Prof. Dr. Karola Pitsch | Abschlussarbeiten

1. Themenbereiche

— under construction —

2. Praktische Hinweise

— under construction —

3. Archiv: Betreute Abschlussarbeiten an der Universität Duisburg-Essen

Master

2018 Blick in der Mensch-Agenten-Interaktion. Verfahren der kommunikativen Bearbeitung divergierender Handlungsstrukturen durch den Nutzer im Austausch mit einem virtuellen Agenten

 

Bachelor

2019 Virtual Reality in sozialer Interaktion. Verfahren zur Herstellung von Zugänglichkeit
2019 Multimodale Praktiken des Instruierens im Fitness-Studio. Wie gestaltet ein Fitnesstrainer/eine Fitnesstrainerin Instruktionen bei der Geräteeinführung für Kunden?
2019 Multimodale Praktiken des Codeswitchings
2018 Multimodale Interaction in Triads – An Approach of the Construction of Lies
2018 Multimodale Praktiken während des gemeinsamen Fußballschauens
2018 Turn-taking in Messenger-Kommunikation. Die Praxis des Incrementings bei der Nutzung von WhatsApp
2018 Multimodalität in der Chat-Kommunikation
2018 Vom Schrecken zum Lachen. Interaktionsanalyse des filmbegleitenden Sprechens in der Gruppe
2017 Welche kommunikativen Verfahren nutzen Gesprächsteilnehmer in einem sich anbahnenden Konflikt? Konversationsanalytische Einzelfalluntersuchung eines dissenten TV-Interviews
2017 Wie handeln Interaktanten Common Ground in sozialen Gruppeninteraktionen multimodal aus?
2017 Training auf dem Hundeplatz. Eine Analyse multimodaler Interaktion.
2017 Einflussfaktoren auf das Blickverhalten zweier Interaktanten während des Erklärens einer Smartphone-Anwendung. Multimodale Interaktionsanalyse von Videodaten aus einer Eye-Tracking-Studie am Beispiel des Spiels PokemonGo
2016 Gemeinsames Stricken. Interaktive Koordinierung bei und mit YouTube-Tutorials
2016 Multimodale Ressourcen im Indoor Cycling. Interaktive Koordinierung zwischen Trainer, Teilnehmer und Musik
2016 Vom Amateur-Vlog zum professionellen Werbemedium? Eine kommunikationswissenschaftliche Analyse des YouTube-Channels „BibisBeautyPalace“
2016 Ironie und Multimodalität. Die Verwendung multimodaler Ressourcen für die Produktion sprachlicher Äußerungen mit ironischem Potential. Eine explorative, videoanalytische Untersuchung multimodaler Interaktion im privaten Umfeld
2016 Herstellen von interaktiven Anschlussmöglichkeiten bei YouTube Blogs

 

4. Archiv: Betreute Abschlussarbeiten an der Universität Bielefeld

Master

2015 "Marsha, Spiel mal richtig!" Eine konversationsanalytische Untersuchung von Mensch-Roboter-Interaktion in einem Spiel
2015 Mit dem Tablet interaktiv die Ausstellung entdecken - Nutzerzentrierte Entwicklung eines Konzepts zur Bereicherung eines gemeinsamen Museumserlebnisses
2014 Eye-Tracking in der Analyse von Mensch-Mensch-Interaktion: Adressierungsverfahren im Kontext einer Museumsführung
2014 Mit Hand und Fuß - Erstellung eines multimodalen Referenzrahmens auf einem Luftbild im Historischen Museum der Stadt Bielefeld
2014 Systematik und Herstellung interaktiver Äußerungsformulierungen in Mensch-Technik-Interaktion mit Senioren
2014 Interaktive Koordinierung und multimodale Deixis in einer Wohnungsführung
2012 Ein Roboter im Museum – Einsatz von Kopfgesten im interaktionsähnlichen Austausch zwischen Mensch und Roboter
2011 Design and Implementation of Multi-modal AR- based Interaction for Cooperative Planning Tasks
2011 Interaktion im Fitness-Studio. Motivationsstrategien für die Mensch-Roboter-Interaktion
2010 Kinder und Roboter. Interaktion mit dem Dinosaurier-Roboter ‚Pleo’
2010 Turn-Taking. Interaktive Projektionsleistungen über Kinetische Displays (Ausgezeichnet als beste MA-Arbeit der Fak. für Ling. und Lit.)

 

Bachelor

2014 Prosodie in der Fitness-Interaktion
2013 Turn-Taking in Augmented Reality
2013 Zum Nicken in der Mensch-Roboter-Kommunikation. Eine experimentelle Studie (Ausgezeichnet als beste BA-Arbeit der Fak. für Ling. und Lit.)
2012 Multimodalität in Argumentationen
2011 Interaktives Zähneputzen. Interaktionsverfahren bei der Unterstützung kognitiv beeinträchtigter Menschen
2010 Etablierung von Kompetenzen in Mensch-Roboter-Interaktion mit kindlichen Aktanten
2009 Multimodalität in Gesprächseröffnungssequenzen. Eine Analyse von face-to-face Interaktion im Museum (Ausgezeichnet als beste BA-Arbeit der Fak. für Ling. und Lit.)