Im März 2019 führen die Universitäten der Universitätsallianz Ruhr, Bochum, Duisburg-Essen und Dortmund, schon zum vierten Mal die Zukunftswerkstatt Inklusion durch. Lehramtsstudierende erhalten hier die
Die Querschnittsaufgabe inklusive Lehrer*innenbildung (QuerILB) lädt am 10. Dezember 2018 zum dritten Symposium ein. Das Symposium mit dem Titel „Differenzkritische Perspektiven auf Behinderung und Migration
Dieses Jahr fand das Sommerfest auf dem Campus Essen am Donnerstag, den 12. Juli 2018 statt. Neben den zahlreichen Angeboten an Live-Musik und Tanz-Performances, konnte
Am Donnerstag, den 12. Juli 2018 findet am Campus Essen ab 13 Uhr wieder das Sommerfest statt. Das Programm wird auch in diesem Jahr Spiel,
20.11.2018 von 10:00 bis 15:30 Uhr, Campus Essen Bereits zum dritten Mal veranstaltet das ZLB unter Schirmherrschaft der Prorektorin für Studium und Lehre den Tag
Im Nachgang unserer Veranstaltung IMPULSE 2017 ist eine Sonderausgabe von Schule NRW erschienen!
Die Universität Duisburg-Essen bildet Lehrerinnen und Lehrer für ein stark segregiertes Schulumfeld in der Metropolregion Ruhr aus. So ist der Umgang mit Heterogenität in Schule
Das siebte Forschungskolleg der QuerILB findet am 18.04., 14.00-16.00 Uhr s.t. in WST.C 12.09, im Rahmen des TP Deutsch Inklusiv statt: "Grammatikunterricht in inklusiven Lerngruppen" (Dr. Matthias Hölzner, Gymnasium Alfred-Krupp-Schule Essen) Durch
Wir begrüßen alle Studierenden im neuen Semester und wünschen eine erfolgreiche Vorlesungszeit! Auch das Handlungsfeld Vielfalt & Inklusion ist wieder mit Lehrveranstaltungen vertreten!
  Vom 16.-17. Februar 2018 hat der 2. Essener Kinder- und Jugendsportkongress erfolgreich stattgefunden, der vom Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften der UDE organisiert wird.
  "Wie sehen schriftliche Hausarbeiten im Lehramtsstudium aus und welche Anforderungen und Herausforderungen lassen sich wie beschreiben?" Das Teilprojekt FöBesS sammelt Hausarbeiten - mehr zu der Idee
19./20. Februar 2018 "Der Inklusionsdiskurs erfährt vor allem in der Schule eine hohe Aufmerksamkeit, wenn es um die Förderbedarfe von Schüler/-innen oder das gemeinsame Unterrichten

ProViel wird im Rahmen der gemeinsamen
„Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund
und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums
für Bildung und Forschung gefördert.

Unter dem FKZ 01JA1910