LEBENSLAUF: Dr. rer. medic. Anna Elisabeth Paul

Anna Elisabeth Paul, Dr. rer. medic.

Gegenwärtige Stellung:

Leitung Ordnungstherapie, Mind/Body Medicine, Arbeitsgruppe Prävention & Gesundheitsförderung
Innere V, Naturheilkunde und Integrative Medizin
Kliniken Essen-Mitte, Knappschafts-Krankenhaus, Essen

 

 

Beruflicher Werdegang:

seit 1999

Leitung Ordnungstherapie, Mind/Body Medicine, Arbeitsgruppe Prävention & Gesundheitsförderung
Naturheilkunde und Integrative Medizin,
Kliniken Essen-Mitte, Knappschafts-Krankenhaus, Essen

1997–1999

Stellvertretende Leitung Gesundheitstraining in den SANITAS Dr. Köhler-Parkkliniken, Fachklinik für Naturheilverfahren, Bad Elster

1996–1997

Gesundheitstrainerin in der Spezialklinik für Naturheilverfahren in Höhenkirchen bei München

1995–1996 Mitarbeiterin in der häuslichen Onkologiepflege HOPE e.V. München
1987–1995

Selbständige Tätigkeit als Pädagogin für psychosomatisches Gesundheitstraining mit Praxis in München

1988–1993

Geschäftsführende Gesellschafterin der Gumpelmayr Verlagsvertretung, München (medizinische Verlage)

1984–1987

Assistentin der Katholischen Hochschulgemeinde der Katholischen Stiftungsfachhochschule für Sozialpädagogik München

Bildungsgang:

2004

Dissertation Universität Witten/Herdecke (magna cum laude)
Titel: Die Auswirkung eines multimodalen Lifestyle-Programms auf das Gesundheitsverhalten von Patienten mit koronarer Herzerkrankung

1994–1996

Aufbaustudium Gesundheitspädagogik am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule München (Mestrado Pedagogo de Saludidad/ Gesundheitspädagogik)

1979–1984 Katholische Stiftungsfachhochschule München
1983 Abschluss als Diplom Sozialpädagogin FH
1982 Abschluss der Theologischen Zusatzausbildung

Zusatzqualifikationen:

2007

Weiterbildung zum „Gesundheitsmanager im Betrieb“
ifg - Institut für Gesundheit und Management GmbH, Sulzbach-Rosenberg / Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Dortmund

1997–2000

„Fachreferentin für Gesundheitstraining“ im Zentrum für Naturheilkundliche Forschung, Münchener Modell, TU München

1998

Seminare und Weiterbildungen: „Emotionale Kompetenz“ n. Claude Steiner, „Trauerarbeit und Umgang mit Trauernden“ n. Peseschkian, „Hospizarbeit“, „Tuinamassage“ TCM, „Alexander Technik“, Gesundheitsberatung bei Diabetes und Asthma, „Ornish-Programm“ bei Herzerkrankungen

1997–1999

Weiterbildung am Mind/Body Institut der Harvard University, Boston MA „Providers Manual“, Symptomreductions-Programm“ „Cancer-Programm“

1993 Ausbildung ganzheitliche Ernährungstherapeutin (ZfN), Zentrum für Naturheilkunde, München
1984–1988 Pädagogin für Psychosomatische Gesundheitsbildung/Yogalehrerin auf den Grundlagen von Ayurveda am IF der Katholischen Stiftungsfachhochschule München

Lehrtätigkeiten:

2004 - 2005

Ruhr-Universität Bochum im postgraduierten Studiengang Corporate Health-Care Management (Life Style Management, Motivation)

seit 2003

Universität Duisburg-Essen im Querschnittsbereich Rehabilitation, Physikalische Medizin und Naturheilverfahren (Mind/Body Medicine)

seit 2000

Weiterbildungskurse für Ärzte „Naturheilverfahren“ Ordnugnstherapie KeimCelle Zukunft, Celle, und KneippÄrzteBund e.V., Bad Wörishofen (Motivation, Mind/Body Medicine, Stressbewältigung)

1995-1996

Katholischen Stiftungsfachhochschule München, Abteilung Pflegemanagement (Anamnese und Gesprächführung)

1981-1982

Fachschule für Altenpflege des Bayerischen Roten Kreuzes, München/Landshut (Ethik, Methodik und Didaktik der Gruppenprozesse)

zurück zur Übersicht