23.01.2019 Forschungskolleg X

Forschungskolleg X mit Birgit Conrad, Prof. Dr. Lisa Rosen & Sophia Falkenstörfer, Universität zu Köln

Die „Heliosschule – Inklusive Universitätsschule der Stadt Köln“ – Zum Gründungskonzept einer Praxisschule und aktuelle Entwicklungsperspektiven

In Zusammenarbeit mit der Universität Köln, der Hochschule für Musik und Tanz und mit weiteren Einrichtungen aus der Stadt Köln entwickelt die Heliosschule ein reformorientiertes Konzept für eine inklusive Schule für Alle, in der, Kinder und Jugendliche von der 1. bis zur 13. Klasse gemeinsam lernen können.

In der anderthalbstündigen Präsentation stellten die Ganztagskoordinatorin der Grundschule, Birgit Conrad, sowie das Team der Wissenschaftlichen Leitung, Prof. Dr. Lisa Rosen und Sophia Falkenstörfer, der „Heliosschule – Inklusive Universitätsschule der Stadt Köln“ das Schulkonzept vor, mit dem im Alltag beider Schulformen gearbeitet wird. Dazu wurden zunächst die beiden Schulstandorte porträtiert: Die Grundschule, die seit ihrer Gründung vor drei Jahren ihren ersten vierten Jahrgang in Köln-Sülz eingerichtet hat, und die Gesamtschule, die in Köln-Ehrenfeld in diesem Schuljahr mit ihrem ersten fünften Jahrgang den Schulbetrieb aufgenommen hat. In einem zweiten Schritt wurden zentrale pädagogische Prinzipien (Lernformate, Ganztags-, Stadtteil- und Praxisschule etc.) sowie ihre konkrete Umsetzung an der Grundschule vorgestellt. Daran anknüpfend wurden in einem dritten Schritt aktuelle Entwicklungsperspektiven aufgezeigt und es fand eine gemeinsame Diskussion samt Nachfragen und Anregungen statt.

Die Veranstaltung flankiert die derzeitigen Entwicklungen an der UDE, eine Universitätsschule aufzubauen.  Sie gab wichtige Einblicke in die Gründung und Umsetzung einer Universitätsschule, die auch für die aktuellen Aktivitäten an der UDE als besonders interessant und hilfreich kommentiert wurden. Sie eröffnete zugleich den Weg zu weiteren Kooperationsmöglichkeiten zwischen UDE und der Universität zu Köln.

ProViel wird im Rahmen der gemeinsamen
„Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund
und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums
für Bildung und Forschung gefördert.

Unter dem FKZ 01JA1910