Rainer Maria Rilke

 

 

Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge

[22. Aufzeichnung]

 

1 Ich versuche es, Dir zu schreiben, obwohl es eigentlich nichts gibt nach einem notwendigen Abschied. Ich versuche es dennoch, ich glaube, ich muß es tun, weil ich die Heilige [104] gesehen habe im Pantheon, die einsame, heilige Frau und das Dach und die Tür und drin die Lampe mit dem bescheidnen Lichtkreis und drüben die schlafende Stadt und den Fluß und die Ferne im Mondschein. Die Heilige wacht über der schlafenden Stadt. Ich habe geweint. Ich habe geweint, weil das alles auf einmal so unerwartet da war. Ich habe davor geweint, ich wußte mir nicht zu helfen.

Ich bin in Paris, die es hören freuen sich, die meisten beneiden mich. Sie haben recht. Es ist eine große Stadt, groß, voll merkwürdiger Versuchungen. Was mich betrifft, ich muß zugeben, daß ich ihnen in gewisser Beziehung erlegen bin. Ich glaube, es läßt sich nicht anders sagen. Ich bin diesen Versuchungen erlegen, und das hat gewisse Veränderungen zur Folge gehabt, wenn nicht in meinem Charakter, so doch in meiner Weltanschauung, jedenfalls in meinem Leben. Eine vollkommen andere Auffassung aller Dinge hat sich unter diesen Einflüssen in mir herausgebildet, es sind gewisse [105] Unterschiede da, die mich von den Menschen mehr als alles Bisherige abtrennen. Eine veränderte Welt. Ein neues Leben voll neuer Bedeutungen. Ich habe es augenblicklich etwas schwer, weil alles zu neu ist. Ich bin ein Anfänger in meinen eigenen Verhältnissen.

Ob es nicht möglich wäre, einmal das Meer zu sehen?

Ja, aber denke nur, ich bildete mir ein, Du könntest kommen. Hättest Du mir vielleicht sagen können, ob es einen Arzt gibt? Ich habe vergessen, mich danach zu erkundigen. Übrigens brauche ich es jetzt nicht mehr.

Erinnerst Du Dich an Baudelaires unglaubliches Gedicht "Une Charogne"? Es kann sein, daß ich es jetzt verstehe. Abgesehen von der letzten Strophe war er im Recht. Was sollte er tun, da ihm das widerfuhr? Es war seine Aufgabe, in diesem Schrecklichen, scheinbar nur Widerwärtigen das Seiende zu sehen, das unter allem Seienden gilt. Auswahl und Ablehnung gibt es nicht. Hältst Du es für einen Zufall, [106] daß Flaubert seinen Saint-Julien-l'Hospitalier geschrieben hat? Es kommt mir vor, als wäre das das Entscheidende: ob einer es über sich bringt, sich zu dem Aussätzigen zu legen und ihn zu erwärmen mit der Herzwärme der Liebesnächte, das kann nicht anders als gut ausgehen.

Glaube nur nicht, daß ich hier an Enttäuschungen leide, im Gegenteil. Es wundert mich manchmal, wie bereit ich alles Erwartete aufgebe für das Wirkliche, selbst wenn es arg ist.

Mein Gott, wenn etwas davon sich teilen ließe. Aber wäre es dann, wäre es dann? Nein, es ist nur um den Preis des Alleinseins.

 

 

[Fußnote, S. 103]

1  Ein Briefentwurf.   zurück

 

 

 

 

Erstdruck und Druckvorlage

Rainer Maria Rilke: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge. Erstes Bändchen. Leipzig: Insel-Verlag 1910.
URL: http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/0008/bsb00087913/images/

Hier: S. 103-106. [PDF]

Die Textwiedergabe erfolgt nach dem ersten Druck (Editionsrichtlinien).

 

 

Kommentierte Ausgaben

 

 

Literatur

Baer, Ulrich: Das Rilke-Alphabet. Frankfurt a.M. 2006 (= suhrkamp taschenbuch, 3790).

Becker, Sabina: Urbanität und Moderne. Studien zur Großstadtwahrnehmung in der deutschen Literatur 1900 – 1930. St. Ingbert 1993 (= Saarbrücker Beiträge zur Literaturwissenschaft, 39).

Brandmeyer, Rudolf: Poetiken der Lyrik: Von der Normpoetik zur Autorenpoetik. In: Handbuch Lyrik. Theorie, Analyse, Geschichte. Hrsg. von Dieter Lamping. Stuttgart u.a. 2011, S. 1-14.

Bridgwater, Patrick: Baudelaire's Cousins German: The Impact of Baudelaire on German Poets and Poetry. In: Forum for Modern Language Studies 31 (1995), S. 326-344.

Bunzel, Wolfgang: Das deutschsprachige Prosagedicht. Theorie und Geschichte einer literarischen Gattung der Moderne. Tübingen 2005 (= Communicatio, 37).   –   Vgl. S. 319-324.

