Julius Caesar Scaliger

Poetices libri septem

 

 

Lyrica.

Caput CXXIII.

 

Lyricorum materiam plane demonstravit Horatius. Mihi ita videtur: quaecumque in breve poema cadere possunt, ea lyricis numeris colligere ius esse: laudes, amores, iurgia, insectationes, comessatoria, obiurgatoria, vota, ad indulgendum genio exhortationes; contra sobrietas commendationes; gestorum summarias explicationes, desideria, conquestiones, locorum, temporum explicationes, nova consilia, deliberationes, negotiorum susceptiones, susceptorum repudiationes, invitationes, repulsiones, dehortationes, detestationes et alia si qua sunt. Amat autem poema hoc animi libertatem nihilominus quam vel satyrae vel epigrammata; poscit vero frequentiam sententiarum. [. . .]

 

Druckvorlage

Iulius Caesar Scaliger: Poetices libri septem. Sieben Bücher über die Dichtkunst. Herausgegeben, übersetzt, eingeleitet und erläutert von Luc Deitz. Bd. 3: Buch 3, Kapitel 95-126. Buch 4. Stuttgart-Bad Cannstatt: Frommann-Holzboog 1995, S. 198 (= Buch 3, Kap. 123).

 

 

Übersetzung

Die Stoffe der Lyrik hat Horaz deutlich aufgezeigt. Mir scheint es sich folgendermaßen zu verhalten. Alles, was Thema eines kurzen Gedichts sein kann, darf man in lyrische Versmaße fassen: Lobreden, Liebesverlangen, Zänkereien, Verhöhnungen, Zechgelage, Scheltreden, Gelübde und Aufforderungen, sich seinem Genius zu überlassen; umgekehrt auch Empfehlungen der Enthaltsamkeit, kurzgefaßte Darstellungen von Taten, Sehnsüchte, Klagen, Darstellungen von Orten und Zeiten, neue Entschlüsse, Überlegungen, Annahme von Aufgaben, Zurückweisung des Angenommenen, Einladungen, Abweisungen, Entmutigungen, Verwünschungen und was es sonst noch gibt. Diese Gedichtart liebt nämlich die Freiheit des Geistes ebensosehr wie die Satiren oder die Epigramme, verlangt aber auch Sentenzen in großer Menge. [. . .]

Iulius Caesar Scaliger: Poetices libri septem. Sieben Bücher über die Dichtkunst. Herausgegeben, übersetzt, eingeleitet und erläutert von Luc Deitz. Bd. 3: Buch 3, Kapitel 95-126. Buch 4. Stuttgart-Bad Cannstatt: Frommann-Holzboog 1995, S. 199 (= Buch 3, Kap. 123).

 

 

 

Literatur

Behrens, Irene: Die Lehre von der Einteilung der Dichtkunst, vornehmlich vom 16. bis 19. Jahrhundert. Studien zur Geschichte der poetischen Gattungen. Halle a.d.S. 1940 (= Beihefte zur Zeitschrift für romanische Philologie, 92).

Buck, August u.a. (Hrsg.): Dichtungslehren der Romania aus der Zeit der Renaissance und des Barock. Frankfurt a.M. 1972 (= Dokumente zur europäischen Poetik, 3).

Chevrolet, Teresa: L'Idée de fable. Théories de la fiction poétique à la Renaissance. Genf 2007 (= Travaux d'Humanisme et Renaissance, 423).
S. 445-481: Les métamorphoses de la lyre.

Dauvois, Nathalie: Le sujet lyrique à la Renaissance. Paris 2000 (= Études littéraires; Recto-Verso).

Färber, Hans: Die Lyrik in der Kunsttheorie der Antike. München 1936.

Galand-Hallyn, Perrine u.a. (Hrsg.): Poétiques de la Renaissance. Le modèle italien, le monde franco-bourguignon et leur héritage en France au XVIe siècle. Genf 2001 (= Travaux d'Humanisme et Renaissance, 348).

Görgemanns, Herwig: Zum Ursprung des Begriffs "Lyrik". In: Musik und Dichtung. Neue Forschungsbeiträge, Viktor Pöschl zum 80. Geburtstag gewidmet. Hrsg. von Michael von Albrecht u.a. Frankfurt a.M. u.a. 1990 (= Quellen und Studien zur Musikgeschichte von der Antike bis in die Gegenwart, 23), S. 51-61.

Goyet, Francis (Hrsg.): Traités de poétique et de rhétorique de la Renaissance. Sébillet, Aneau, Peletier, Fouquelin, Ronsard. Paris 1990 (= Le livre de poche, 6720).

Grafton, Anthony: Joseph Scaliger. A Study in the History of Classical Scholarship. 2 Bde. Oxford 1983/93 (= Oxford-Warburg Studies).

