Philosophie des Verzeihens

Team
Prof. Dr. Oliver Hallich info

Verzeihen ist ein rätselhaftes Phänomen: Wer verzeiht, hört auf, ein Verhalten übelzunehmen, obwohl er dieses für falsch, für nicht entschuldigt und den Akteur für verantwortlich hält. In diesem Projekt soll die Natur des Verzeihens geklärt werden, und es sollen zentrale normative Fragen, die das Verzeihen betreffen, erörtert werden: Welches sind Gründe des Verzeihens? Bedarf Verzeihen der Rechtfertigung, und gibt es manchmal eine Pflicht, nicht zu verzeihen? Was heißt es, Schuld anzuerkennen, und wie, wenn überhaupt, kann man um Verzeihung bitten? Welche Rolle spielt Zeit für Verzeihen, und gibt es neben individuellem auch politisches Verzeihen?

Eine weitere philo_ude Website