Madeleine Fink, M. Sc. Psych.

KontaktMadeleine Fink (ehem. Hetkamp), M. Sc. Psych.


Psychologin
Approbierte Psychologische Psychotherapeutin

LVR-Klinikum Essen
Universität Duisburg-Essen
Holsterhauser Platz 6
45147 Essen

Tel.: +49 (0) 201 / 7227 - 208
madeleine.fink@uni-due.de
madeleine.fink@lvr.de

Publikationen

Vita


Berufliche Bildung

seit 05/2021

Weiterbildung: Klärungsorientierte Traumatherapie, Zusatzqualifizierung „Spezielle   Psychotraumatherapie (DeGPT)“ am IKT Bochum

2019 - 2021

Teilnahme am Qualifizierungsprogramm "Klinische Forschung" des DKM

01/2018- 03/2022

Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (KVT) IPP Münster, Approbation März 2022

 

10/2015-10/2017

M. Sc. Psychologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität WWU in Münster mit dem Schwerpunkt Kognitive Neurowissenschaften;
Thema der Masterarbeit: „Image Memorability: Receiver-Operating Characteristic in a Visual Long-Term Memory Task“

10/2011-09/2015

B. Sc. Psychologie an der FernUniversität in Hagen FUH, davon 4 Semester in Teilzeit;
Thema der Bachelorarbeit: „Psychologische und physiologische Effekte von Placebo-Analgesie und Nocebo-Hyperalgesie: Experimentelle Befunde bei gesunden Probandinnen und Probanden“

2006-2009

Ausbildung zur medizinisch-technischen Radiologieassistentin (MTRA) am Universitätsklinikum Essen UKE 

 

Berufliche Tätigkeit

Seit 07/2021

Bereichsleitung Evaluation psychoonkologische Evaluation

Seit 04/2019

Klinische Leitung der "Spezialsprechstunde für Geschlechtsdysphorie und Transidentität" am LVR-Klinikum Essen 

Seit 10/2018

Leitung Neurofeedbacklabor der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie LVR-Klinikum Essen 

Seit 12/2017

Promotion an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen bei Herrn Prof. Dr. Martin Teufel zum Thema: „Randomisierte-Kontrollierte Studie zur Wirksamkeitsprüfung einer EEG-Neurofeedback-Intervention bei Krebspatienten und Krebsüberlebenden“; Abgabe der Promotionsschrift 12/2021

Seit 12/2017

 

M.Sc. Psychologin und wiss. Mitarbeiterin in der Klinik Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des LVR-Klinikum Essen

01/2017-11/2017

Wissenschaftliche Hilfskraft im Deutschen Kinderschmerzzentrum Datteln, Universität Witten/Herdecke, Lehrstuhl für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativmedizin

10/2016-06/2017

Studentische Hilfskraft in der klinischen Neuropsychologie der MediClin Fachklinik Rhein/Ruhr

01/2014-10/2015

Wissenschaftliche Hilfskraft im Institut für Medizinische Psychologie und Verhaltensimmunbiologie des UKE

11/2010-10/2015

MTRA in der Klinik für Nuklearmedizin am UKE

10/2009-11/2010

MTRA im Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie des UKE


Preise und Auszeichnungen

03/2020

Projektmittel (8.000€) für das Projekt „Veränderungen der ereigniskorrelierten Potentiale durch eine Achtsamkeitsgruppen-Intervention bei psychoonkologischen Patienten“ im Rahmen des Essener Ausbildungsprogramm „Labor und Wissenschaft“ für den aerztlichen Nachwuchs (ELAN) (Doktorandin: T. Schweig)

10/2019

Forschungspreis der Wiedenfeld-Stiftung (Stiftung für Krebsforschung Duisburg) in Höhe von 15.000 Euro für das Projekt „Wirksamkeit einer EEG Neurofeedback-Intervention in der Psychoonkologie“

04/2012-09/2015

Aufstiegsstipendium der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung SBB – Gemeinnützige GmbH

04/2012

Preis für den besten MTA-Vortrag anlässlich der 50. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V. mit dem Thema  „Primär- und Lymphknoten – Staging bei Mammakarzinom mit F-18-FDG-PET/CT: 20 Minuten versus 2 Minuten Scanzeit“