Dicint

Die Nachwuchsforschungsgruppe ​"Digital Citizenship in Network Technologies (DICINT): Die Entstehung von meinungsbasierter Homogenität in Online-Netzwerken und ihre Wirkung auf gesellschaftliche Partizipationsprozesse" startete an der Universität Duisburg-Essen zum 01. Januar 2018 unter der Leitung von Jun.-Prof. Dr. German Neubaum. Im Rahmen des Förderprogramms "Digitale Gesellschaft" (Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen) wird die Nachwuchsforschungsgruppe für eine Laufzeit von fünf Jahren gefördert (Projektträger Jülich).

Forschungsinteressen

Trotz der stets präsenten Debatte um Echokammern und die Homogenisierung von Netzwerken im Internet, gibt es bislang wenige empirische Arbeiten, welche dieses vermutete Phänomen umfassend adressiert haben. Vor diesem Hintergrund zielt die vorliegende Nachwuchsforschungsgruppe darauf ab, das Phänomen meinungsbasierter Homogenität in Online-Kommunikationsnetzwerken systematisch zu untersuchen. Eine Systematik ergibt sich dadurch, dass sowohl Ursachen als auch Wirkungen von Homogenität in der digitalen Kommunikation erforscht werden sollen. Leitfragen hierbei sind:

(a) Warum und unter welchen Umständen können sich homogene Kommunikationsräume im Internet bilden?

(b) Wie stark sind homogene Meinungsklimata bei unterschiedlichen gesellschaftlichen Themen in der Online-Kommunikation tatsächlich vertreten?

(c) Welche Auswirkungen kann meinungsbasierte Homogenität (im Kontrast zur meinungsbasierten Heterogenität) im Internet auf das Individuum und langfristig auf die Gesellschaft haben?

Diese Fragen sollen aus psychologischer und informatischer Sicht untersucht werden. Dabei werden digitale Kommunikationsprozesse auf der individuell-psychologischen Mikro-, gruppenbasierten Meso- und gesellschaftlichen Makro-Ebene berücksichtigt.

Mit diesem erweiterten Verständnis von meinungsbasierter Homogenität in Online-Netzwerken sollen theoretische und praktische Konzepte erarbeitet werden, die zur Optimierung von demokratischen Prozessen in der Online-Kommunikation beitragen sollen. Dabei werden Handlungsempfehlungen im Hinblick auf Nutzende (z.B. potenzielle Maßnahmen zur Steigerung der Medienkompetenz zur verbesserten Inklusion diverser Bevölkerungsgruppen) und auf die Technologie (z.B. Best Practice-Konzepte im Sinne technologischer Lösungen, die eine diverse Partizipation von Bürger/inn/en ermöglichen) vorgeschlagen.

Mitarbeiter:innen im Nachwuchsforschungsgruppe:

Manuel Cargnino, M.Sc. LINK

Daniel Röchert, M.Sc. LINK

Ausgewählte Publikationen

Cargnino, M. (2020). The interplay of online network homogeneity, populist attitudes, and conspiratorial beliefs: Empirical evidence from a survey on German Facebook users. International Journal of Public Opinion Research. Advance online publication. https://doi.org/10.1093/ijpor/edaa036

Cargnino, M., & Neubaum, G. (2019). Homogeneity on social networking sites: Evaluating users’ perceptions. Research Report. Germany: University of Duisburg-Essen.

Cargnino, M., & Neubaum, G. (2020). Are we deliberately captivated in homogeneous cocoons? An investigation on political tie building on social networking sites. Mass Communication and Society. Advance online publication. https://doi.org/10.1080/15205436.2020.1805632

Neubaum, G., & Lane, D. S. (accepted in principle). Nevertheless, it persists: Political self-effects in the context of persistent social media [Registered Report]. Journal of Media Psychology.

Neubaum, G., Cargnino, M., Winter, S., & Dvir-Gvirsman, S. (2021). “You’re still worth it” The moral and relational context of politically motivated unfriending decisions in online networks. PLOS ONE. https://doi.org/10.1371/journal.pone.0243049

Neubaum, G., Cargnino, M., & Maleszka, J. (2021). How Facebook users experience political disagreements and make decisions about the political homogenization of their online network. International Journal of Communication, 15, 187-206.

Neubaum, G., Cargnino, M., Röchert, D., & Maleszka, J. (2018). Gefangen im Netz der Gleichdenkenden? Eine medienpsychologische Analyse von (politischer) Homogenität in sozialen Medien. Psychologie in Österreich, 5, 384-390.

Röchert, D., Neubaum, G., Ross, B., Brachten, F., & Stieglitz, S. (2020). Opinion-based homogeneity on YouTube: Combining sentiment and social network analysis. Computational Communication Research, 2, 81-108. https://doi.org/10.5117/CCR2020.1.004.ROCH

Röchert, D., Neubaum, G., Stieglitz, S (2020). Identifying Political Sentiments on YouTube: A Systematic Comparison regarding the Accuracy of Recurrent Neural Network and Machine Learning Models. In 2nd Multidisciplinary International Symposium on Disinformation in Open Online Media (MISDOOM2020). https://doi.org/10.1007/978-3-030-61841-4_8.