Kurzbeschreibung CaseLab

Um das fallbasierte Lernen der Studierenden im ebenso geschützten wie  praxisnahen Raum zu ermöglichen,werden im CaseLab Lehr- und Lernformate zu angeleiteter und eigenverantwortlicher Fallarbeit entwickelt. Das Produkt des Labs wird ein permanent nutzbarer virtueller Lernraum sein, der materialgestützte Praxisreflexionen durch die Bereitstellung videogestützter Fälle ermöglicht. Er bietet die Möglichkeit, sowohl eigenen als auch fremden Unterricht gezielt zu reflektieren und unterstützt nicht alleine die Lehramtsstudierenden in ihrem Selbststudium, sondern ebenso die Lehrenden der Bildungswissenschaften in ihrer Lehr- und Forschungstätigkeit.

Das Gruppenfoto zeigt die Koordination des CaseLabs
v.l.n.r.: Rijana Nissing, Prof. Dr. Kerstin Göbel, Julia Bönte, Prof. Dr. Marten Clausen

es fehlen: Prof. Dr. Norbert Fuhr, Nils Kurowsky, Prof. Dr. Detlev Leutner, Dr. Theresa Dicke, Jun.-Prof. Dr. Gerlinde Lenske, Andreas Gösch, Susanna Jahn

Poster CaseLab


ProViel wird im Rahmen der gemeinsamen
„Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund
und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums
für Bildung und Forschung gefördert.

Unter dem FKZ 01 JA 1610