Meldungen aus der Medizinischen Fakultät

Förderung für Orthopädie und Unfallchirurgie

[15.01.2016] Das Mercator Research Center Ruhr fördert das Projekt „Untersuchung einer innovativen Stahllegierung für die Anwendung in der Knochenchirurgie“ mit insgesamt 199.930 Euro.

Beteiligt daran ist auch PD Dr. Max Daniel Kauther von der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie PD Dr. Björn Behr vom Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil.

Die beiden Forscher möchten die Eigenschaften einer neuen Stahllegierung in-vivo und in-vitro untersuchen. „Dieses Projekt unterstützt die wissenschaftliche Kooperation beider Ruhrunistandorte. Auch klinisch wird eine engere Kooperation mit der Berufung von Professor Marcel Dudda aus Bochum auf die Universitätsprofessur ,Spezielle Unfallchirurgie` entstehen“, so Prof. Dr. Marcus Jäger, Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie.

http://www.mercur-research.de/projekte/news_projekte/article/untersuchung-einer-innovativen-stahllegierung-fuer-die-anwendung-in-der-knochenchirurgie.html