Philosophisches Kolloquium Wintersemester 2017/18

An der Universität Duisburg-Essen findet regelmäßig in jedem Semester eine Kolloquium-Reihe statt, bei der Philosophen aus ganz Deutschland aus ihrer aktuellen Forschung berichten und ihre Positionen den Studenten und Dozenten der Universität Duisburg-Essen zur kritischen Diskussion stellen. Es bietet sich hier auch die Gelegenheit, über den "alltäglichen" Semesterverlauf hinaus die Arbeit und Forschungen der Essener Dozenten kennenzulernen, die ebenfalls Vorträge im Rahmen dieses Kolloquiums halten.
Soweit nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen des Kolloquiums um 18 Uhr c.t. in S06 S02 B06 statt.

02.11.2017

Dr. Erik Rietveld (University of Amsterdam)

The Skilled Intentionality Framework for Automaticity and 'Higher' Cognition

16.11.2017

Prof. Dr. Ludger Jansen (Ruhr-Universität Bochum)

Freundschaften und Ehen. Zwei Paradigmen des Sozialen

18.01.2017

Prof. Dr. Dagmar Borchers (Universität Bremen)

Taugen Tugenden in der Tierethik? Über Stärken und Schwächen eines
tugendethischen Ansatzes

01.02.2017

Prof. Dr. Sonja Buckel (Universität Kassel)

Kämpfe ums Recht in der Krise des europäischen Grenzregimes

 

Verantwortlich: Professor Dr. Andreas Niederberger, Geschäftsführender Direktor