TransferLab 

Was wir wollen

Materialien, Strukturen und Inhalte aus den CaseLabs und MethodenLabs nachhaltig in der Lehre an der Fakultät für Bildungswissenschaften bzw. darüber hinaus in der Lehrkräftebildung der UDE allgemein verankern.

Was wir bieten

Als Schnittstelle zwischen Entwickler*innen und Lehrenden der UDE koordinieren und begleiten wir Prozesse, die sich mit Fragen der Nachhaltigkeit von ProViel beschäftigen. Wir sind ansprechbar für die unterschiedlichen Akteur*innen und fördern Transparenz.

Unsere nächsten Schritte

Wir erfassen, wie die entwickelten Materialien des Case- und MethodenLabs derzeit von Lehrenden aus den Bildungswissenschaften und Fachdidaktiken genutzt werden, und welche Bedarfe es für den Einsatz in eigenen Lehrveranstaltungen gibt. Gleichzeitig begleitet das TransferLab die Einbindung der Projektergebnisse in die aktuellen Curricula der Lehramtsstudiengänge: Welche Anknüpfungspunkte lassen sich in den Modulhandbüchern für eine adaptive Kompetenzentwicklung von Studierenden im Bereich des Forschenden Lernens und Fallbasierten Arbeitens finden? Wie können die entwickelten Lernmodule zur Kompetenzentwicklung beitragen? Darüber hinaus unterstützen wir die Teilprojekte koordinierend bei der Umsetzung nachhaltiger Lösungen der Datensicherung und -pflege (z. B. UDE-Beteiligung am Meta-Videoportal).

Projektleitung


Dr. Anke B. Liegmann

Raum: S06 S06 B46
Telefon: (0201) 183-2165

E-Mail an Dr. Anke B. Liegmann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin


Britta Ervens

Raum: S06 S06 B81 
Telefon: (0201) 183-6136

E-Mail an Britta Ervens


ProViel wird im Rahmen der gemeinsamen
„Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund
und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums
für Bildung und Forschung gefördert.

Unter dem FKZ 01 JA 1610