OnTOP - Über das Programm

Allgemeine Informationen zum Programm

OnTOP|UDE ist ein Programm an der Universität Duisburg-Essen (UDE) im Bereich Offene Hochschule und baut auf Erfahrungswerten aus dem Pilotprojekt ProSALAMANDER auf. 

OnTOP|UDE richtet sich an zugewanderte Akademikerinnen und Akademikern mit einem im Ausland erworbenen Hochschulabschluss, die in Deutschland keine Arbeit finden können oder einer Beschäftigung nachgehen, die ihren Qualifikationen nicht gerecht wird. Im Fokus stehen akademische Berufe, zu deren Ausübung keine staatliche Anerkennung, Prüfung oder Zulassung erforderlich sind, also nicht-reglementierte akademische Berufe.

Am Studienprogramm OnTOP|UDE können auch Flüchtlinge mit einem im Ausland erworbenen Hochschulabschluss teilnehmen, sofern sie die formalen Voraussetzungen hinsichtlich Sprachniveau, Hochschulzugangsberechtigung etc. erfüllen.

Teilnehmende von OnTOP|UDE bekommen auf der Grundlage ihrer Vorkenntnisse und Qualifikationen und je nach Bedarf eine individuell zugeschnittene Förderung der fachlichen, sprachlichen und überfachlich-methodischen Kompetenzen in Form eines Studienprogramms, um ihre Voraussetzungen für eine qualifikationsadäquate Beschäftigung auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu verbessern. 

Die Teilnahmedauer ist individuell und orientiert sich am Bedarf und an den vorhandenen Qualifikationen. In der Regel dauert die Teilnahme zwischen 12 und 24 Monaten.

Ps _07_

Teilnehmende von OnTOP|UDE erhalten…
  • Qualifizierungsbausteine im fachlichen, sprachlichen und überfachlichen Bereich auf Grundlage ihrer Kompetenzen mit dem Ziel des Erwerbs eines deutschen Universitätsabschlusses mit einer verkürzten Studiendauer.
  • Unterstützung bei der Entfaltung ihrer Potenziale durch erfahrene Coaches.
  • Betreuung durch Mentorinnen und Mentoren, die aus ihrer eigenen Erfahrung Tipps zu studien- und berufsbezogenen Fragenstellungen geben.
  • umfassende und kontinuierliche Beratung vor und während ihrer Teilnahme am Programm v.a. durch Mitarbeiter/innen der Clearingstelle des Bereichs Offene Hochschule, z.B. zur Anrechnung von im Ausland erworbenen Qualifikationen.

Ps _20_

Das Programm OnTOP wird im Rahmen des bundesweiten Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung" zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Daran arbeiten bundesweit Landesnetzwerke, die von Fachstellen zu migrationsspezifischen Schwerpunktthemen unterstützt werden. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Weiterführende Informationen zu OnTOP|UDE im Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)"finden sie

hier oder

hier.

 

Allgemeine Informationen zum Förderprogramm IQ und zum IQ Landesnetzwerk NRW:

www.netzwerk-iq.de

www.iq-netzwerk-nrw.de

Corporate Design

​​

Ihre Ansprechpartner

 Programmleitung

Dipl.-Kfm. Wojciech Cichon
Geibelstraße 41
47057 Duisburg
Raum SGU 121
Tel.: 0203/379-5087
wojciech.cichon@uni-due.de

Koordinatorin Mentoring und Bildungscoaching

Ruta Peci
Geibelstraße 41
47057 Duisburg
Raum SGU 122
Tel.: 0203/379-5084
ruta.peci@uni-due.de

Studentische Mitarbeiterinnen

Arianna Lange
Geibelstraße 41
47057 Duisburg
arianna.lange-jauregui@stud.uni-due.de

Annabel Mensing
Geibelstraße 41
47057 Duisburg
annabell.mensing@stud.uni-due.de

Datenschutz-Hinweis

Mit Abruf dieser Karte wird Ihre IP-Adresse an OpenStreetMap übermittelt.

Standort unserer Büros

Geibelstraße 41, 47057 Duisburg
Raum SGU 121