Joseph von Eichendorff

 

 

          Wünschelruthe.

 

Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.

 

 

 

 

Erstdruck und Druckvorlage

Deutscher Musenalmanach für das Jahr 1838. Herausgegeben von A. v. Chamisso und G. Schwab. Neunter Jahrgang. Leipzig: Weidmann o.J., S. 287. [PDF]

Gezeichnet: Joseph Freiherr v. Eichendorff

Die Textwiedergabe erfolgt nach dem ersten Druck (Editionsrichtlinien).

Entstanden: 1835.

Im Musenalmanach von 1838 stehen vier Gedichte von Eichendorff (S. 283-287), und zwar in dieser Reihenfolge: Warnung, Der Kehraus, Nachruf, Wünschelruthe. [PDF]

 

 

Bibliographie der Almanache

 

Aufgenommen in

 

Kommentierte und kritische Ausgaben

 

 

Literatur

Adorno, Theodor W.: Zum Gedächtnis Eichendorffs. In: Ders., Noten zur Literatur. Frankfurt a.M. 2. Aufl. 1984 (= Theodor W. Adorno: Gesammelte Schriften, II), S. 69-94.   –   Vortrag 1957; Erstdruck in "Akzente" (1958, Heft 1).

Arburg, Hans-Georg von u.a. (Hrsg.): "Wunderliche Figuren". Über die Lesbarkeit von Chiffrenschriften. München 2001.

Bach, Thomas u.a. (Hrsg.): Naturphilosophie nach Schelling. Stuttgart-Bad Cannstatt 2005 (= Schellingiana, 17).

Billen, Josef / Hassel, Friedhelm: Undeutbare Welt. Sinnsuche und Entfremdungserfahrung in deutschen Naturgedichten von Andreas Gryphius bis Friedrich Nietzsche. Würzburg 2005.

Blumenberg, Hans: Die Lesbarkeit der Welt. 3. Aufl. Frankfurt a.M. 1993 (= suhrkamp taschenbuch wissenschaft, 592).

Bode, Dietrich (Hrsg.): Schläft ein Lied in allen Dingen. Naturlyrik. Stuttgart 2003 (= Universal-Bibliothek, 18254).

Bormann, Alexander von: Natura loquitur. Naturpoesie und emblematische Formel bei Joseph von Eichendorff. Tübingen 1968 (= Studien zur deutschen Literatur, 12).

Bormann, Alexander von: Romantik. In: Geschichte der deutschen Lyrik vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Hrsg. von Walter Hinderer. 2. Aufl. Würzburg 2001, S. 245-278.

Brandmeyer, Rudolf: Poetologische Lyrik. In: Handbuch Lyrik. Theorie, Analyse, Geschichte. Hrsg. von Dieter Lamping. Stuttgart u.a. 2011, S. 157-162.

Braungart, Georg: Naturlyrik. In: Handbuch Lyrik. Theorie, Analyse, Geschichte. Hrsg. von Dieter Lamping. Stuttgart u.a. 2011, S. 132-139.

Breuer, Ulrich: "Farbe im Reflex": Natur / Lyrik im 19. Jahrhundert. In: Lyrik im 19. Jahrhundert. Gattungspoetik als Reflexionsmedium der Kultur. Hrsg. von Steffen Martus u.a. Bern u.a. 2005 (= Publikationen zur Zeitschrift für Germanistik, 11), S. 141-164.

Bucheli, Roman: Von Wörtern und Dingen. Ein Nachwort. In: Wohin geht das Gedicht? Hrsg. von Roman Bucheli. Göttingen 2006, S. 97-123.   –   Vgl. S. 109-110.

Carrdus, Anna: Classical Rhetoric and the German Poet 1620 to the Present. A Study of Opitz, Bürger and Eichendorff. Oxford 1996.   –   Kap. 4: Joseph von Eichendorff: Rhetoric and Hieroglyph (S. 157-231).

Eichendorff, Joseph von: Und die Welt hebt an zu singen. Die schönsten Gedichte. Hrsg. von Hans Claßen. Freiburg im Breisgau 2007.

Esterhammer, Angela (Hrsg.): Romantic Poetry. Amsterdam u.a. 2002 (= Histoire comparée des littératures de langues européennes / A Comparative History of Literatures in European Languages, 17).

Felstiner, John: Can Poetry Save the Earth? A Field Guide to Nature Poems. New Haven 2009.

