Ehemalige Doktoranden

DR. STEFFEN GOLDBECK

46JWIEFA

2004–2010 Stu­di­um an der West­fä­li­schen Wil­helms-Uni­ver­si­tät Müns­ter, Fächer: Ger­ma­nis­tik, Phi­lo­so­phie und Prak­ti­sche Phi­lo­so­phie, ers­tes Staats­ex­amen für das Lehr­amt an Gym­na­si­en und Gesamt­schu­len
2010- 2012 Vor­be­rei­tungs­dienst für das Lehr­amt an Gym­na­si­en und Gesamt­schu­len am Stu­di­en­se­mi­nar Aachen, zwei­tes Staats­ex­amen für das Lehr­amt an Gym­na­si­en und Gesamt­schu­len
Seit 2012 Unter­richts­tä­tig­keit als Stu­di­en­rat an der Euro­pa­schu­le Her­zo­gen­rath, Fächer: Deutsch, Phi­lo­so­phie und Prak­ti­sche Phi­lo­so­phie
2014- 2015 Lehr­tä­tig­keit im Rah­men eines Lehr­auf­trags am Phi­lo­so­phi­schen Insti­tut der Rhei­ni­schen Fried­rich-Wil­helms-Uni­ver­si­tät Bonn für die Fach­di­dak­tik der Fächer Phi­lo­so­phie und Prak­ti­sche Phi­lo­so­phie
Seit 2015 Lehr­tä­tig­keit im Rah­men einer hal­ben Stel­le am Phi­lo­so­phi­schen Insti­tut der Rhei­ni­schen Fried­rich-Wil­helms-Uni­ver­si­tät Bonn für die Fach­di­dak­tik der Fächer Phi­lo­so­phie und Prak­ti­sche Phi­lo­so­phie
Seit 2015 Pro­mo­ti­on im Fach Phi­lo­so­phie an der Uni­ver­si­tät Duis­burg-Essen über das The­ma „Selbst-Er-for­schend Phi­lo­so­phie­ren“ Erst­be­treue­rin: Frau PD Dr. Albus, Zweit­be­treu­er: Herr Prof. Dr. Thein
Seit 2017 Unter­richts­tä­tig­keit als Stu­di­en­rat am Gym­na­si­um St. Wolf­helm, Fächer: Deutsch, Phi­lo­so­phie und Prak­ti­sche Phi­lo­so­phie
Ab dem 01.05.2018 Fach­lei­ter für Phi­lo­so­phie am Zfsl Ober­hau­sen

E-Mail: goldbeck@uni-bonn.de

Pro­mo­ti­ons­pro­jekt

Das Pro­mo­ti­ons­pro­jekt Selbst-Er-for­schend Phi­lo­so­phie­ren zielt dar­auf ab, ein Unter­richts­kon­zept für den Phi­lo­so­phie­un­ter­richt in der Sekun­dar­stu­fe II an Gym­na­si­en und Gesamt­schu­len aus der exis­ten­zi­ell-per­for­ma­ti­ven Her­me­neu­tik Han­nah Arendts zu trans­for­mie­ren. Das Kon­zept soll den eta­blier­ten fach­di­dak­tisch-bil­dungs­theo­re­ti­schen Prin­zi­pi­en phi­lo­so­phi­scher Bil­dung ent­spre­chen. Die Kon­zept­ent­wick­lung besteht grund­sätz­lich aus einem theo­re­tisch-metho­di­schen und einem prak­tisch-eva­lua­ti­ven Teil. Metho­do­lo­gi­sche Grund­la­ge ist das Trans­for­ma­ti­ons­kon­zept von Johan­nes Roh­beck. Im Rah­men des theo­re­tisch-metho­di­schen Teils soll durch eine exis­tenz­phi­lo­so­phi­sche Inter­pre­ta­ti­on der poli­ti­schen Theo­rie, Phi­lo­so­phie und poli­tisch-phi­lo­so­phi­schen Pra­xis Arendts deren exis­ten­zi­ell-per­for­ma­ti­ve Her­me­neu­tik her­aus­ge­ar­bei­tet und als Trans­for­ma­ti­ons­quel­le so auf­be­rei­tet wer­den, dass sich hier­aus die wesent­li­chen Ele­men­te (Unter­richts­prin­zi­pi­en, -zie­le, -inhal­te und -metho­den) des Unter­richts­kon­zepts Selbst-Er-for­schend Phi­lo­so­phie­rentrans­for­mie­ren und modu­lie­ren las­sen. Im prak­tisch-eva­lua­ti­ven Teil der Kon­zept­ent­wick­lung soll das Kon­zept hin­sicht­lich der Ermög­li­chung guten Phi­lo­so­phie­un­ter­richts kri­tisch reflek­tiert wer­den. Außer­dem sol­len kon­kre­te Mög­lich­kei­ten für die empi­ri­sche Eva­lua­ti­on des Kon­zepts und für die kon­kre­te Umset­zung des­sel­ben an Gym­na­si­en und Gesamt­schu­len auf­ge­zeigt wer­den.

Publi­ka­tio­nen

  • Anna Gold­beck und Stef­fen Gold­beck: Sinn des Lebens (= in: Reli­gi­on, 8/2016). Aachen: Berg­mo­ser und Höl­ler 2016.
  • Stef­fen Gold­beck: Sich ein­spin­nen in das Bezugs­ge­we­be mensch­li­cher Ange­le­gen­hei­ten. Han­nah Arendts „Vita activa“ im gym­na­sia­len Phi­lo­so­phie­un­ter­richt. In: ZDPE, 1/2017. S. 26–37.
  • Stef­fen Gold­beck: Demo­kra­tie vs. Popu­lis­mus. Die AfD im Super­wahl­jahr 2017. Ana­ly­se der Wah­len im Saar­land, in Schles­wig-Hol­stein und Nord­rhein-West­fa­len sowie Aus­blick auf die Bun­des­tags­wahl. In: Frank­fur­ter All­ge­mei­ne Zei­tung (FAZSCHULE.NET), 2017.
  • Stef­fen Gold­beck: Phi­lo­so­phisch puz­zeln. Ganz­schrif­ten mit  Hil­fe der Text­puz­zel­me­tho­de koope­ra­tiv erschlie­ßen. John Lockes Second Trea­tise of Government als Ganz­schrift im gym­na­sia­len Phi­lo­so­phie­un­ter­richt. In: ZDPE, 3/2017. S. 38–48.
  • Stef­fen Gold­beck zu Ekke­hard Mar­tens (Hrsg.): Empi­rie und Erfah­rung im Phi­lo­so­phie und Ethik­un­ter­richt. In: ZDPE, 4/2017. S. 102.

Leif Mar­vin Jost: Metho­dik des Phi­lo­so­phie­rens mit Fil­men. Medi­umad­äqua­te, fach­spe­zi­fi­sche und situa­ti­ve Film­ar­beit im Phi­lo­so­phie­un­ter­richt, Ber­lin: LIT, 2017. [http://www.lit-verlag.de/isbn/3–643-13703–6]