Pierre Reverdy

 

 

[Selbstanzeige des Gedichtbandes "Les Ardoises du Toit"]

[Auszug]

 

Text
Übersetzung
Editionsbericht
Literatur

 

La caractéristique de la poésie de M. Pierre Reverdy c'est la pureté. Elle vient de la pureté et de la simplicité des moyens employés. Chaque poème est ici un fait poétique présenté au lieu d'être une anecdote représentée. L'art de M. Reverdy est un art simple de présentation, de création – qui n'existait pas avant lui – Croire qu'on peut le rehausser et lui donner plus d'éclat à l'aide d'éléments extraits d'une érudition livresque est une erreur. Cet art est en contact direct avec la vie qui est sa seule source.

 

 

 

 

[Selbstanzeige des Gedichtbandes "Les Ardoises du Toit"]

[Auszug]

 

Das Eigentümliche der Poesie Pierre Reverdys ist die Reinheit. Sie resultiert aus der Reinheit und Einfachheit der eingesetzten Mittel. Anstatt ein re-präsentierter Vorfall zu sein, ist hier jedes Gedicht ein präsentiertes poetisches Faktum. Reverdys Kunst ist eine einfache Kunst der Präsentation, der Sch÷pfung – eine Kunst, die vor ihm nicht existierte. Zu glauben, dass man sie steigern und ihr mit Hilfe von Elementen der Bücherweisheit noch mehr Glanz verleihen kann, ist ein Irrtum. Diese Kunst steht in direktem Kontakt mit dem Leben, das ihre einzige Quelle ist.

 

(Übersetzung: Rudolf Brandmeyer)

 

 

 

 

Erstdruck und Druckvorlage

Nord-Sud. Revue littéraire.
Jg. 2, 1918, Nr. 15, Mai; 1 S. (unpag.).

In der Rubrik "Chroniques".

Gezeichnet: S. Laforêt [d.i. Pierre Reverdy].

Die Textwiedergabe erfolgt nach dem ersten Druck (Editionsrichtlinien).

 

 

Kommentierte Ausgaben

 

 

Literatur

Azérad, Hugo: Parisian Literary Fields: James Joyce and Pierre Reverdy's Theory of the Image. In: Modern Language Review: 103 (2008), S. 666-681.

Bouffil-Nicol, Franšoise: Braque et Reverdy. La genèse des Pensées de 1917. Paris 2006.

Brandmeyer, Rudolf: Poetiken der Lyrik: Von der Normpoetik zur Autorenpoetik. In: Handbuch Lyrik. Theorie, Analyse, Geschichte. Hrsg. von Dieter Lamping. Stuttgart u.a. 2011, S. 1-14.

Breunig, Leroy C. (Hrsg.): The Cubist Poets in Paris. An Anthology. Lincoln u.a. 1995.

Chol, Isabelle: Pierre Reverdy, poésie plastique. Formes composées et dialogue des arts, 1913 – 1960. Genf 2006 (= Histoire des idées et critique littéraire, 424).

Chol, Isabelle: La poésie spatialisée depuis Mallarmé. Les limites du vers. In: Poétique. Revue de théorie et d'analyse littéraires 158 (2009), S. 231-247.

Collot, Michel: La syntaxe du visible: Reverdy et l'esthétique cubiste. In: Reverdy aujourd'hui. Rencontres sur la poésie moderne. Actes du colloque des 22, 23, 24 juin 1989. Paris 1991, S. 67-76.

Dell, Simon: After Apollinaire: SIC (1916-19); Nord-Sud (1917-18); and L'Esprit Nouveau (1920-5). In: The Oxford Critical and Cultural History of Modernist Magazines. Hrsg. von Peter Brooker u.a. Bd. 3: Europe 1880-1940. Oxford 2013, S. 143-159.

Dirschel, Klaus: Wirklichkeit und Kunstwirklichkeit. Reverdys Kubismustheorie als Programm für eine a-mimetische Lyrik. In: Lyrik und Malerei der Avantgarde. Hrsg. von Rainer Warning u.a. München 1982 (= UTB, 1191), S. 445-480.

Fähnders, Walter: Avantgarde – Begriff und Phänomen. In: Literarische Moderne. Begriff und Phänomen. Hrsg. von Sabina Becker u.a. Berlin u.a. 2007, S 277-290.

Geinoz, Philippe: Relations au travail. Dialogue entre poésie et peinture à l'époque du cubisme. Apollinaire, Picasso, Braque, Gris, Reverdy. Genève 2014.

Gibson, Robert (Hrsg.): Modern French Poets on Poetry. An Anthology. 2. Aufl. Cambridge u.a. 1979.

Gleize, Jean-Marie (Hrsg.): La poésie. Textes critiques XIVe-XXe siècle. Paris 1995 (= Textes essentiels).

Greene, Robert W.: The Poetic Theory of Pierre Reverdy. Berkeley, Calif. 1967.

Höllerer, Walter (Hrsg.): Theorie der modernen Lyrik. Neu herausgegeben von Norbert Miller und Harald Hartung. 2 Bde. Darmstadt 2003.

Hubert, ╔tienne A.: "Nord-Sud, revue littéraire". In: Ders., Circonstances de la poésie. Reverdy, Apollinaire, surréalisme. 2. Aufl. Paris 2009, S. 49-61.

Hubert, ╔tienne A.: Bibliographie des écrits de Pierre Reverdy. Paris 2011.

Jarrety, Michel (Hrsg.): La poésie française du Moyen Âge au XXe siècle. Paris 2007 (= Collection "Quadrige").

Jenny, Laurent: La fin de l'intériorité. Théorie de l'expression et invention esthétique dans les avant-gardes françaises (1885 – 1935). Paris 2002 (= Collection "Perspectives littéraires").

Krzywkowski, Isabelle: Le Temps et l'Espace sont morts hier. Les années 1910 – 1920: Poésie et poétique de la première avant-garde. Paris 2006 (= Collection "Les aéronautes de l'esprit").

Lamping, Dieter: Moderne Lyrik. Göttingen 2008.

Rothwell, Andrew: Textual spaces. The Poetry of Pierre Reverdy. Amsterdam 1989 (= Faux titre, 42).

Schuhmann, Klaus: Lyrik des 20. Jahrhunderts. Materialien zu einer Poetik. Reinbek bei Hamburg 1995 (= rowohlts enzyklopädie, 550).

Somville, Léon: Devanciers du surréalisme. Les groupes d'avant-garde et le mouvement poétique 1912 – 1925. Genf 1971 (= Histoire des idées et critique littéraire, 116).

Wagner, Birgit: Nord-Sud. Revue littéraire (1917 – 1918). Eine Momentaufnahme der avantgardistischen Intelligenz. In: Poetologische Umbrüche. Romanistische Studien zu Ehren von Ulrich Schulz-Buschhaus. Hrsg. von Werner Helmich u.a. München 2002, S. 284-296.

Wehle, Winfried: Lyrik im Zeitalter der Avantgarde. Die Entstehung einer "ganz neuen Ästhetik" zu Jahrhundertbeginn. In: Die französische Lyrik. Hrsg. von Dieter Janik. Darmstadt 1987 (= Grundriß der Literaturgeschichte nach Gattungen), S. 408-480.
Vgl. bes. S. 419-422.

 

 

Edition
Lyriktheorie » R. Brandmeyer