Greene, Roland: The lyric. In: The Cambridge History of Literary Criticism. Bd. 3: The Renaissance. Hrsg. von Glyn P. Norton. Cambridge u.a. 1999, S. 216-228.

Guerrero, Gustavo: Poétique et poésie lyrique. Essai sur la formation d'un genre. Paris 2000 (= Poétique).

Häfner, Ralph: Götter im Exil. Frühneuzeitliches Dichtungsverständnis im Spannungsfeld christlicher Apologetik und philologischer Kritik (ca. 1590 – 1736). Tübingen 2003 (= Frühe Neuzeit, 80).

Haugen, Kristine L.: Aristotle My Beloved. Poetry, Diagnosis, and the Dreams of Julius Caesar Scaliger. In: Renaissance Quarterly 60 (2007), S. 819-851.

Hempfer, Klaus W.: Überlegungen zur historischen Begründung einer systematischen Lyriktheorie. In: Sprachen der Lyrik. Von der Antike bis zur digitalen Poesie. Für Gerhard Regn anlässlich seines 60. Geburtstags. Hrsg. von Klaus W. Hempfer. Stuttgart 2008 (= Text und Kontext, 27), S. 33-60.

Hummel, Pascale: Philologica lyrica. La poésie lyrique grecque au miroir de l'érudition philologique de l'antiquité à la Renaissance. Louvain u.a. 1997 (= Collection "Bibliothèque d'études classiques").

Huss, Bernhard / Mehltretter, Florian / Regn, Gerhard: Lyriktheorie(n) der italienischen Renaissance. Berlin 2012 (= Pluralisierung & Autorität, 30).

Jarrety, Michel: La poétique. Paris 2003 (= Que sais-je?, 2311).

Jaumann, Herbert: Critica. Untersuchungen zur Geschichte der Literaturkritik zwischen Quintilian und Thomasius. Leiden u.a. 1995 (= Brill's Studies in Intellectual History, 62).

Jehasse, Jean: La Renaissance de la critique. L'essor de l'humanisme érudit de 1560 à 1614. Paris 2002 (= Bibliothèque littéraire de la Renaissance; série 3, 51).

Jung, Werner: Poetik. Eine Einführung. 2. Aufl. Duisburg 2014.

Kallendorf, Craig / Robling, Franz-Hubert: Art. Ars poetica. In: Historisches Wörterbuch der Rhetorik. Bd. 1. Tübingen 1992, Sp. 1048-1068.

Kappl, Brigitte: Die Poetik des Aristoteles in der Dichtungstheorie des Cinquecento. Berlin u.a. 2006 (= Untersuchungen zur antiken Literatur und Geschichte, 83).

Knape, Joachim: Poetik und Rhetorik in Deutschland 1300 – 1700. Wiesbaden 2006 (= Gratia, 44).

Krummacher, Hans-Henrik: Principes Lyricorum. Pindar- und Horazkommentare seit dem Humanismus als Quellen der neuzeitlichen Lyriktheorie. In: Ders., Lyra. Studien zur Theorie und Geschichte der Lyrik vom 16. bis zum 19. Jahrhundert. Berlin u.a. 2013, S. 3-76.

Mathieu-Castellani, G[isèle]: Les modes du discours lyrique au XVIe siècle. In: La notion de genre à la Renaissance. Hrsg. von G[uy] Demerson. Genf 1984 (= Bibliothèque Franco Simone, 3), S. 129-148.

Michler, Werner: Kulturen der Gattung. Poetik im Kontext, 1750 – 1950. Göttingen 2015.

Naïs, Hélène: La notion de genre en poésie au XVIe siècle: étude lexicologique et sémantique. In: La Notion de genre à la Renaissance. Hrsg. von G. Demerson. Genève 1984, S. 103-127.

Navarrete, Ignacio: Orphans of Petrarch. Poetry and Theory in the Spanish Renaissance. Berkeley, Calif. u.a. 1994 (= Publications of the Center for Medieval and Renaissance Studies, 25 ).

Norton, Glyn P. (Hrsg.): The Cambridge History of Literary Criticism. Volume 3: The Renaissance. Cambridge 1999.

Plett, Heinrich F.: Gattungspoetik in der Renaissance. In: Renaissance-Poetik = Renaissance poetics. Hrsg. von Heinrich F. Plett. Berlin u.a. 1994, S. 147-176.

Plett, Heinrich F.: Rhetoric and Renaissance Culture. Berlin 2004.
S. 152-177: Dispositio Poetica. The Rhetorical Conceptualization of Poetic Genres.

Regn, Gerhard: Mimesis und autoreferentieller Diskurs. Zur Interferenz von Poetik und Rhetorik in der Lyriktheorie der italienischen Spätrenaissance. In: Die Pluralität der Welten. Aspekte der Renaissance in der Romania. Hrsg. von Wolf-Dieter Stempel u.a. München 1987 (= Romanistisches Kolloquium, 4), S. 387-414.