Fetzer, John: Die romantische Lyrik. In: Literarische Romantik. Hrsg. von Helmut Schanze. Stuttgart 2008 (= Kröner-Taschenbuch, 504), S. 135-158.

Frühwald, Wolfgang: Romantische Lyrik im Spannungsfeld von Esoterik und Öffentlichkeit. In: Europäische Romantik I. Hrsg. von Karl R. Mandelkow. Wiesbaden 1982 (= Neues Handbuch der Literaturwissenschaft, 14), S. 355-392.

Frühwald, Wolfgang: Naturfrömmigkeit und Erinnerung: Joseph von Eichendorff. In: Ders., Das Gedächtnis der Frömmigkeit. Religion, Kirche und Literatur in Deutschland vom Barock bis zur Gegenwart. Frankfurt a.M. 2008, S. 159-181.

Gernhardt, Robert: Was das Gedicht alles kann: alles. Texte zur Poetik. Hrsg. von Lutz Hagestedt u.a. Frankfurt a.M. 2010.   –   S. 138-165: "Schläft ein Lied in allen Dingen?" (Aus: "Vorlesungen zur Poetik").

Girgensohn, Katrin / Jakob, Ramona: "Triffst du nur das Zauberwort ...". Die Romantik als Inspiration für Schreibgruppen. In: TextArt. Magazin für kreatives Schreiben 2004, Heft 3, S. 8-13.

Goodbody, Axel: Natursprache. Ein dichtungstheoretisches Konzept der Romantik und seine Wiederaufnahme in der modernen Naturlyrik (Novalis – Eichendorff – Lehmann – Eich). Neumünster 1984 (= Kieler Studien zur deutschen Literaturgeschichte, 17).

Grant, Iain H.: Philosophies of Nature after Schelling. New York 2006.

Gymnich, Marion / Müller-Zettelmann, Eva: Metalyrik: Gattungsspezifische Besonderheiten, Formenspektrum und zentrale Funktionen. In: Metaisierung in Literatur und anderen Medien. Theoretische Grundlagen – Historische Perspektiven – Metagattungen – Funktionen. Hrsg. von Janine Hauthal u.a. Berlin u.a. 2007 (= spectrum Literaturwissenschaft / spectrum Literature, 12), S. 65-91.

Häntzschel, Günter: Die deutschsprachigen Lyrikanthologien 1840 bis 1914. Sozialgeschichte der Lyrik des 19. Jahrhunderts. Wiesbaden 1997 (= Buchwissenschaftliche Beiträge aus dem Deutschen Bucharchiv München, 58).   –   Eichendorff passim (Register).

Härtling, Peter (Hrsg.): Eichendorff für Kinder. Triffst du nur das Zauberwort. Frankfurt a.M. 2007.

Helmstetter, Rudolf: Das halbe und das ganze Lied. Eichendorffs Suspendierung des Singens. In: "du kritische Seele". Eichendorff: Epistemologien des Dichtens. Hrsg. von Daniel M. Nielaba. Würzburg 2009, S. 7-34.

Heukenkamp, Ursula: Die Sprache der schönen Natur. Studien zur Naturlyrik. 2. Aufl. Berlin u.a. 1984.

Heukenkamp, Ursula: Zauberspruch und Sprachkritik. Naturgedicht und Moderne. In: Lyrik des 20. Jahrhunderts. Hrsg. von Heinz L. Arnold. München 1999 (= Text + Kritik, Sonderband), S. 175-200.

Hinck, Walter (Hrsg.): Schläft ein Lied in allen Dingen. Das Gedicht als Spiegel des Dichters. Poetische Manifeste von Walther von der Vogelweide bis zur Gegenwart. Frankfurt a.M. 1985.

Hinck, Walter: Magie und Tagtraum. Das Selbstbild des Dichters in der deutschen Lyrik. Frankfurt a.M. u.a. 1994.   –   Kap. 13: "Schläft ein Lied in allen Dingen". Der Dichter als Magier.

Holm, Christiane u.a. (Hrsg.): Schläft ein Lied in allen Dingen? Romantische Dingpoetik. Würzburg 2011 (= Stiftung für Romantikforschung, 54).

Ibel, Rudolf: Schläft ein Lied in allen Dingen. Gestalt und Wirklichkeit des Gedichts. Jena 1945 (= Deutsche Reihe, 151).

