Prof. Dr. med. Gustav J. Dobos
Prof. Dr. med. Gustav J. Dobos

Wir stellen uns vor

Lehrstuhl für Naturheilkunde und Integrative Medizin an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen

2004 wurde an der medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen als Stiftungslehrstuhl der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Stiftung der Lehrstuhl für Naturheilkunde und Integrative Medizin etabliert. Inhaber ist Prof. Dr. med. Gustav J. Dobos. Im Mittelpunkt von Forschung und Lehre steht die Integrative Medizin – die Umsetzung erfahrungsbasierter Naturheilkunde in evidenzbasierte Medizin auf der Basis wissenschaftlicher Überprüfung.

Erforscht werden die klassischen westlichen Naturheilverfahren, die Ordnungstherapie sowie die Integration weiterer traditioneller Heilsysteme wie der Traditionellen Chinesische Medizin (TCM) und der Ayurvedischen Medizin.

Die klinische Forschung findet in Kooperation mit der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin sowie mit der Ambulanz für Naturheilkunde und Traditionelle Chinesische Medizin an den Kliniken Essen-Mitte statt. Kooperationspartner im Bereich Integrativer Onkologie sind Senologie/Brustzentrum sowie die Klinik für Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie an den Kliniken Essen-Mitte.

Wie evidenzbasiert ist die Medizin?

Zukunfts-Symposium Naturheilkunde am 19. Juni 2015

Wie evidenzbasiert ist die Medizin?

Anlässlich des 60. Geburtstags von Prof. Dr. Gustav Dobos veranstalten die Kliniken Essen-Mitte und der Stiftungslehrstuhl für Naturheilkunde der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung der Universität Duisburg-Essen am Freitag, 19. Juni 2015 auf dem Gelände des UNESCO-Welterbe Zollverein ein wissenschaftliches Symposium zu dem Thema "Wie evidenzbasiert ist die Medizin? Mythen und Vorurteile in der Auseinandersetzung zwischen Naturheilkunde und Schulmedizin".

mehr zum "Zukunfts-Symposium"

Prof. Dobos zur Integrativen Pädiatrie

Interview: Wie kleine Patienten profitieren

Prof. Dobos zur Integrativen Pädiatrie

Seit drei Jahren fördert die Carstens-Stiftung : Natur und Medizin ein deutschlandweites Projekt zur Integrativen Kinderheilkunde. Ziel ist, wirksame und sichere Therapien aus Naturheilkunde und Homöopathie in die Pädiatrie zu integrieren und Kinder vor unnötigen Maßnahmen und Wechselwirkungen zu schützen. Projektleiter Prof. Gustav Dobos erläutert in einem kurzen Video-Interview mit der Carstens-Stiftung : Natur und Medizin, wie die kleinen Patienten von einem ganzheitlichen Behandlungskonzept profitieren.

mehr zu "Integrative Pädiatrie"