Dr. Alma-Elisa Kittner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Alma-Elisa Kittner ist seit Oktober 2010 am Lehrstuhl für Neuere Kunstgeschichte/Kunstwissenschaft als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Sie war Postdoktorandin und Stipendiatin am Graduiertenkolleg Körper-Inszenierungen und am Internationalen Graduiertenkolleg Interart Studies der Freien Universität Berlin und von 2006-2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig für das Forschungsprojekt Barock und Moderne.

Zuletzt erschienen: Visuelle Autobiographien. Sammeln als Selbstentwurf bei Hannah Höch, Sophie Calle und Annette Messager, Bielefeld 2009 (Dissertation), Querformat. Magazin für Zeitgenössisches, Kunst, Populärkultur (Mithg.), insbes. Nr. 3/2010: Weichspüler. Wellness in Kunst und Konsum (Mithg.), Topologien des Reisens – Topologies of Travel, Trier 2010 (Mithg.), Barock – modern? Köln 2010 (Mithg.)

Forschung: moderne und zeitgenössische Kunst, Künstlerreisen im Zeitalter des Tourismus, das Verhältnis von Kunst und Populärkultur, Selbstinszenierungen, Sammeln als künstlerische Strategie, Gender und Postcolonial Studies

Lehre: moderne und zeitgenössische Kunst