Kurzschluss - Preise

  DER FILMPREIS   |   PREISE   |   JURY   |   ANGEBOTE   |   ZEITPLAN

KurzSchluß.Duisburg Die Gewinner von "KurzSchluß.zwei" 2013

 

Die Preise des Rektorats für die überzeugendsten Filme von Studierenden zum Thema "Vorsprung durch Vielfalt" waren:

 

  • erster Preis das Essay von Edith Weiß "Frau Slovic"

  • zweiter Preis die Dokumerntation "Euphorie" von Lukas Helmrecht"

  • dritter Preis das Roadmovie "Ferne Heimat - eine Reise" von Edo Pusic

 

 

 

Den von der Stuttgarter Initiative Die AnStifter - Projekte gegen Gewalt und Vergessen  -  zur Erinnerung an die Bücherverbrennungen in Deutschland vor 80 Jahren ausgelobten Spezialpreis der Jury  "kurz und schlagkräftig - gegen Ausgrenzung, für Toleranz" erhielt der Spielfilm "46/47" vojn Nadine Heinze und Marc Dietschreit.

 

Der von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Stadtverband Duisburg gestiftete "Integrationspreis"wurde an die Reportage "2m² Leben" von Leonie Stade verliehen.

 

Die B8 Film vergab als Spezialpreis der jury einen einen Sachpreis  (Produktionshilfe und -beratung) an den Dokfilm "mehr als vegatarisch" von Anne Löscher und Lynn Marquard.

 

Den Publikumspreis erhielt der fiktionale Kurzkrimi "Schwur" von Denys Saitov.

 

Lade den Film...

Siegerfilm: Edith Weiß "Fotos und Ansichten von Frau Slovic"

Lade den Film...

2. Preis: Lukas Helmrecht "Euphorie"

Lade den Film...

3. Preis: Edo Pusic "Fremde Heimat - eine Reise"

Lade den Film...

"Integrationspreis" der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft für Leonie Stade "2m² Leben"

 

 

Den Preis der Stuttgarter Initiative "Die AnStifter gegen Ausgrenzung und für Toleranz" erhielten Nadine Heinze und Marc Dietschreit  für ihren Spielfilm "46/47".

Hier finden Sie den Teaser zum Film.

 

 

 

 

Lade den Film...

Publikumspreis: Denys Saitov "Schwur"