Herzlich willkommen
am Methodenzentrum
Qualitative Bildungsforschung! 

Die Aktivitäten am Methodenzentrum Qualitative Bildungsforschung (MzQB) der Universität Duisburg-Essen bündeln und stärken die Arbeit an grundlegenden methodologischen sowie methodischen Fragen im Bereich qualitativer Forschung zu Erziehungs- und Bildungsprozessen. Ziel ist die weiterführende Verankerung qualitativer Methoden in der Bildungsforschung, im Bereich der Nachwuchsförderung und in den bildungswissenschaftlichen Studiengängen.

Das Zentrum bündelt die an der Fakultät für Bildungswissenschaften vorhandene Expertise im Bereich qualitativer Bildungsforschung, die ein weitreichendes Spektrum an Forschungsansätzen repräsentiert. Dazu zählen vor allem Bildrekonstruktive Verfahren, Biographieforschung, Diskursanalyse, Dokumentarische Methode, Ethnographie, Habitus- und Milieuanalyse sowie Objektive Hermeneutik. Das Methodenzentrum Qualitative Bildungsforschung ist an der Fakultät für Bildungswissenschaften verankert und baut Kooperationen im Bereich der Lehre, Nachwuchsförderung, Projektberatung und der Weiterentwicklung von Forschungsmethoden sowohl an der Universität Duisburg-Essen als auch universitätsübergreifend aus. Darüber hinaus kommt dem Methodenzentrum ein wichtiger Stellenwert in der Debatte um das Verhältnis von qualitativen und quantitativen Ansätzen im Selbstverständnis der empirischen Bildungsforschung zu.

Gründung

des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung (IZfB) 

zum 1. Januar 2016

Im Rahmen der Gründung des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung (IZfB) der Universität Duisburg-Essen zum 1. Januar 2016 wurden die Aktivitäten des Methodenzentrums Qualitative Bildungsforschung (MzQB) im Dezember 2015 unter diesem Namen eingestellt und werden im Rahmen des neuen IZfB fortgeführt. 

>>>>>  

Die Internetpräsenz des ehemaligen MzQB wird mit dem Übergang in das Interdisziplinäre Zentrum für Bildungsforschung zum 1. Januar 2016 nicht mehr aktualisiert.  

<<<<<