Dorothee Gronostay

Kontakt |  Zur Person |  Aktuelles |  Forschung |  Vorträge |  Publikationen |  Lehre

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Publikationen

Videografie und argumentative Lehr-Lernprozesse im Politikunterricht

*Gronostay, D. (under review). To argue or not to argue? Predicting student´s participation in controversial political classroom discussions by personality traits, epistemological beliefs, argumentativeness and assigned positions for in-class discussion. Unterrichtswissenschaft.

*Gronostay, D. (2017). Enhancing the quality of controversial discussions via argumentation training – a quasi-experimental study in civic education classrooms. Bildung und Erziehung (BuE), 70(1), 75-90.

*Gronostay, D. (2016). Argument, counterargument, and integration? Patterns of argument reapraissal in controversial classroom discussions. Journal of Social Science Education, 15(2), 42-56. Online-Volltext: http://www.jsse.org/index.php/jsse/article/viewFile/1544/1604

Gronostay, D. (2015). Videostudie zur Qualität von argumentativen Lehr-Lernprozessen im Fachunterricht Politik/Wirtschaft. In A. Budke, M. Kuckuck, M. Meyer, F. Schäbitz, K. Schlüter & G. Weiß (Hrsg.), Fachlich argumentieren lernen: Didaktische Forschungen zur Argumentation in den Unterrichtsfächern (S. 321-323). Münster: Waxman.

Gronostay, D. (2015). Dokumentation der Videostudie „Argumentative Lehr-Lernprozesse“. Erhebungsinstrumente, Unterrichtsmaterialien und Datenaufbereitung“. Unveröffentlichtes Manuskript, Universität Duisburg-Essen.

Gronostay, D. (2014). „Ich bin dagegen, weil…“ – Argumentative Lehr-Lernprozesse im Politikunterricht. In S. Manzel (Hrsg.), Politisch mündig werden. Politikkompetenz in der Schule aufbauen und diagnostizieren (S. 35-48, Schriften zur Didaktik der Sozialwissenschaften in Theorie und Unterrichtspraxis, Bd. 2). Leverkusen: Budrich.

Manzel, S. & Gronostay, D. (2013). Videografie im Politikunterricht – Erste Ergebnisse einer Pilotstudie zu domänenspezifischen Basisdimensionen. In U. Riegel & K. Macha (Hrsg.), Videobasierte Kompetenzforschung in den Fachdidaktiken (S. 198-215, Fachdidaktische Forschungen, Bd. 4). Münster: Waxmann.

 

Professionswissen von Lehramtsstudierenden im Studienfach Sozialwissenschaften

Manzel, S. & Gronostay, D. (2018). Weiblich, Realschule, pädagogisches Interesse – männlich, Gymnasium, höheres Fachinteresse? Einflussfaktoren auf das Professionswissen bei angehenden Politik-Lehrkräften. In S. Manzel & M. Oberle (Hrsg.), Kompetenzorientierung. Potenziale zur Professionalisierung der Politischen Bildung (S. 73-84). Wiesbaden: Springer VS.

Gronostay, D. & Manzel, S. (2015). Warum Studierende in NRW Politik/Sozialwissenschaften unterrichten wollen: Erste Befunde einer Quasi-Längsschnitterhebung zur Studien-/Berufs-wahlmotivation angehender Lehrerinnen und Lehrer. In K. Drossel, R. Strietholt & W. Bos (Hrsg.), Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen (S. 295-305). Münster: Waxmann.

Gronostay, D. & Manzel, S. (2014). Entwicklung der professionellen Kompetenz von Studierenden im Lehramt Sozialwissenschaften – Erste Ergebnisse einer Quasi-Längs-schnitterhebung zur Berufswahlmotivation. In G. Weißeno & C. Schelle (Hrsg.), Empirische Forschung in gesellschaftswissenschaftlichen Fachdidaktiken: Ergebnisse und Perspektiven (S. 155-165). Wiesbaden: Springer VS.

 

Lehr-Lernmaterialien

Gronostay, D. (2014). Starke und schwache Argumente – Eine Trainingseinheit für den kontroversen Politikunterricht. In S. Manzel (Hrsg.), Politisch mündig werden. Politikkompetenz in der Schule aufbauen und diagnostizieren (S. 79-92, Schriften zur Didaktik der Sozialwissenschaften in Theorie und Unterrichtspraxis, Bd. 2). Leverkusen: Budrich.

Gronostay, D. (2013). Politisch-ökonomische Unterrichtsplanung am Beispiel Mindestlohn. In T. Goll & S. Manzel (Hrsg.), Politik, Wirtschaft und Sozialkunde unterrichten nach didaktischen Prinzipien oder Konzepten oder ganz anders? (S. 83-104, Schriften zur Didaktik der Sozialwissenschaften in Theorie und Unterrichtspraxis, Bd. 1). Leverkusen: Budrich.

 

Forschungsmethoden

*Gronostay, D. & Manzel, S. (2018). Videografie. In C. Wagemann, A. Goerres & M. Siewert (Hrsg.), Handbuch Methoden der Politikwissenschaft (Springer Reference Sozialwissenschaften). Wiesbaden: Springer VS. Online-Volltext: http://dx.doi.org/10.1007/978-3-658-16937-4

Gronostay, D. (2017). Argumentationsanalyse à la Toulmin – Zu methodischen Problemen bei der Analyse diskursiver Argumentation. In S. Manzel & C. Schelle (Hrsg.), Empirische Forschung zur schulischen politischen Bildung (S. 149-159). Wiesbaden: Springer.

Gronostay, D., Neumann, D. & Manzel, S. (2015). Videographie in der politikdidaktischen Forschung – Reichweiten und Grenzen anhand aktueller Forschungsprojekte. In A. Petrik (Hrsg.), Formate fachdidaktischer Forschung in der politischen Bildung (S. 158-166, Schriftenreihe der Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung, Bd. 14). Schwalbach/Ts.: Wochenschau.

 

Rezensionen

Gronostay, D. (2013). Georg Weißeno/Valentin Eck (unter Mitarbeit von Katrin Hahn-Laudenberg): Wissen, Selbstkonzept und Fachinteresse. Ergebnisse einer Interventionsstudie zur Analyse der Politikkompetenz. Politische Bildung, 3, 124-127.                

 

*Publikation mit Peer-Review