Arbeitsgebiete und -schwerpunkte

Arbeitsgebiete 

  • Kraftwerkstechnik
    -thermodynamische Analyse
    -Kreislaufberechnung
    -CO2-Abtrennung
  • Verbrennungs-/Vergasungstechnik 
    -Klassische fossile Energieträger
    -Abfallstoffe
    -Unterschiedliche Verbrennungssysteme
  • Gasreinigung 
    -Abscheidung von Staub, Cl, NOx, SOx, H2S und Spurenstoffen
    -Anlagenteile - Gesamtsysteme
    -CO2-Abtrennung
  • Thermische Abfall- und Reststoffentsorgung 
    -Klassische Rostverbrennungssysteme
    -Alternative Entsorgungsverfahren
    -Anlagenteile - Gesamtsysteme
  • Prozesstechnik 
    -Partikelherstellung
    -Calcinierung
  • Anlagentechnik 
    -CFD-Simulation (FLUENT®) 
    -Entwicklung von User-defined subroutines
    -Anlagen- und Modelloptimierung
    -Verbrennungsprozesse fossiler Energieträger

 

Arbeitsschwerpunkte

Gasreinigung

  • Verfahrenstechnische Bewertung und Beurteilung einzelner Verfahren zur
    -Entstaubung durch 
              ·elektrostatische Abscheider
              ·filternde Abscheider
              ·Nassabscheider
              ·Zyklonabscheider
    -Entschwefelung, Chlorabscheidung 
              ·trockene und halbtrockene Verfahren
              ·nasse Verfahren
    -Entstickung 
              ·SNCR mit Ammoniak, Harnstoff sowie Gülle und Chemierückständen
              ·SCR
    -Kombinierte Abscheidung von Stäuben, SOx, NOx, CO und organ. Komponenten
    -Decarbonisierung 
              ·Post-/Pre-Combustion
  • Optimierung von Verfahren zur Entstaubung 
    -elektrostatische Abscheider 
    -Lochfolien-Abscheider
    -Gewebe-Entstauber
    -Kerzenfilter
  • Optimierung von Verfahren zur kombinierten Abscheidung 
    -Absorption von SOx, HCI, HF und NOx sowie Staub
    -Abscheidung von H2S und S-C-Verbindungen durch Kalkverbindungen
    -Nass- und Trockensorption
  • Beiträge zur Lösung von Teilproblemen 
    -Ist-Zustands-Aufnahme bei der Anströmung von Reaktoren und Abscheidern 
              ·Verteilung von Temperaturen, Konzentrationen und Geschwindigkeiten
    -Physikalische und mathematische Modell-Untersuchungen 
              ·Optimierung durch Einbauten (Leitbleche, "Delta-Flügel")
  • Simulationstechnik 
    -Simulationsrechnungen mit dem Programmpaket FLUENT® 
              ·Strömungssimulation in Einzelapparaten und Gesamtanlagen
              ·Abscheideverhalten von Staubabscheidern

 

Verbrennungstechnik

  • Allgemeine Feuerungstechnik 
    -NOx-Bildung bei Gas-, Öl- und Staubfeuerungen 
              ·Brenner- und feuerraumspezifische Fragestellungen
              ·Gesamtanlagen und Gasreinigungssystemen
    -NOx-Bildung bei Wirbelschichtfeuerungen 
              ·Bildung von NO, NO2 und N2O
    -Mitverbrennung von Abfällen, Abwässern und Klärschlämmen
  • Druckkohlenstaubfeuerung
    -Grundlagen zur Hochdruckverbrennung, Reaktionskinetik
    -Entstaubung im Hochdruck- und Hochtemperaturbereich
    -Alkaliemissionsminderung

 

Thermische Abfall- und Reststoff-Entsorgung

  • Analysen von Abfällen und Reststoffen (Planung, Probennahme, Analyse, Auswertung) 
    -Analyse gasförmiger, flüssiger und fester Proben
  • Verfahrenstechnische Bewertung und Beurteilung einzelner Verfahren 
    -Rostverbrennungs-Verfahren
    -Schwel-Brenn®-Verfahren
  • Verfahrenskonzepte zur Verwertung spezieller Stoffe bei 
    -Gicht-, Koks- und Tailgas
    -Verbrennung von Abwässern, Abluft und Klärschlamm
  • Verfahrenskonzepte zur Entsorgung flüssiger Prozessstoffe
  • Simulationsrechnungen mit dem Programmpaket FLUENT® 
    -Strömung und Reaktion im Feuerraum/Strahlraum von klassischen Hausmüllverbrennungsanlagen (Rostkessel)
    -Teilprozesse bei Pyrolyseprozesse 
              ·Schwelgasfreisetzung im Drehrohr oder Festbettreaktor
              ·Reststoff-/Pyrolysegas-Umsetzung in der Brennkammer
               (Feststoffeinbindegrade, Temperaturverteilung, Gaskonzentrationen)
    -NOx-mindernde Maßnahmen 
              ·Ammoniak-, Harnstoffeindüsung
    -Verbrennung von beladenem Aktivkoks 
              ·Bestimmung der optimalen Brenneranordnung
    -Gesamtprozesse 
              ·Temperaturhaltung und -verteilung im Feuer- und Strahlraum
              ·Verteilung von Geschwindigkeiten und Konzentrationen