Heinz Nixdorf Recall Studie

recall_studie_logoAm Universitätsklinikum Essen  wird seit dem Jahr 2000 die Heinz Nixdorf Recall Studie mit zufällig ausgewählten Bürgerinnen und Bürgern der Städte Bochum, Essen und Mülheim a. d. Ruhr durchgeführt.
Die Studie ist eine große wissenschaftliche Untersuchung zu Herz- Kreislauf-Erkrankungen. Durch sie ist es erstmals möglich den Nutzen neuartiger Untersuchungsmethoden zur Herzinfarktgefährdung in der Bevölkerung des Ruhrgebietes zu untersuchen.
Die Studie wurde und wird von der Heinz Nixdorf Stiftung  und der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanziert. Recall steht für Risk Factors, Evaluation of Coronary Calcification, and Lifestyle (Risikofaktoren, Erhebung koronarer Verkalkung und Lebensstil).
Die Heinz Nixdorf Recall Studie wurde zuvor im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMFT), einem kritischen Prüfverfahren mit internationalen Gutachtern, unterzogen.