DirektoriumProf. Dr. Thomas Heberer

Konfuzius-Institut Metropole Ruhr
Bismarckstr. 120 (Tec-Center)
47057 Duisburg

Telefon +49 203 379 3727
E-Mail thomas.heberer@uni-due.de

Curriculum Vitae

Prof. Dr. Thomas Heberer studierte Politologie, Sinologie und Ethnologie in Frankfurt am Main, Göttingen und Heidelberg. Nach seiner Promotion im Jahre 1977 arbeitete er zunächst als Dolmetscher und Übersetzer in China. 1989 habilitierte in Bremen. Im Jahre 1998 übernahm er den Lehrstuhl für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Ostasien an der Universität Duisburg-Essen. Seit 2009 ist er Co-Direktor des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr mit Sitz in Duisburg und betreut den Programmteil Politik und Gesellschaft Chinas. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Prozesse, Strukturen und Akteure des politischen und sozialen Wandels in China. Durch zahlreiche Forschungsprojekte in China  und über 35 Jahre Forschungstätigkeiten gehört er zu den führenden Ostasienexperten in Deutschland.

Publikationen

Eine Liste der Publikationen finden Sie hier.

Wissenswertes

Das Ende des Bergbaus im Ruhrgebiet - in China viel beachtet

Die größte chinesische Wochenzeitung "Southern Weekend" (Nanfang Zhoumo, 南方周末) berichtete in der Ausgabe vom 10.01.2019 von der Bedeutung des Bergbaus und seinem Ende im Ruhrgebiet. Das zeigt, wie viel Aufmerksamkeit das Thema auch in China bekommt. Verfasser dieses ersten langen Artikels zum Thema in den chinesischen Medien ist Prof. Dr. Thomas Heberer, Kodirektor am KI.

Vermittler zwischen China und Deutschland geehrt

Prof. Dr. Thomas Heberer gilt als Koryphäe für Themen rund um Chinas Politik und Gesellschaft. Ein besonderes Anliegen ist ihm der Transfer von Wissen aus der Forschung in die Gesellschaft. Beim Jahrestreffen des Dachverbands der Konfuzius-Institute (Hanban) in Chengdu 2018 wurde er für seine Leistungen geehrt.

Mehr lesen

Zeitenwende im Verhältnis von China und Europa?

Die Frage nach dem Verhältnis Europas zu China hat in den letzten Monaten enorm an Dynamik gewonnen. Sie war Gegenstand einer Podiumsdiskussion, in der europäische und Chinesische Sichtweisen zu Wort kamen.

Mehr lesen

Pressestimmen

Aktuelle Presseartikel zu den Aktivitäten am KI und Medienauftritte unserer Kodirektoren stellen wir in unserem Pressespiegel für Sie zusammen.

 

Mehr lesen

Die Neue Seidenstraße

Auf neuen Handelsrouten bahnt sie sich ihren Weg durch die internationale Landschaft. Welche Bedeutung hat das Projekt für Deutschland und die Metropole Ruhr?

Mehr lesen

​Mit Sören Link nach China

Prof. Dr. Thomas Heberer begleitete eine Duisburger Wirtschaftsdelegation in China.

Mehr lesen