6 Hochschulen: Kooperationsvereinbarung ‚Schulpraxis‘

Im Rahmen der durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ erklären die Projekte „Bi Professional“ (Universität Bielefeld), „ProVieL“ (Universität Duisburg-Essen), „Theoria cum praxi” (Leibniz Universität Hannover), „Dealing with Diversity“ (Westfälische Wilhelms-Universität Münster), „Research – Relevance – Responsibility“ (Eberhard Karls Universität Tübingen) sowie „KOLBI“ (Bergische Universität Wuppertal) die Absicht, als „Netzwerk Praxisreflexion“ regelmäßig gemeinsame Workshops zum Thema Praxisreflexion in der Lehrkräftebildung durchzuführen. Die Vernetzung wurd im Mai 2018 durch einen ersten Fachtag an der Universität Bielefeld initiiert. Alle Standorte verpflichten sich, in den letzten 6 Monaten der zweiten Förderphase (01.07.2023 bis 31.12.2023) die gemeinsamen Netzwerkaktivitäten zu evaluieren, um verschiedene Optionen der dauer­haften Weiterführung eines vergleichbaren Netzwerks zu prüfen.


ProViel wird im Rahmen der gemeinsamen
„Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund
und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums
für Bildung und Forschung gefördert.

Unter dem FKZ 01 JA 1610