwartet zudem ein buntes und internationales Bühnenprogramm mit Tanz- und Musikperformances. 

Alina Götz, z. Zt. Praktikantin am Konfuzius-Institut, wird in der Zeit von 17.00 - 17.30 Uhr chinesische Popsongs singen. Vor zwei Wochen hat Alina Götz den Deutschlandentscheid des internationalen Chinesisch-Wettbewerbs "Chinese Bridge" gewonnen.

Mehr lesen

20.02.2015, ab 17.00 Uhr Chinesisches Neujahrs- und Frühlingsfest

Programmflyer

17:00 Uhr            Einlass und Vorprogramm
18:00 Uhr            Gala zum Frühlingsfest
21:15 Uhr            Party mit chinesischer Live Pop- und Rockmusik und Karaoke

Mercatorhalle (Kleiner Saal) im CityPalais, Königstraße 55a, 47051 Duisburg
Eintritt frei                            

Nach dem chinesischen Mondkalender beginnt am 19. Februar das „Jahr des Schafes“. Das Schaf zeichnet sich durch seinen friedliebenden Charakter und einem edlen Moralanspruch aus.

Freuen Sie sich auf eine chinesisch-deutsche Neujahrsgala mit Tanz, Musik, chinesischer Kampfkunst und Theater. Stärken Sie sich mit kulinarischen Köstlichkeiten aus dem Reich der Mitte und feiern Sie später mit Live-Musik und Karaoke! 

Um das neue Jahr zu begrüßen, veranstaltet das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr gemeinsam mit dem Verein der chinesischen Wissenschaftler und Studenten e.V. und der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung (GfW) Duisburg in Kooperation mit der Stadt Duisburg ein buntes Fest mit abwechslungsreichem Programm! 

Am Rande des Festes können Sie sich an Infoständen über unsere Arbeit und die einiger Partner informieren:
·         AOK
·         Honor Mobile Phone
·         Hainan Airlines
·         Huawei
·         Institut für Ostasienwissenschaft (IN-EAST), Universität Duisburg-Essen
·         Kaiyuan
·         Konfuzius-Institut Metropole Ruhr
·         Max-Planck-Gymnasium Duisburg
·         PKF Fasselt

Wir danken den Unterstützern und Sponsoren der Veranstaltung:
·         AOK
·         AStA
·         Frischekontor Duisburg
·         Hainan Airlines
·         Huawei
·         Kaiyuan
·         König Pilsener
·         PKF Fasselt
·         Rheinfels Quelle & Sinalco
·         Songmics
.         Sparkasse Duisburg
·         Sparkasse Essen