Hans Leybold

 

 

Das lyrische Gedicht

 

Text
Editionsbericht
Werkverzeichnis
Literatur

 

Es handelt sich darum, das adäquate Wort zu finden; das Wort, das den Sekundenzeiger zwingt, stehn zu bleiben.

Das Momentane wird zum Zuständlichen; transformiertes Erlebnis ist Artistik letzten Endes. "Begebenheit" ist nicht wesentlich. Wesentlich ist vielmehr . . . Figuration. Naivität wird Ballast; –; gewichtig nur die Kongruenz: Ereignis und Expression haben sich (substantiell) zu decken. Vor allem ist die gehaltliche Gemeinsamkeit zwischen Projektion und Erscheinung kennbar.

Nicht die erste Assoziation ist künstlerische "Arbeit". – Bei einfachen Fällen geht es nur um ein zu betrachtendes Substantivum, dem ein Adjektivum koordiniert ist: Beispiel: "blondes Haar". Erste Attraktion (des Naiven): "goldene Welle". Adäquate Transformation: (das Beispiel fällt aus; nicht . . . Invention, sondern Elementares, Manuelles soll exhibiert werden.) –.

Komplizierteste Umsetzung: vergleichbar der Umwechslung von zehntausend Kupfer-Pfennigen in eine Banknote; die den gleichen Wert repräsentiert wie die Summe der Einzelbestandteile; den gleichen Wert: und doch einen größeren. Weil komprimiert, tragbar in einer Westentasche. Der lyrische Dichter kann über viele Umwege (Raffinesse?) zum Sekundären gelangen; je sprunghafter die Gänge . . . desto primärer das stilistisch dem Ereignis Beigeordnete. – –

Die Transsubstanziation der Oblate und des Weins in Leib und Blut des Heilands . . gibt das Theorem des lyrischen Gedichts. Notwendig erscheint der Glaube an die Möglichkeit: Visionäres zu fixieren.

Es soll nicht gesagt werden, daß grundlegende Faktoren allein, zwingend Lyrisches bedingen. Komparserie und Weihrauch . . sind erforderlich.

Bleibt zu notieren: daß das Originäre nicht absolut primär zu sein hat (Zeugung und Geburt!): wie das Erlebnis das Wort herbeiziehen kann (herbeizieht): so kann das Wort zum Er[40]lebnis führen. Il vécut ce qu'il devait peindre (Lanson) ist ebenso "richtig" wie: il peignait ce qu'il devait vivre.

 

 

 

 

Erstdruck und Druckvorlage

Die Aktion. Wochenschrift für Politik, Literatur, Kunst.
1915, Nr. 3/4, 16. Januar, Sp. 39-40. [PDF]

Gezeichnet: Hans Leybold.

Die Textwiedergabe erfolgt nach dem ersten Druck (Editionsrichtlinien).


Die Aktion   online
URL: https://de.wikisource.org/wiki/Die_Aktion

 

 

Zeitschriften-Repertorien

 

Kommentierte Ausgabe

 

 

 

Werkverzeichnis


Verzeichnisse

Raabe, Paul (Hrsg.): Index Expressionismus.
Bibliographie der Beiträge in den Zeitschriften und Jahrbüchern des literarischen Expressionismus. 1910-1925.
18 Bde. Nendeln, Liechtenstein: Kraus-Thomson 1972.
Bd. 2 (= Serie A: Alphabetischer Index, Teil 2), S. 1438-1441.

Raabe, Paul: Die Autoren und Bücher des literarischen Expressionismus.
Ein bibliographisches Handbuch in Zusammenarbeit mit Ingrid Hannich-Bode.
Zweite, verbesserte und um Ergänzungen und Nachträge 1985-1990 erweiterte Auflage.
Stuttgart: Metzler 1992.

Faul, Eckhard: "Aber Betrieb muß sein".
Der expressionistische Schriftsteller Hans Leybold (1892 – 1914).
Bonn: Nenzel 2003.
S. 445-447: Schriftenverzeichnis Hans Leybold.



Leybold, Hans: Hands off!
In: Die Aktion. Wochenschrift für Politik, Literatur, Kunst.
Jg. 3, 1913, Nr. 38, 20. September, Sp. 891-892. [PDF]

Leybold, Hans: Literaer.
In: Die Aktion. Wochenschrift für Politik, Literatur, Kunst.
Jg. 3, 1913, Nr. 41, 11. Oktober, Sp. 956. [PDF]

Leybold, Hans: Ulrich Rauscher und die Neue Lyrik.
In: Revolution. Zweiwochenschrift.
1913, Nr. 2, 1. November, S. *5. [PDF]

Leybold, Hans: Auch ein Nekrolog für Christian Morgenstern.
In: Die Aktion. Wochenschrift für Politik, Literatur, Kunst.
Jg. 4, 1914, Nr. 25, 20. Juni, Sp. 541-542. [PDF]

Leybold, Hans: Das lyrische Gedicht.
In: Die Aktion. Wochenschrift für Politik, Literatur, Kunst.
Jg. 5, 1915, Nr. 3/4, 16. Januar, Sp. 39-40. [PDF]

Leybold, Hans: Wege zu Peter Altenberg.
In: Die Aktion. Wochenschrift für Politik, Literatur, Kunst.
Jg. 5, 1915, Nr. 7/8, 13. Februar, Sp. 73-80. [PDF]


Leybold, Hans: Gegen Zuständliches.
Glossen, Gedichte, Briefe.
Hrsg. von Eckhard Faul.
Hannover: Postskriptum-Verlag 1989 (= Randfiguren der Moderne).