Engel, Manfred: Rainer Maria Rilkes 'Duineser Elegien' und die moderne deutsche Lyrik. Zwischen Jahrhundertwende und Avantgarde. Stuttgart 1986 (= Germanistische Abhandlungen, 58).   –   S. 103-119: "Vorwand" – "Kunstding" – "Figur": Rilkes frühe und mittlere Poetik.

Engel Manfred (Hrsg.): Rilke-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart u.a. 2004.

Engelhardt, Hartmut: Der Versuch, wirklich zu sein. Zu Rilkes sachlichem Sagen. Frankfurt a.M. 1973.

Engelhardt, Hartmut (Hrsg.): Materialien zu Rainer Maria Rilke 'Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge'. Frankfurt a.M. 1974 (= suhrkamp taschenbuch, 1974).

Gsteiger, Manfred: Französische Symbolisten in der deutschen Literatur der Jahrhundertwende (1869 – 1914). Bern u.a. 1971.

Guyaux, André (Hrsg.): Baudelaire. Un demi-siècle de lectures des Fleurs du mal (1855 – 1905). Paris 2007 (= Collection "Mémoire de la critique").

Harris, Stefanie. Exposures: Rilke, Photography, and the City. In: New German Critique 99 (2006), S. 121-149.

Hoeges, Dirk: Deutsche Sonderwege oder im Westen nichts Neues? Baudelaire in Deutschland: George – Rilke – Nietzsche und die Blockade der Moderne in Literatur und Geschichte. In: Romanistische Zeitschrift für Literaturgeschichte 32 (2008), S. 299-341.

Höllerer, Walter (Hrsg.): Theorie der modernen Lyrik. Neu herausgegeben von Norbert Miller und Harald Hartung. 2 Bde. Darmstadt 2003.

Jackson, John E.: Rilke et Baudelaire. In: Stanford French Review 3 (1980), S. 325-341.

Kiesel, Helmuth: Geschichte der literarischen Moderne. Sprache · Ästhetik · Dichtung im zwanzigsten Jahrhundert. München 2004.   –   Vgl. S. 102-108.

Koopmann, Helmut: Deutsche Literaturtheorien zwischen 1880 und 1920. Eine Einführung. Darmstadt 1997.

Kortländer, Bernd u.a. (Hrsg.): Baudelaire und Deutschland – Deutschland und Baudelaire. Tübingen 2005 (= Transfer, 19).

Kramer, Andreas: Rilke and modernism. In: The Cambridge Companion to Rilke. Hrsg. von Karen Leeder u.a. Cambridge 2010, S. 113-130.

Lamping, Dieter: Moderne Lyrik. Göttingen 2008.

Lauterbach, Dorothea: Kulturräme und Literaturen: Frankreich. In: Rilke-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Hrsg. von Manfred Engel. Stuttgart u.a. 2004, S. 60-88.

Lux, Ulrike S.: "Auswahl und Ablehnung gibt es nicht". Reflexion und Realisation a-mimetischer Schreibweisen in Rainer Maria Rilkes "Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge". Diss. Tübingen 1999.

Meyer, Herman: Rilkes Cézanne-Erlebnis. In: Ders., Zarte Empirie. Studien zur Literaturgeschichte. Stuttgart 1963, S. 244-286.

Müller, Wolfgang G.: Der Weg vom Symbolismus zum deutschen und anglo-amerikanischen Dinggedicht des beginnenden zwanzigsten Jahrhunderts. Die Beziehung zwischen Rilke und Baudelaire als Paradigma. In: Neophilologus 58 (1974), S. 157-179.



Rilke, René Maria: Larenopfer.
Prag: Dominicus 1896.
URL: http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb00051933-9

Rilke, René Maria: Traumgekrönt. Neue Gedichte.
Leipzig: Friesenhahn 1897.
URL: https://archive.org/details/bub_gb_RnsyAQAAMAAJ

Rilke, Rainer Maria: Advent.
Leipzig: Friesenhahn 1898.
URL: http://www.deutschestextarchiv.de/book/show/rilke_advent_1898
URL: http://data.onb.ac.at/dtl/323200

Rilke, Rainer Maria: Mir zur Feier.
Berlin: Meyer 1899.
PURL: http://www.literature.at/alo?objid=12105
URL: http://data.onb.ac.at/dtl/309941

Rilke, Rainer Maria: Worpswede.
Bielefeld u. Leipzig: Velhagen & Klasing 1903.
PURL: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:wim2-g-604824
URL: https://archive.org/details/worpswedefritzma00rilk

Rilke, Rainer Maria: Das Stunden-Buch.
Leipzig: Insel-Verlag 1905.
URL: http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/0005/bsb00051882/images/

Rilke, Rainer Maria: Das Buch der Bilder.
Zweite sehr vermehrte Ausgabe. Berlin, Leipzig, Stuttgart: Juncker o.J. [1906].
URL: https://archive.org/details/DasBuchDerBilder2

Rilke, Rainer Maria: Neue Gedichte.
Leipzig: Insel-Verlag 1907.
URL: https://archive.org/details/neuegedichte00rilkgoog
URL: https://archive.org/details/bub_gb_V4oYL4ceWAQC