Ishihara, Aeka: Goethes Buch der Natur. Ein Beispiel der Rezeption naturwissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in der Literatur seiner Zeit. Würzburg 2005.

Jauß, Hans R.: Kunst als Anti-Natur: Zur ästhetischen Wende nach 1789. In: Ders., Studien zum Epochenwandel der ästhetischen Moderne. Frankfurt a.M. 1989 (= suhrkamp taschenbuch wissenschaft, 864), S. 119-156.

Jauß, Hans R.: Ursprünge der Naturfeindschaft in der Ästhetik der Moderne. In: Romantik: Aufbruch zur Moderne. Hrsg. von Karl Maurer u.a. München 1991 (= Romanistisches Kolloquium, 5), S. 357-382.

Kittstein, Ulrich: Deutsche Naturlyrik. Ihre Geschichte in Einzelanalysen. Darmstadt 2009.

Kohl, Katrin: Poetologische Metaphern. Formen und Funktionen in der deutschen Literatur. Berlin u.a. 2007.   –   Vgl. S. 206 u. 270.

Koschorke, Albrecht: Die Geschichte des Horizonts. Grenze und Grenzüberschreitung in literarischen Landschaftsbildern. Frankfurt a.M. 1990.

Kossmann, Ernst F.: Der deutsche Musenalmanach 1833 – 1839. Haag 1909.

Kremer, Detlef: Romantik. Lehrbuch Germanistik. 3. Aufl. Stuttgart u.a. 2007.

Kremer, Detlef: Joseph von Eichendorffs "Mondnacht" und die romantische Naturphilosophie. In: Zeitschrift für Germanistik; N.F. 19 (2009), S. 97-107.

Louth, Charlie: The Romantic lyric. In: The Cambridge Companion to German Romanticism. Hrsg. von Nicholas Saul. Cambridge u.a. 2009, S. 67-84.

Lubkoll, Christine: Rhythmus und Metrum. In: Literaturwissenschaft. Einführung in ein Sprachspiel. Hrsg. von Heinrich Bosse u.a. Freiburg im Breisgau 1999 (= Rombach Grundkurs, 3), S. 103-121.   –   Vgl. S. 115.

Mühlher, Robert: Lebendige Allegorie. Studien zu Eichendorffs Leben und Werk. Sigmaringen 1990 (= Aurora-Buchreihe, 6).   –   S. 121-145: Natursprache und Naturmusik.

Niggl, Günter: Zur zeitgenössischen Wirkungsgeschichte Joseph von Eichendorffs. In: Ders., Zeitbilder. Studien und Vorträge zur deutschen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts. Würzburg 2005, S. 9-28.

Ohly, Friedrich: Zum Buch der Natur. In: Ders., Ausgewählte und neue Schriften zur Literaturgeschichte und zur Bedeutungsforschung. Hrsg. von Uwe Ruberg und Dietmar Peil. Stuttgart u.a. 1995, S. 727-843.   –   Vgl. bes. S. 781-784.

Polheim, Karl K. (Hrsg.): Der Poesiebegriff der deutschen Romantik. Paderborn 1972 (= UTB, 60/61).

Pott, Sandra: Poetiken. Poetologische Lyrik, Poetik und Ästhetik von Novalis bis Rilke. Berlin u.a. 2004.

Pott, Sandra: Poetologische Reflexion. Lyrik als Gattung in poetologischer Lyrik, Poetik und Ästhetik des 19. Jahrhunderts. In: Lyrik im 19. Jahrhundert. Gattungspoetik als Reflexionsmedium der Kultur. Hrsg. von Steffen Martus u.a. Bern u.a. 2005 (= Publikationen zur Zeitschrift für Germanistik, 11), S. 31-59.

Riedel, Wolfgang: Art. Natur/Landschaft. In: Das Fischer Lexikon. Literatur. Hrsg. von Ulfert Ricklefs. Bd. 3. Frankfurt a.M. 2002, S. 1417-1433.

Ruprecht, Dorothea: Untersuchungen zum Lyrikverständnis in Kunsttheorie, Literarhistorie und Literaturkritik zwischen 1830 und 1860. Göttingen 1987 (= Palaestra, 281).

