Prof. e.h. Dr. phil. Andreas M. Rauch

KONTAKT |  AKTUELLES |  ZUR PERSON |  LEHRE |  FORSCHUNG |  PUBLIKATIONEN

Lehrbeauftragter

Zur Person


geb. 1961

1981-1988
nach studium-generale-Stipendium am Leibniz-Kolleg Tübingen
Studium der Politischen Wissenschaft,Geschichte
und Katholischen Theologie auf Diplom an der Rheinischen
Wilhelm-Universität Bonn

1988
Promotion an der Philosophischen Fakultät der Rheinischen
Wilhelms-Universität Bonn ; kirchliche Prüfungen für das
Ständige Diakonat

1989-1991
Stipendien in Brüssel/Belgien und Pretoria/Südafrika sowie
ein Werkvertrag zur europäischen Sicherheitspolitik beim
Bundesministerium der Verteidigung (BMVg)

1991-1993
Leiter/Projektmitarbeiter des Ludwig-Erhard-Archivs der
Ludwig-Erhard-Stiftung, u.a. zur „Sonderstelle Geld und
Kredit in Bad Homburg“

1991-1999
Projektevaluierung „Entminung“ in Afghanistan für die
Vereinten Nationen (1991) sowie Wahlüberwachungen und
Demokratiebeobachtungen im Auftrag des Auswärtigen
Amtes in Brasilien, Togo, Südafrika, Haiti, Zimbabwe,
Bosnien-Herzegowina und im Kosovo

1994-1999
außerplanmäßiger Professor an der christlichen Universität
Potchefstroom in Südafrika

1994/1995
Grundsatzreferent im Bundesministerium für wirtschaftliche
Zusammenarbeit und Entwicklung

1995-2000
Verlags- und Werkverträge, u.a. für das Bundesjugendminis-
terium und Bundesforschungsministerium, das Auswärtige
Amt sowie die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen

1998
Pressereferent im Vorstandssekretariat der Kreditanstalt für
Wiederaufbau

1999
wissenschaftlicher Mitarbeiter von Christa Reichard, MdB

2000/2001
wiss. Mitarbeiter der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten
Nationen im Auftrag des Auswärtigen Amtes

2002
Referent der Gesellschaft zur Förderung des Nord-Süd-Dialogs
der Deutschen Kommission „Iustitia et Pax“ im Sekretariat der
Deutschen Bischofskonferenz

1. April 2003-31. März 2004/2004-2006/seit 2003
wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sozialwissenschaftlichen
Institut der Bundeswehr, Strausberg

seit April 2003
Lehrbeauftragter an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms
-Universität Bonn (SS 2003- WS 2007/2008), an der Universität
zu Köln (SS 2008-SS 2009) und seit SS 2010 an den Universitäten
Duisburg-Essen und Nürnberg-Erlangen

2004-2006
Honorarverträge für zwei Buchprojekte durch Unterstützung der
Bundeswehr ("Auslandseinsätze der Bundeswehr" und "Ein
Offizier gegen Hitler")

seit August 2006
Gymnasiallehrer im staatlichen und kirchlichen Schuldienst
(Städt. Gymnasium an der Schweizer Allee 2006/07, Städtisches
Gymnasium Köln-Pesch 2007/08, Städtisches Gymnasium Marsberg
im kirchlichen Dienst vom 16.4. 2007-31.7. 2008,
Städtisches Gymnasium Erftstadt-Lechenich und Heinrich-
Böll-Gymnasium Troisdorf 2008/09; seit Februar 2009 Dt.-Itl.
Gesamtschule und Liceo Italo Svevo Köln)