Leybold, Hans: Gedichte.
Potsdam: Degener 1912 (= Grillenfänger, 35).

 

 

 

Literatur

Anz, Thomas u.a. (Hrsg.): Expressionismus. Manifeste und Dokumente zur deutschen Literatur 1910 – 1920. Stuttgart 1982.

Anz, Thomas: Literatur des Expressionismus. 2. Aufl. Stuttgart 2010 (= Sammlung Metzler, 329).

Ball, Hugo: Totenrede [auf Hans Leybold]. In: Die weissen Blätter. Eine Monatsschrift. Jg. 2, 1915, April, S. 525-527. [PDF]

Baumeister, Ursula W.: Die Aktion 1911 – 1932. Publizistische Opposition und literarischer Aktivismus der Zeitschrift im restriktiven Kontext. Erlangen 1996 (= Erlanger Studien, 107).

Best, Otto F. (Hrsg.): Theorie des Expressionismus. Bibliogr. erg. Ausg. Stuttgart 2007 (= Reclams Universal-Bibliothek, 9817).

Brandmeyer, Rudolf: Poetiken der Lyrik: Von der Normpoetik zur Autorenpoetik. In: Handbuch Lyrik. Theorie, Analyse, Geschichte. Hrsg. von Dieter Lamping. 2. Aufl. Stuttgart 2016, S. 2-15.

Cross, Tim (Hrsg.): The Lost Voices of World War I. An International Anthology of Writers, Poets & Playwrights. London 1988.

Donahue, Neil H. (Hrsg.): A Companion to the Literature of German Expressionism. Rochester, NY u.a. 2005 (= Studies in German Literature, Linguistics, and Culture).

Eibl, Karl: Expressionismus. In: Geschichte der deutschen Lyrik vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Hrsg. von Walter Hinderer. 2. Aufl. Würzburg 2001, S. 420-438.

Enderlein, Michael: Wider die "heilige deutsche Indolenz". Franz Pfemfert und seine Aktion im expressionistischen Jahrzehnt. In: Musil-Forum 28 (2003), S. 242-269.

Fähnders, Walter: Avantgarde und Moderne 1880 – 1933. 2. Aufl. Stuttgart u.a. 2010 (= Lehrbuch Germanistik).

Faul, Eckhard: "Aber Betrieb muß sein". Der expressionistische Schriftsteller Hans Leybold (1892 – 1914). Bonn 2003.

Große, Wilhelm: Poetologische Gedichte des Expressionismus. Das Selbstverständnis einer Epoche im Spiegel ihrer programmatischen Lyrik. In: Literatur im Unterricht 5 (2004), S. 97-114.

Hense, Gerhard: Die Aktion (1911 – 1932). In: Deutsche Zeitschriften des 17. bis 20. Jahrhunderts. Hrsg. von Heinz-Dietrich Fischer. Pullach bei München 1973 (= Publizistik-historische Beiträge, 3), S. 365-378.

Hillebrand, Bruno: Expressionismus als Anspruch. Zur Theorie expressionistischer Lyrik. In: Zeitschrift für deutsche Philologie 96 (1977), S. 234-269.

Höllerer, Walter (Hrsg.): Theorie der modernen Lyrik. Neu herausgegeben von Norbert Miller und Harald Hartung. 2 Bde. Darmstadt 2003.

Lamping, Dieter: Moderne Lyrik. Göttingen 2008.

Martens, Gunter: Vitalismus und Expressionismus. Ein Beitrag zur Genese und Deutung expressionistischer Stilstrukturen und Motive. Stuttgart u.a. 1971 (= Studien zur Poetik und Geschichte der Literatur, 22).

Pörtner, Paul: Literatur-Revolution 1910 – 1925. Dokumente · Manifeste · Programme.
Bd. 1: Zur Aesthetik und Poetik. Darmstadt u.a. 1960 (= die mainzer reihe, 13).
Bd. 2: Zur Begriffsbestimmung der Ismen. Neuwied am Rhein u.a. 1961 (= die mainzer reihe, 13/II).

Schmitz, Walter (Hrsg.): Die Münchner Moderne. Die literarische Szene in der 'Kunststadt' um die Jahrhundertwende. Stuttgart 1990 (= Universal-Bibliothek, 8557).

Schuhmann, Klaus: Lyrik des 20. Jahrhunderts. Materialien zu einer Poetik. Reinbek bei Hamburg 1995 (= rowohlts enzyklopädie, 550).

Vietta, Silvio / Kemper, Hans-Georg: Expressionismus. 6. Aufl. München 1997 (= UTB, 362).

Waßmer, Johannes: "Damals gab es zwei Zeitschriften der radikalen künstlerischen Richtung" – Herwarth Waldens Der Sturm, Franz Pfemferts Die Aktion und ihr Werdegang. In: Der Sturm. Band II: Aufsätze [Von der Heydt-Museum Wuppertal, 13.3.-10.6.2012; Ausstellungskatalog, Bd. 2]. Hrsg. von Andrea von Hülsen-Esch u.a. Wuppertal 2012, S. 185-198.

 

 

Edition
Lyriktheorie » R. Brandmeyer