Robert, Jörg: "Ex disceptationibus veritas". Julius Caesar Scaligers kritisch-polemische Dichtkunst. In: Maske und Mosaik. Poetik, Sprache, Wissen im 16. Jahrhundert. Hrsg. von Jan-Dirk Müller u.a. Münster 2007 (= Pluralisierung & Autorität, 11). S. 249-279.

Robert, Jörg: Methode – System – Enzyklopädie. Transformation des Wissens und Strukturwandel der Poetik im 16. Jahrhundert. In: Enzyklopädistik 1550 –1650. Typen und Transformationen von Wissensspeichern und Medialisierungen des Wissens. Hrsg. von Martin Schierbaum. Berlin 2009 (= Pluralisierung & Autorität, 18), S. 173-192.

Robert, Jörg: Poetologie. In: Handbuch Literarische Rhetorik. Hrsg. von Rüdiger Zymner. Berlin u.a. 2015 (= Handbücher Rhetorik, 5), S. 303-332.

Rouget, François: L'apothéose d'Orphée. L'esthétique de l'ode en France au XVIe siècle de Sébillet à Scaliger (1548 – 1561). Genf 1994 (= Travaux d'humanisme et renaissance, 287).



Scaliger, Julius Caesar: Poetices libri septem. [Lyon:] Vincentius 1561.
URL: http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10139739.html

Scaliger, Julius Caesar: Poetices libri septem. [Genf:] Crispinus 1561.
URL: http://reader.digitale-sammlungen.de/resolve/display/bsb10147388.html
URL: books.google.de/books?id=t2RLAAAAcAAJ

The Correspondence of Joseph Justus Scaliger. Edited by Paul Botley and Dirk van Miert. 8 Bde. Genève: Droz 2012.

Jaumann, Herbert: Handbuch Gelehrtenkultur der Frühen Neuzeit. Bd. 1: Bio-bibliographisches Repertorium. Berlin u.a.: de Gruyter 2004.
S. 586-588: Art. Scaliger.



Schlaffer, Heinz: Poesie und Wissen. Die Entstehung des ästhetischen Bewußtseins und der philologischen Erkenntnis. 2. Aufl. Frankfurt a.M. 2005 (= suhrkamp taschenbuch wissenschaft, 1779).

Scholz, Bernhard F.: Zum Artefakt-Begriff der frühmodernen Poetik. In: Geschichte der Hermeneutik und die Methodik der textinterpretierenden Disziplinen. Hrsg. von Jörg Schönert u.a. Berlin u.a. 2005 (= Historia hermeneutica. Series Studia, 1), S. 243-263.

Spies, Marijke: Between Epic and Lyric. The Genres in J. C. Scaliger's Poetices Libri Septem. In: Renaissance-Poetik = Renaissance poetics. Hrsg. von Heinrich F. Plett. Berlin u.a. 1994, S. 260-270.

Spies, Marijke: Rhetoric, Rhetoricians, and Poets. Studies in Renaissance Poetry and Poetics. Amsterdam 1999.

Stöckmann, Ingo: Vor der Literatur. Eine Evolutionstheorie der Poetik Alteuropas. Tübingen 2001 (= Communicatio, 28).

Till, Dietmar u.a.: Art. Poetik. In: Historisches Wörterbuch der Rhetorik. Bd. 6. Tübingen 2003, Sp. 1304-1393.

Trappen, Stefan: Gattungspoetik. Studien zur Poetik des 16. bis 19. Jahrhunderts und zur Geschichte der triadischen Gattungslehre. Heidelberg 2001 (= Beihefte zum Euphorion, 40).

Weinberg, Bernard: A History of Literary Criticism in the Italian Renaissance. 2 Bde. Chicago u.a. 1961.

Weinberg, Bernard (Hrsg.): Critical Prefaces of the French Renaissance. New York 1970 (= Northwestern University Humanities Series, 20).

Weinberg, Bernard (Hrsg.): Trattati di poetica e retorica del cinquecento. 4 Bde. Bari 1970/74.

Wels, Volkhard: Der Begriff der Dichtung in der Frühen Neuzeit. Berlin u.a. 2009 (= Historia Hermeneutica; Series Studia, 8).

Zeuch, Ulrike: Das Allgemeine als Gegenstand der Literatur – Scaligers Begriff des Allgemeinen und seine stoischen Prämissen. In: Poetica 34 (2002), S. 99-124.

Zymner, Rüdiger (Hrsg.): Handbuch Gattungstheorie. Stuttgart u.a. 2010.

 

 

Edition
Lyriktheorie » R. Brandmeyer