Rilke, Rainer Maria: Die frühen Gedichte.
Leipzig: Insel-Verlag 1909.
URL: https://archive.org/details/3542796

Rilke, Rainer Maria: Requiem.
Leipzig: Insel-Verlag 1909.
URL: http://data.onb.ac.at/dtl/269289

Rilke, Rainer Maria: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge.
Erstes Bändchen. Leipzig: Insel-Verlag 1910.
URL: http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/0008/bsb00087913/images/

Rilke, Rainer Maria: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge.
Zweites Bändchen. Leipzig: Insel-Verlag 1910.
URL: http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/0008/bsb00087914/images/

Rilke, Rainer Maria: Erste Gedichte.
Leipzig: Insel-Verlag 1913.
URL: http://katalogplus.ub.uni-bielefeld.de/title/62943
URL: http://data.onb.ac.at/dtl/262353



Verzeichnisse

Ritzer, Walter: Rainer Maria Rilke. Bibliographie. Wien: Kerry 1951.

Obermüller, Paul (Bearb.): Katalog der Rilke-Sammlung Richard von Mises. Frankfurt a.M.: Insel-Verlag 1966.

Fullenwider, Henry F.: Rilke and his reviewers. An annotated bibliography. Lawrence, Kan. 1978 (=  University of Kansas Publications; Library series, 41).
URL: https://kuscholarworks.ku.edu/bitstream/handle/1808/5879/libseries.num41.pdf

Stock, Karl F. u.a. (Bearb.): Rilke-Bibliographien. Selbstständige und versteckte Bibliographien und Nachschlagewerke zu Leben und Werk. Graz: Stock & Stock 2016.




Ryan, Judith: Rilke, Modernism and Poetic Tradition. Cambridge u.a. 1999 (= Cambridge Studies in German).

Ryan, Lawrence: Jahrhundertwende. In: Geschichte der deutschen Lyrik vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Hrsg. von Walter Hinderer. 2. Aufl. Würzburg 2001, S. 387-419.

Schmidt-Bergmann, Hansgeorg (Hrsg.): Rilke und Frankreich. Sigmaringen 1993 (= Blätter der Rilke-Gesellschaft, 19).

Schnack, Ingeborg: Rainer Maria Rilke. Chronik seines Lebens und seines Werkes 1875 – 1926. Erweiterte Neuausgabe hrsg. von Renate Scharffenberg. Frankfurt a.M. 2009.

Schuhmann, Klaus: Lyrik des 20. Jahrhunderts. Materialien zu einer Poetik. Reinbek bei Hamburg 1995 (= rowohlts enzyklopädie, 550).

Sprengel, Peter: Die Entwicklung von Rilkes Lyrik im Zeitraum 1900 – 1918. Ein Überblick In: Rilke-Perspektiven. "aus einem Wesen hinauswandelnd in ein nächstes". Hrsg. von Hans-Albrecht Koch u.a. Overath 2004, S. 190-201.

Stephens, Anthony: Rilke als Leser Baudelaires. 'Malte Laurids Brigge' und die 'Petits poèmes en prose'. In: Rilke und die Weltliteratur. Hrsg. von Manfred Engel u.a. Düsseldorf u.a. 1999, S. 85-106.

Stevens, Adrian: "Das maltesche Paris in seiner ganzen Vollzähligkeit". Rilke, Cézanne und Baudelaire. In: Etudes germaniques 53 (1998), S. 365-396.

Stevens, Adrian: "La sensation du neuf". Rilke, Baudelaire und die Kunstauffassung der Moderne. In: Rilke und die Moderne. Londoner Symposion. Hrsg. von Adrian Stevens u.a. München 2000 (= Publications of the Institute of Germanic Studies, 74), S. 226-246.

Vondung, Klaus: "Schön bei allem Grausigen". Zur ambivalenten Faszination des Häßlichen zwischen Fin de siècle und Expressionismus. In: Im Schatten des Schönen. Die Ästhetik des Häßlichen in historischen Ansätzen und aktuellen Debatten. Hrsg. von Heiner F. Klemme u.a. Bielefeld 2006, S. 173-184.

Wild, Ariane: Poetologie und Décadence in der Lyrik Baudelaires, Verlaines, Trakls und Rilkes. Würzburg 2002 (= Epistemata. Reihe Literaturwissenschaft, 387).

Winko, Simone: Kodierte Gefühle. Zu einer Poetik der Emotionen in lyrischen und poetologischen Texten um 1900. Berlin 2003 (= Allgemeine Literaturwissenschaft. Wuppertaler Schriften, 7).
Vgl. S. 264-275.

Zanucchi, Mario: Transfer und Modifikation. Die französischen Symbolisten in der deutschsprachigen Lyrik der Moderne (1890-1923). Berlin/Boston 2016 (= spectrum Literaturwissenschaft/spectrum Literature, 52).

 

 

Edition
Lyriktheorie » R. Brandmeyer