Sautermeister, Gert: Lyrik und literarisches Leben. In: Zwischen Restauration und Revolution 1815 – 1848. Hrsg. von Gert Sautermeister u.a. München u.a. 1998 (= Hansers Sozialgeschichte der deutschen Literatur vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Bd. 5), S. 459-484.

Sautermeister, Gert: Theodor W. Adornos theoretische und praktische Überlegungen zur Lyrik, insbesondere zu Mörike und Eichendorff. In: Kulturphilosophen als Leser. Porträts literarischer Lektüren. Hrsg. von Heinz-Peter Preußer. Göttingen 2006, S. 173-197.

Schirmbeck, Heinrich: Joseph von Eichendorff. In: Triffst du nur das Zauberwort. Stimmen von heute zur deutschen Lyrik. Hrsg. von Jürgen Petersen. Frankfurt a.M. u.a. 1967 (= Ullstein-Bücher, 2632), S. 43-55.

Schirmer, Daniela: Am Beispiel Eichendorff. Zur Didaktik eines Autors der Romantik im Dritten Reich. Frankfurt a.M. u.a. 2004 (= Beiträge zur Geschichte des Deutschunterrichts, 55).

Schiwy, Günther: Schläft ein Lied in allen Dingen. Erfahrungen mit der Natur bei Joseph von Eichendorff. In: Schläft ein Lied in allen Dingen. Natur, Romantik und Religion bei Joseph von Eichendorff. Protokoll einer Tagung der Evangelischen Akademie Baden vom 29. April – 1. Mai 1988 in Bad Herrenalb. Hrsg. von Michael Nüchtern u.a. Karlsruhe 1989 (= Herrenalber Protokolle, 57), S. 7-21.

Schiwy, Günther: Eichendorff. Der Dichter in seiner Zeit. Eine Biographie. 2. Aufl. München 2007.

Schönert, Jörg: "Am Himmel fährt ein kalt Gewölk daher!". Zu Anspruch und Krise des Erfahrungs- und Deutungsmodell 'Natur' in der deutschsprachigen Lyrik 1850 – 1890. In: Das schwierige neunzehnte Jahrhundert. Germanistische Tagung zum 65. Geburtstag von Eda Sagarra im August 1998. Hrsg. von Jürgen Barkhoff u.a. Tübingen 2000 (= Studien und Texte zur Sozialgeschichte der deutschen Literatur, 77), S.171-185.

Schultz, Hartwig: Die letzten Ritter der Romantik im Vormärz. Ludwig Tieck, Joseph von Eichendorff und Bettine von Arnim. In: Philosophie und Literatur im Vormärz. Der Streit um die Romantik (1820 – 1854). Hrsg. von Walter Jaeschke. Hamburg 1995 (= Philosophisch-literarische Streitsachen, 4), S. 153-171

Schultz, Hartwig: Joseph von Eichendorff. Eine Biographie. Frankfurt a.M. 2007.

Schultz, Hartwig: "Schläft ein Lied in allen Dingen". Die Lieder Joseph von Eichendorffs und ihre Vertonungen. In: Joseph von Eichendorff. Tänzer, Sänger, Spielmann. Hrsg. von Ute Jung-Kaiser u.a. Hildesheim u.a. 2007, S. 3-13.

Schwarz, Sandra: 'Kunstheimat'. Zur Begründung einer neuen Mythologie in der klassisch-romantischen Zeit. Paderborn 2007.

Selbmann, Rolf: Dichterberuf. Zum Selbstverständnis des Schriftstellers von der Aufklärung bis zur Gegenwart. Darmstadt 1994.

Sengle, Friedrich: Biedermeierzeit. Deutsche Literatur im Spannungsfeld zwischen Restauration und Revolution 1815 – 1848. 3 Bde. Stuttgart 1971/80.

Simon, Ralf: Die Bildlichkeit des lyrischen Textes. Studien zu Hölderlin, Brentano, Eichendorff, Heine, Mörike, George und Rilke. Paderborn 2011.

Szewczyk, Grażyna B. u.a. (Hrsg.): Eichendorff heute lesen. Bielefeld 2009.

Valentin, Hans E.: 'Schläft ein Lied in allen Dingen'. Eichendorff in der Musik. In: Aurora 35 (1975), S. 35-44.

Ziolkowski, Theodore: Das Amt der Poeten. Die deutsche Romantik und ihre Institutionen. München 1994 (= dtv, 4631).

 

 

Edition
Lyriktheorie » R. Brandmeyer